Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Schnellkupplungen Benzin

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 09.04.2014, 21:10 Uhr · 48 Antworten · 8.720 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.233

    Standard

    #31
    Ich hab den soweit leer gefahren und dann den Filter Wechsel bei "stehendem" Tank
    (OK - ist vielleicht für Raucher nicht so geeignet :-) )

  2. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Zillan Beitrag anzeigen
    Nö isses nicht, fast die selben abmessungen wie die original plastikteile ... Hier mal ein foto mit adresse wo ich sie her hab. Den mann einfach anrufen und mit ihm klären was genau ihr braucht... Er ist sehr hilfsbereit...
    Wirklich nett der Mann und gute Beratung.
    Teile sind ein wenig hochpreisig, aber sehen wirklich sehr wertig aus ( Mutter 17,07 Stück / netto und Vater 24,33 Stück / netto)

    Die werden sicher nicht brechen.

  3. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #33
    Da ich an der 1150er noch nicht viel geschraubt habe und Schnellkupplungen für die beiden benzinführenden Schläuche montieren möchte, stellt sich die Frage an welcher Stelle die Kupplungen am besten montiert werden, damit sie nach der Montage nicht irgendwo anschlagen oder klappern.
    Hat jemand da vielleicht einen Tip oder Maße (z.B. ausgehend von der festen Leitung am Krad oder Benzinpumpe am Tank in xxxx cm ) ?

    Werde evtl am WE montieren und stelle dann gern auch Bilder davon ein falls es anderen genauso geht.

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #34
    Nahe an den Leitungen des Verteilers, sonst stoßen sie ans Blech des Tanks und/oder man kommt nicht mehr ran.
    1. Schlauch ca. 10...12 cm von "unten" her kappen und den 2. dann 16...20 cm, damit die Kupplungen sich nicht gegenseitig berühren.
    Gegenläufig montieren, also unten wie oben 1x Mama und 1x Papa, damit ist gewährleistet dass sie soldatensicher sind, sprich nicht verkehrt zusammengesteckt werden können (Vorlauf auf Rücklauf bzw. umgekehrt).
    Damit kein zu großer Bogen entsteht oder gar Knick, von jedem Schlauch ca. 3...4 cm abtrennen.
    Überlegt montieren, sonst kommst du mit den Fingern nicht mehr ran oder die Kupplung zieht dir den rechten Gaszug aus der Hülse oder aber die Blende geht nicht mehr richtig zu montieren. Wäre unschön.

    Vor dem Trennen nicht vergessen die Schläuche zur Pumpenseite hin abzuschließen (Gripzange aus Plastik o.ä.) sonst kommt dir ein Schwall Kraftstoff entgegen. Lappen griffbereit über den Zylinder legen, der die restlichen Tropfen Sprit auffängt. Ganz ohne Kleckerei geht es sich nie aus. Vorher kurz Tankdeckel öffnen um evtl. Überdruck abzulassen hilft ebenfalls ungemein.

  5. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #35
    Hallo Di@k

    Ein Bild für dich,so siehts bei mir aus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0102.jpg  

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #36
    Habe mal noch ein Foto ausgegraben:



    Einen Schlauch erst überhalb der Schwinge getrennt damit nichts hartes daran scheuert und unterhalb per Kabelbinder mit dem zweiten fixiert. So brechen auch die Kunststoffteile nicht.

  7. Registriert seit
    02.10.2007
    Beiträge
    10.725

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Habe mal noch ein Foto ausgegraben:



    Einen Schlauch erst überhalb der Schwinge getrennt damit nichts hartes daran scheuert und unterhalb per Kabelbinder mit dem zweiten fixiert. So brechen auch die Kunststoffteile nicht.
    Genau so isses richtig. Nix scheuert... Machen aber wohl viele so, dass es am Lager der Schwinge scheuert. Bei meiner war da sogar Steinschlagfolie geklebt.

    Danke für die Bilder Jung. Hat mir sehr geholfen !!

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #38
    Folie aufkleben ist kein Fehler. Ich konnte mir das aufgrund des montierten ADV-Sturzbügels sparen (ist nicht lackiert).
    Wichtig ist die Kupplungen möglichst gerade einzubauen, nicht zu tief sonst schauen sie unter der Blende raus und nicht zu hoch sonst kommt man nicht ordentlich dran um sie zu trennen.

    (Hatte auch den ADV-Tank, deswegen die 3. Kupplung (weiß) ganz rechts.)

  9. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #39
    Mensch Jungs, ganz toller Thread, und noch bessere, sehr hilfreiche Beiträge von Euch. Auch Dank der Fotos sehr gut zu verstehen und nachzuvollziehen. Da werde ich zukünftig den Benzinfilter-Wechsel auch selbst machen.
    Tausend Dank!!
    Klaus

  10. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #40
    Beste Loesung um die Tankbacken mit einem hochresistenten KS-Schlauch zu verbinden: metallumsponnene Schlaeuche und Metallschnellverbinder:

    20150919_144147.jpg

    20150919_144158.jpg


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WARNUNG: Benzin-Schnellkupplungen mit NBR-Dichtung
    Von ElchQ im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 19:48
  2. kein Benzin mehr???
    Von Rüdiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 23:27
  3. Welches Benzin für R80 Und Reifenfrage.
    Von Sven H. im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 22:22
  4. Benzin
    Von charles im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.05.2006, 08:25