Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Schnellkupplungen Benzin

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 09.04.2014, 21:10 Uhr · 48 Antworten · 8.722 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard Schnellkupplungen Benzin

    #1
    so, nachdem ich grad wg. "Elektroarbeiten" den Tank abgebaut hatte,
    wollt ich gleich die gelegenheit nutzen und - fürs näGSde mal, wenn man z.B. an die Batterie
    muß den Tank "abnehmbar" zu machen.

    hier geschaut und gelesen - billig sind die Kunststoffschnellkupplungen - aber die scheinbar immer wieder brechen und die Metallausführung wird allgemein als die bessere empfunden - und noch dazu beim nur unwesentlich teuerer als im Netz - laut hier geposteter Erfahrungen.

    bin also zum gefahren und die Dinger gekauft. Als der Lagerfuzzi die auf den Tresen legt, seh ich statt der erwarteten, wertigen, metallenen, massiveren und langezeitbeständigeren Messingausführungen...

    einen Mix aus Kunststoff und Metall (also ein Teil Kunststoff, ein Teil Metall) ... und auf Nachfrage, daß die Kunststoff ja die lt. Erfahrungen seien, die gerne mal kaputtgehen, kommt die Erklärung, daß nur das eine Teil immer wieder Probleme machte, und das ist jetzt natürlich aus Metall, das andere ist weiter aus Kunststoff und lt. Lagerfuzzi absolut Problemlos....

    Selbstredend das ganze natürlich zum etwas höheren Preis als die "Vollmetall" Angebot im Netz !!

    stimmt das mit der angeblichen Erfahrung, daß das Teil in Kunststoff keine Probleme macht?
    oder doch lieber die "Vollmetall" Ausfühurng?

    oder dann für ca. 1/4 des Geldes gleich ganz in Kunststoff??

    Danke schon mal für die Infos,
    so bin ich etwas unschlüssig, ob ich die wirklich einbauen soll
    .. oder doch lieber dem um die O.... äh wieder auf den Tresen legen soll ??

  2. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #2
    Ich habe vor 2 Jahren die Kunststoffkupplungen gegen die Metallenen getauscht.
    Seither ärgere ich mich nicht mehr!!!

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #3
    Vollmetall ist immer besser ... aber auch teurer wie Kunststoff .... leider gibbet die Kunststoffdinger nicht aus Makrolon ... extrem zäh und unkaputbar .... natürlich spielt auch das Gewicht eine Rolle ... eine frei hängende Wangenverbindung schwingt selbstredent mit Metall eher wie wenn aus Kunststoff ... hat halt alles vor und Nachteile .... würde aber immer auf Metall setzen und die Kupplungen halt so fixieren das sie nicht schwingen. Dabei ist Messing auch ein Metall .... Buntmetall heißt das dann.

    Dem Freundlichen vertraue ich schon mal gar nicht .... er will verkaufen ..... welchen Mist auch immer .....

  4. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #4
    damit wir vom gleichen reden,
    das sieht jetzt so aus:
    schnellkupplungen.jpg

  5. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #5
    Ich rede von diesen:

    SCHNELLKUPPLUNGEN

  6. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #6
    Hi
    ich hatte schon beide im Einsatz und habe jetzt die Plastik/Metall Dinger dran.
    Vom Preis her ist es auch kein Unterschied.
    Die Messingdinger habe ich manchesmal nur durch brutales Zureden öffnen können.
    Und mit den alten Kunststoff Männchen hatte ich 2 mal Probleme.
    So wie es jetzt ist sollte es auch auf Dauer gut sein.
    Gruß

  7. Registriert seit
    13.06.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    #7
    Hallo,
    habe mir vergangene Woche bei Pol.. die Schnellkupplungen in Vollkunststoff bestell und eingebaut.(je 20.-€)
    Resultat: Sobald die Benzinpumpe lief, war eine Verbindung schon undich.
    Ich habe die Dinger umgehend wieder ausgebaut und zurückgeschickt.
    Magelan

  8. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #8
    Habe noch zwei neue Metallkupplungen hier liegen aber kein Mototorrad mehr dazu.
    Wer also mal will schickt ne PN. Was kosten die aktuell?

  9. Registriert seit
    16.01.2012
    Beiträge
    61

    Standard

    #9
    Ich hab die hier drin:

    Kraftstoffschnellkupplung Paar (Vater-Mutter)

    und eine aus Metall für die Wangenverbindung (Adventure), könnt ich raussuchen bei Bedarf. Seither keinerlei Probleme mehr damit...

  10. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von ChiemgauQtreiber Beitrag anzeigen
    damit wir vom gleichen reden,
    das sieht jetzt so aus:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schnellkupplungen.jpg 
Hits:	746 
Größe:	220,9 KB 
ID:	125514

    Habe die gleichen, und diesen waren ok ueber die letzten 3 Jahre. Stimmt schon was der gesagt hat: Probleme bereiten die 'maennlichen' Teile wenn sie aus Kunststoff sind, da beim Ein- und Ausstecken doch immer mehr Kraft aufgewendet wird als fuer diesen Teil gut ist. Ich habe auch eine Schnellkupplung unter dem TT 42l Tank und da habe ich ein 'weibliches' Teil mal angeschmort, weil es nach dem Oeffnen auf dem heissen Auspuff aufgelegen ist. Das Ding ist allerdings immer noch dicht. Fazit: sind ok und tun wofuer sie konstruiert wurden.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WARNUNG: Benzin-Schnellkupplungen mit NBR-Dichtung
    Von ElchQ im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 19:48
  2. kein Benzin mehr???
    Von Rüdiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 23:27
  3. Welches Benzin für R80 Und Reifenfrage.
    Von Sven H. im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 22:22
  4. Benzin
    Von charles im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 08:25