Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Schleifer vom Tankgeber liegt nicht an

Erstellt von Kuh-Reiter, 21.05.2011, 20:58 Uhr · 25 Antworten · 4.391 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Daumen hoch

    #21
    Moin, noch mal ne weitere Info aus der täglichen Tankanzeige Praxis:

    Bei meiner GS gingen auch nach dem Volltanken zunächst die oberen beiden Balken nicht mehr. Dann im weiteren Verlauf war nur noch die Hälfte aller Balken auch bei vollem Tank zu sehen.

    Nach dem Studium von zahlreichen Beiträgen hier, hab ich mich im ersten Schritt dem Stecker unter der Kunststoffblende gewidmet:
    (Danke Gerd!)



    Ich hatte dann kein Kontaktspray zur Hand und zur mechanischen Reinigung gegriffen. Einfach den Stecker abziehen und die Hülsen (im linken Teil der Abbildung) von innen von den vorhandenen Rückständen per Draht reinigen. Am wirkungsvollsten schien mir, einen Draht einfach in den Akku Schrauber zu spannen und in die Hülsen zu führen:



    Und was soll ich sagen: Volle Tankanzeige mit allen Balken!

  2. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #22
    Ich hatte keine Lust die ganzen 3 Seiten bisher durch zu lesen.
    Aber das Ausgangsproblem war dass die Kontaktfeder im Tankgeber nicht richtig auflag. Gerd hat schon geschrieben dass es keine Einzelteile für den Geber gibt. Ist aber auch nicht nötig.

    Wenn es nicht schon geschrieben steht hier.....

    Ich hatte das selbe Problem mit dem Tankgeber. Hab die Tankgebereinheit ausgebaut. Lässt sich herrlich zerlegen, die beiden Kupfer-Stege die auf dem Widerstands-Gerippe laufen kann man wunderbar im ausgebauten Zustand nachbiegen und alles ist wieder ok.... wenn es den die beiden (oder eine der beiden) Kupferschleifer waren.

  3. Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    101

    Standard

    #23
    Hallo Jungs,

    wie mein Vorredner, und dann noch zusehen, daß der Schwimmer auch den ganzen Weg schwingen kann. Mit einem Voltmeter überprüfen und dann geht das wieder. Ansonsten Fid ausbauen und häppy sein, daß da nichts mehr kaputt gehen kann.

  4. Registriert seit
    19.05.2011
    Beiträge
    187

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von B2 Beitrag anzeigen
    Hab die Tankgebereinheit ausgebaut. Lässt sich herrlich zerlegen, die beiden Kupfer-Stege die auf dem Widerstands-Gerippe laufen kann man wunderbar im ausgebauten Zustand nachbiegen und alles ist wieder ok.... wenn es den die beiden (oder eine der beiden) Kupferschleifer waren.
    Jepp, genau so habe ich es letztendlich auch gemacht.

  5. Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    281

    Lächeln Ich liebe dieses Forum......

    #25
    Am wirkungsvollsten schien mir, einen Draht einfach in den Akku Schrauber zu spannen und in die Hülsen zu führen:



    GSMän, Du bist mein Held, geile Methode und so einfach....

    Auch meine Anzeige geht wieder: alle Balken wieder da......

  6. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard Genau - Super Forentips.

    #26
    Moin,
    joup ! Ohne unsere Mc Geyvers wären wir alle "Neuteilewerfer",

    die auf Anraten der "Freundlichen" - jede Menge neue Teile einbauen (lassen) würden, ohne den gewünschten Effekt zu erzielen.

    Besser is das so

    Tschöö

    Matjes


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. E10 und Tankgeber
    Von Dombl im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 10:51
  2. Tankgeber u Digitalanzeige
    Von BikerPit im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 23:31
  3. Tankgeber R 1100/1150 GS
    Von klempus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 19:50
  4. Schleifer & Galvanikfachleute
    Von BoxerManne im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 09:32
  5. Benzinkontrollleuchte - Tankgeber
    Von hp2g/s im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 12:41