Ergebnis 1 bis 10 von 10

Schmierfett am Hinterrad ???

Erstellt von Goerdi, 22.01.2011, 08:06 Uhr · 9 Antworten · 1.188 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    2

    Standard Schmierfett am Hinterrad ???

    #1
    Hallo zusammen,
    nach fast 20 völlig problemlosen Jahren mit der Zweiventil R 100 GS hab ich mir letzte Woche eine R 1150 GS Bj. 2003 zugelegt und auch schon eine erste kleine Runde gedreht. Danach ist mir aufgefallen, dass sich im Bereich des Hinterrades zu meiner Verwunderung Schmierfett unter dem hinteren Schutzblech, an der hinteren Radabdeckung und von innen am Kennzeichen befand. Am Motorrad selbst ist nichst zu erkennen, wo das evtl. ausgetreten sein könnte und dass ich irgendwo durchgefahren bin und es dadurch entstanden ist, kann ich mir nicht vorstellen. Ansonsten läuft sie wirklich super, das Hinterrad ist auch fest und wackelt nicht, allerdings schleift das Hinterrad beim Drehen von Hand doch deutlich an der Bremse.
    Hat vielleicht irgendwer eine Erklärung für diesen Schmierfettaustritt?

    Vorab vielen dank für Eure Tipps

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #2
    Hi
    Bei schneller Überlegung weiss ich nicht mal wo da in der Nähe irgendwo Schmierfett drin ist. Geschweige denn wo es austreten könnte. In der Hinterachse ist Öl, im Kardan sind zwar "Spuren" von Fett (Staburags), aber da sind Gummimanschetten herum ...
    gerd

  3. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #3
    Hey

    Da hat doch einer mit nem verfleckten Lappen das Motorrad geputzt und dabei den Fettklecks hinterlassen....

    Grüsse

  4. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    228

    Standard

    #4
    Richtig Gerd.Das einzige Fett im Bereich Hinterrad höchstens ist in den Gleitbuchsen vom Bremssattel. Aber das ist sooo wenig....

  5. Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    2

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen
    Hey

    Da hat doch einer mit nem verfleckten Lappen das Motorrad geputzt und dabei den Fettklecks hinterlassen....

    Grüsse
    Na das mit dem verfleckten Lappen kann ich aber ganz beruhigt ausschließen :-)....
    Kennzeichen ist ja erst ganz neu drangekommen und auch da war Schmierfett hingespritzt/-geschleudert worden.

  6. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Goerdi Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    nach fast 20 völlig problemlosen Jahren mit der Zweiventil R 100 GS hab ich mir letzte Woche eine R 1150 GS Bj. 2003 zugelegt und auch schon eine erste kleine Runde gedreht. Danach ist mir aufgefallen, dass sich im Bereich des Hinterrades zu meiner Verwunderung Schmierfett unter dem hinteren Schutzblech, an der hinteren Radabdeckung und von innen am Kennzeichen befand. Am Motorrad selbst ist nichst zu erkennen, wo das evtl. ausgetreten sein könnte und dass ich irgendwo durchgefahren bin und es dadurch entstanden ist, kann ich mir nicht vorstellen. Ansonsten läuft sie wirklich super, das Hinterrad ist auch fest und wackelt nicht, allerdings schleift das Hinterrad beim Drehen von Hand doch deutlich an der Bremse.
    Hat vielleicht irgendwer eine Erklärung für diesen Schmierfettaustritt?

    Vorab vielen dank für Eure Tipps
    Sonderbar, daß so "häufig" Öl- oder Fettprobleme bei Usern auftreten, die ansonsten bisher noch nichts beizutragen hatten... siehe auch der Beitrag "Werkstatt-Spass" bei den 1200ern...

  7. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Goerdi Beitrag anzeigen
    Na das mit dem verfleckten Lappen kann ich aber ganz beruhigt ausschließen :-)....
    Kennzeichen ist ja erst ganz neu drangekommen und auch da war Schmierfett hingespritzt/-geschleudert worden.
    ach so..., also wenn Du das Kennzeichen NICHT selber angebracht hast, dann war's der andere. und wenn kein frisches Fett wieder dransegelt wär damit die Sache erledigt. Viel Freud weiterhin mit der Q.

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Doug Piranha Beitrag anzeigen
    Sonderbar, daß so "häufig" Öl- oder Fettprobleme bei Usern auftreten, die ansonsten bisher noch nichts beizutragen hatten... siehe auch der Beitrag "Werkstatt-Spass" bei den 1200ern...
    hi,
    ich teile Deine Verschwörungstheorie, immerhin ist der User schon seit 11 Tagen Mitglied.
    gruß

  9. Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    114

    Standard

    #9
    hatte ich auch - genau das selbe - beim freundlichen einen neuen Lagerdichtungsring Volksmund Simmerring einbauen lassen - vor 4 Jahren bis dato ist ruhe
    PS kurz vor 100tkm

    Zitat Zitat von Goerdi Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    nach fast 20 völlig problemlosen Jahren mit der Zweiventil R 100 GS hab ich mir letzte Woche eine R 1150 GS Bj. 2003 zugelegt und auch schon eine erste kleine Runde gedreht. Danach ist mir aufgefallen, dass sich im Bereich des Hinterrades zu meiner Verwunderung Schmierfett unter dem hinteren Schutzblech, an der hinteren Radabdeckung und von innen am Kennzeichen befand. Am Motorrad selbst ist nichst zu erkennen, wo das evtl. ausgetreten sein könnte und dass ich irgendwo durchgefahren bin und es dadurch entstanden ist, kann ich mir nicht vorstellen. Ansonsten läuft sie wirklich super, das Hinterrad ist auch fest und wackelt nicht, allerdings schleift das Hinterrad beim Drehen von Hand doch deutlich an der Bremse.
    Hat vielleicht irgendwer eine Erklärung für diesen Schmierfettaustritt?

    Vorab vielen dank für Eure Tipps

  10. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #10
    Ja, hatte ich auch im letzten Urlaub. Vorher wurde mal wieder der Endantrieb gewechselt und der war am großen Simmerring undicht. Raus kam kein frisches Öl, sondern dicke schwarze Pampe. Lag daran, dass der Endantrieb gebraucht war und wohl schon zu lange gelegen hat. Einmaliger Ölwechsel reichte da wohl nicht. Hab dann jeden Tag das Öl gewechselt, geht ja nicht viel rein und konnte nach dem Urlaub den Endantrieb umtauschen.

    Vielleicht hat der Vorbesitzer ja vor dem Verkauf den Endantrieb gewechselt. Bei mir hielten sie immer ca. 80-90.000. Hab jetzt den Vierten drin. Da sie immer gebraucht waren, kann mans nicht genau sagen.

    Schöne Grüße vom Machtien


 

Ähnliche Themen

  1. Welches Schmierfett für verspannte Gabel?
    Von radon13 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 21:12
  2. Biete R 1100 GS + R 850 GS Hinterrad Bj. 99 mit CTA
    Von makoll im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 22:05
  3. Biete F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Hinterrad
    Von renn-q-treiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 08:07
  4. Suche Hinterrad R 80 G/S
    Von Nutzkrad Treiber im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2009, 11:41
  5. Suche Hinterrad R 80 G/S
    Von Nutzkrad Treiber im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 20:59