Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Schnellkupplungen für Benzinleitungen

Erstellt von Hubertus63, 19.10.2009, 09:49 Uhr · 21 Antworten · 6.647 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    70

    Standard Schnellkupplungen für Benzinleitungen

    #1
    Nachdem der Versuch die Batterie meiner GSA auszubauen am Sonntag mit einem Riesenhals und dem Entschluß Schnellkupplungen in die Benzinleitungen einzusetzen geeendet hat, würde ich gerne wissen, ob diese nur in die beiden Benzinschläuche oder auch in die Rücklaufschläuche sollen?

  2. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard Die Ruecklaufschlaeuche haben Steckverbindungen...

    #2
    Zitat Zitat von Hubertus63 Beitrag anzeigen
    Nachdem der Versuch die Batterie meiner GSA auszubauen am Sonntag mit einem Riesenhals und dem Entschluß Schnellkupplungen in die Benzinleitungen einzusetzen geeendet hat, würde ich gerne wissen, ob diese nur in die beiden Benzinschläuche oder auch in die Rücklaufschläuche sollen?
    Die zwei duennen schwarzen Ruecklaufschlaeuche lassen sich sehr einfach an den Steckverbindungen direkt am Rahmen abziehen, in Fahrtrichtung rechts. Bei kaltem Wetter entsprechend schwer.

    Mich wundert, was Du fuer eine Adventure hast, denn bei der GSA waren die schwarzen beidseitig schliessenden Schnellverbinder schon seit 2002 serienmaessig, gegenlaeufig verbaut (damit beim Zusammenbau die Leitungen nicht verwechselt werden konnten). Auch der Verbindungsschlauch zwischen rechter und linker Tankhaelfte, verbunden ebenfalls mit einer (weissen) Schnellkupplung, war damals 2002 bei der GSA erstmals serienmaessig, bei der normalen GS erst spaeter.



    Allerdings habe ich die Batterie meiner GSA schon ohne den Tank abzubauen ausgebaut, es musste halt einer den Tank hochgeklappt halten, waehrend ich die Pole loeste und den Akku nach hinten rauszog.



    Gruss, Dirk

  3. Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #3
    Hi

    Aus persönlicher Erfahrung würde ich Dir von Schnellkupplungen abraten. Bei meiner waren sie eingebaut. Bei fast jedem öffnen und schließen waren neue O-Ringe fällig. Immer das ungute Gefühl ob es dicht bleibt. Einige Bekannte sagten, das auch schon mal uber Nacht die Garage voll Benzin gestanden hat. Hab die Kupplungen rausgeschmissen und kann wieder ruhig schlafen. Die klemmen für die Benzinschläuche sind sicherlich auch um einiges billiger als die Kupplungen.

    Grüße aus dem Sauerland
    Gunther

  4. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    276

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von goofy Beitrag anzeigen
    Hi

    Aus persönlicher Erfahrung würde ich Dir von Schnellkupplungen abraten. Bei meiner waren sie eingebaut. Bei fast jedem öffnen und schließen waren neue O-Ringe fällig. Immer das ungute Gefühl ob es dicht bleibt. Einige Bekannte sagten, das auch schon mal uber Nacht die Garage voll Benzin gestanden hat. Hab die Kupplungen rausgeschmissen und kann wieder ruhig schlafen. Die klemmen für die Benzinschläuche sind sicherlich auch um einiges billiger als die Kupplungen.

    Grüße aus dem Sauerland
    Gunther
    dem kann ich persönlich nur widersprechen ... ich hab meinen Tank schon öfters runter gehabt und noch nie Probleme mit den Kupplungen gehabt ... ich find die Lösung genial, einfach und Schrauberfreundlich ...
    kein Sprit mehr der über die Pfoten und die Karre rennt ....
    und Dichtung musste ich noch keine wechseln ..

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #5
    Hi
    In die BenzinSCHLÄUCHE und die RücklaufSCHLÄUCHE?
    Hast Du einen Flieger mit redundanten Systemen?
    Bei meiner 1150 gibt es genau einen Vor- und einen Rücklauf.
    Wenn Grobmotoriker bei jedem Lösen/Schliessen der Kupplungen neue O-Ringe brauchen, würde ich meine Vorgehensweise überdenken (und vielleicht einen der Kabelbinder lösen?).
    Inzwischen habe auch ich ein male-Teil der Verbinder gekillt. Und zwar genau aus dem Kabelbinder-Grund .
    Kleiner Tip: Trockener Gummi auf trockenem Kunststoff gleitet schlecht. Entfettet sind die Teile ja weil Benzin drüberläuft, also zwickt sich's. Dagen hilft es mit dem Finger zuerst über irgendein öliges Teil (Ölstopsel, Nivea, zur Not sogar Spucke) zu fahren und dann den O-Ring etwas zu schmieren.
    Doch darauf könnte man spätestens beim zweiten Versuch selber kommen.
    gerd

  6. Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #6
    Hi Gerd

    Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber auf die Idee mit dem Schmieren bin ich schon vor der ersten Montage gekommen. Kann auch sein, das ich ein fehlerhaftes Kupplungsstück hatte, aber ich habs nun mal nie beim ersten Versuch dicht bekommen. Da aber, wie schon erwähnt, einige meiner Bekannten die gleichen Probleme hatten, glaube ich nicht das es nur an meiner Dummheit liegt. Sicherlich wird der gröste Teil der Dinger funktionieren, sonst hätte BMW sie wohl nicht verbaut, aber ich hab nun mal schlechte Erfahrung damit gemacht.

    Gunther

  7. Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    70

    Standard

    #7
    Estmal danke für die Tips. Bei meiner 2004er GSA scheinen die Schläuche (4 Stück) offenbar getauscht worden zu sein. Vielleicht kann ich deswegen auch den Tank nicht hoch genug anheben um die Batterie auszubauen. Jedenfalls sollen wieder Schnellkupplungen eingebaut werden. Wie schauts mit den Rückläufen aus? Müssen die auch abgeklemmt werden?
    Sorry wegen der Fragen, aber im Vergleich zu meiner alten 2 Ventil Q ist das alles Hightec.

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Hubertus63 Beitrag anzeigen
    ...
    Wie schauts mit den Rückläufen aus? Müssen die auch abgeklemmt werden?
    ...
    Du hast genau einen Vor- und einen Rücklaufschlauch. Dazu noch den Verbindungsschlauch für die beiden Tankseiten. Du brauchst also 3 Kupplungen.
    Die beiden anderen, dünneren Schläuche, sind Tankentlüftung und Wasserablaufschlauch vom Tankdeckel. Diese sind rechts am Rahmen unter der Sitzbank mit einem Kabelbinder fixiert und haben normalerweise dort auch je einen Schlauchverbinder. Mittels dieser Schlauchverbinder können die Schläuche dort getrennt werden.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #9
    Hi
    Von den drei Verbindern muss einer eine 90° Ausführung sein (Tankhälften). Nimm bei den male-Stücken die Metallausführung. Es hat zwar riesige Löcher in den Geldbeutel, spart aber späteres Gestöhne
    Diese CPC-Verbinder hab ich früher (lang bevor BMW sie kannte) massenweise eingesetzt um Schläuche bei Sondermaschinen zu kuppeln jedoch nie ein Problem mit den O-Ringen gehabt.
    gerd

  10. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    1.313

    Standard

    #10
    Hallo !

    Ich hab bei mir die Schnellkupplungen aus Messing verbaut sind zwar etwas teurer aber dafür habe ich null probleme damit .
    Gruß
    GS Runner


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilferuf: Benzinleitungen 1100GS - hin/rück?
    Von Zeebulon im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 11:23
  2. Hilferuf: Benzinleitungen 11xxGS - hin/rück?
    Von Zeebulon im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 22:10
  3. Schnellkupplungen + Tourerscheibe
    Von Madman im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 11:13
  4. Wo sind Vor- und Rücklauf bei den Benzinleitungen
    Von UliSchalk im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 09:42
  5. Schnellkupplungen für Bezinleitung
    Von anwil im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 20:16