Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49

Schnellkupplungen Benzin

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 09.04.2014, 21:10 Uhr · 48 Antworten · 8.727 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #11
    Hi
    Problematisch ist tatsächlich nur das "Male"-Teil. Da gibt es sozusagen eine Sollbruchstelle.
    Schnellkupplungen
    Das "Female" aus Kunststoff taugt.
    Wenn jemand diese Kombi mit "Vollmetall" bewirbt ist er natürlich ein Honk.

    Makrolon wäre tatsächlich "ideal". Das löst sich unter Kraftstoffeinwirkung auf. Kann jeder an seiner "Windschutzscheibe" testen. Die Flecken von verspritztem Benzin lassen sich mit einem Kronenbohrer leicht beseitigen :-)
    gerd

  2. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #12
    Nachdem wir beim Thema Schnellverschluesse sind: weiss jemand ob es einen gibt mit einer Rueckflusssperre in eine Richtung. Also dass bei geschlossenem Zustand der Kraftstoff nur in eine Richtung fliessen kann?

    Warum? Beim TT Tank habe ich die Benzinpumpe an der rechten Tankbacke, d.h. jedesmal wenn die Q am Seitenstaender steht fliesst aller Kraftstoff in die linke Backe des Tanks und dann kann es beim Starten anzeigen dass kein Saft mehr da ist oder die Pumpe greift ins Leere beim Start bis endlich wieder etwas nachgeflossen ist.

  3. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    950

    Standard

    #13
    Ich hab die Originalen montiert, hat der Vorbesitzer bezahlt.
    Hatte den Tank jetzt ein paar mal runter, bis dato keine Probleme.
    Ich mach beim verschliessen immer einen Tropfen Öl drauf, freut sich nicht nur der Gummiring sondern ich mich auch, wenn ich sie wieder öffne...

  4. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Problematisch ist tatsächlich nur das "Male"-Teil. Da gibt es sozusagen eine Sollbruchstelle.
    Schnellkupplungen
    Das "Female" aus Kunststoff taugt.
    Wenn jemand diese Kombi mit "Vollmetall" bewirbt ist er natürlich ein Honk.

    Makrolon wäre tatsächlich "ideal". Das löst sich unter Kraftstoffeinwirkung auf. Kann jeder an seiner "Windschutzscheibe" testen. Die Flecken von verspritztem Benzin lassen sich mit einem Kronenbohrer leicht beseitigen :-)
    gerd

    Aufgrund von Nachfragen:
    Ich habe hier die beiden männlichen Teile aus Metall liegen:
    schnellkupplung.jpg

    Schnellkupplung Nr. 13537700800
    Lt. Onlinekatalog 23,52 € pro Stück plus Versand

    Wer mag schickt ne Mail.
    Was nimmt man dafür? Keine Ahnung.

  5. Registriert seit
    19.05.2011
    Beiträge
    187

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Zillan Beitrag anzeigen
    Ich hab die hier drin:

    Kraftstoffschnellkupplung Paar (Vater-Mutter)

    und eine aus Metall für die Wangenverbindung (Adventure), könnt ich raussuchen bei Bedarf. Seither keinerlei Probleme mehr damit...
    Wenn Du die für die Wangenverbindung der ADV mal raussuchen könntest, dass wäre klasse.
    So eine suche ich auch noch.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Problematisch ist tatsächlich nur das "Male"-Teil. Da gibt es sozusagen eine Sollbruchstelle.
    Schnellkupplungen
    Das "Female" aus Kunststoff taugt.
    Wenn jemand diese Kombi mit "Vollmetall" bewirbt ist er natürlich ein Honk.

    Makrolon wäre tatsächlich "ideal". Das löst sich unter Kraftstoffeinwirkung auf. Kann jeder an seiner "Windschutzscheibe" testen. Die Flecken von verspritztem Benzin lassen sich mit einem Kronenbohrer leicht beseitigen :-)
    gerd
    ok ... Nylon war das Wort ....

  7. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Jan777 Beitrag anzeigen
    Nachdem wir beim Thema Schnellverschluesse sind: weiss jemand ob es einen gibt mit einer Rueckflusssperre in eine Richtung. Also dass bei geschlossenem Zustand der Kraftstoff nur in eine Richtung fliessen kann?

    Warum? Beim TT Tank habe ich die Benzinpumpe an der rechten Tankbacke, d.h. jedesmal wenn die Q am Seitenstaender steht fliesst aller Kraftstoff in die linke Backe des Tanks und dann kann es beim Starten anzeigen dass kein Saft mehr da ist oder die Pumpe greift ins Leere beim Start bis endlich wieder etwas nachgeflossen ist.
    Hallo Jan
    das ist schlichtweg Blödsinn. Habe auch den 41 Ltr.Tank von Touratech und der Sprit soll durch die Schlauch-Verbindung vorne schlicht und einfach das Sprit-Niveau beidseitig ausgleichen. Die Kupplung ist bei mir wenn man Sie öffnet, geschlossen, so daß erst Sprit fließt, wenn man die Kupplung wieder zusammensteckt. Wenn die Innereien des Tanks richtig installiert sind, kann man(n) 40,5 Ltr Benzin
    nutzen. Wenn das Mot. auf dem Seitenständer stand (und nicht mehr so viel im Tank ist/war) zeigt zwar die Anzeige keine Balken mehr (+ Reserveleuchte) aber Sprit bekommt die Kuh allemal. Ausserdem kenne ich mein Moped und weiß (Tageskilometerzähler beim Tanken auf Null stellen) ungefähr wieviel noch drin ist.Bei mir zieht die Benzinpumpe erst Luft, wenn die Reifen nach oben schaun und dann ......... kommt der ADAC
    Grüße Eugen

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #18
    Hi
    Zitat Zitat von Jan777 Beitrag anzeigen
    Nachdem wir beim Thema Schnellverschluesse sind: weiss jemand ob es einen gibt mit einer Rueckflusssperre in eine Richtung. Also dass bei geschlossenem Zustand der Kraftstoff nur in eine Richtung fliessen kann?
    Ich würde das "unglückliche Bezeichnung" nennen.
    Die beiden Steckerteile gibt es jeweils mit und ohne Absperrung. D.H. wenn man die Verbindung löst, macht am jeweiligen Teil mit Absperrung ein Ventil dicht damit nix rauslaufen kann (oder nur ein paar Tropfen). Es empfielt sich "beidseitig absperrend" weil auch von beiden Seiten Druck ansteht.
    Mit Richtung hat das überhaupt nix zu tun.
    Stellt man die GSA auf den Seitenständer so läuft der Sprit langsam (der Schlauch hat ja nur einen kleinen Durchmesser) in die linke Backe, der Kraftstoffmesser (in der rechten Backe) ist erst mal unten. Zeit ist ja vorhanden, keine Sau interessiert sich dafür.
    Stellt man das Gefährt wieder gerade passieren zwei Dinge:
    1) Der Pegel ändert sich quasi schlagartig weil die Lage verändert wird, der Kraftstoffgeber "schiesst" nach oben. Gerade das soll die Verzögerungsschaltung für das FID verhindern damit die Anzeige dort nicht in jeder Kurve und bei jeder Kuppe schaukelt. Technisch wird das Signal dort ständig über etwa 1 Minute integriert (also der Mittelwert ) angezeigt.
    2) Aus der anderen linken Tankhälfte strömt langsam wieder Sprit nach rechts und es wird dort wieder "mehr".
    gerd

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.279

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Kuh-Reiter Beitrag anzeigen
    Wenn Du die für die Wangenverbindung der ADV mal raussuchen könntest, dass wäre klasse.
    So eine suche ich auch noch.
    Hallo
    das ist doch so schon eine endlose Fummelei, und dann noch mit den Messingteilen.
    Gruß

  10. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi


    Ich würde das "unglückliche Bezeichnung" nennen.
    Die beiden Steckerteile gibt es jeweils mit und ohne Absperrung. D.H. wenn man die Verbindung löst, macht am jeweiligen Teil mit Absperrung ein Ventil dicht damit nix rauslaufen kann (oder nur ein paar Tropfen). Es empfielt sich "beidseitig absperrend" weil auch von beiden Seiten Druck ansteht.
    Mit Richtung hat das überhaupt nix zu tun.
    Stellt man die GSA auf den Seitenständer so läuft der Sprit langsam (der Schlauch hat ja nur einen kleinen Durchmesser) in die linke Backe, der Kraftstoffmesser (in der rechten Backe) ist erst mal unten. Zeit ist ja vorhanden, keine Sau interessiert sich dafür.
    Stellt man das Gefährt wieder gerade passieren zwei Dinge:
    1) Der Pegel ändert sich quasi schlagartig weil die Lage verändert wird, der Kraftstoffgeber "schiesst" nach oben. Gerade das soll die Verzögerungsschaltung für das FID verhindern damit die Anzeige dort nicht in jeder Kurve und bei jeder Kuppe schaukelt. Technisch wird das Signal dort ständig über etwa 1 Minute integriert (also der Mittelwert ) angezeigt.
    2) Aus der anderen linken Tankhälfte strömt langsam wieder Sprit nach rechts und es wird dort wieder "mehr".
    gerd
    Hallo Gerd
    genauso, meinte ich es auch!
    Grüße Eugen


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WARNUNG: Benzin-Schnellkupplungen mit NBR-Dichtung
    Von ElchQ im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 19:48
  2. kein Benzin mehr???
    Von Rüdiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 23:27
  3. Welches Benzin für R80 Und Reifenfrage.
    Von Sven H. im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 22:22
  4. Benzin
    Von charles im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 08:25