Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Schnüff - im Kreisverkehr weggerutscht

Erstellt von TOBEWO-Q, 20.05.2007, 17:36 Uhr · 16 Antworten · 2.518 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    17

    Standard Schnüff - im Kreisverkehr weggerutscht

    #1
    Hallo, so ein Mist, bin mit meiner 1150-GS in Luxembourg bei Ausfahrt aus einem Kreisverkehr bei Nässe und mit vielleicht zu altem Riefen mit niedriger Geschwindigkeit weggerutscht. Ventildeckel rechts total verschrammt. Auch das ABS will seit dem nicht mehr, obwohl das Mopped ansonsten OK scheint. Bin danach noch knappe 700km gefahren Und bis auf das nicht mehr in Betrieb gehende ABS kein Problem. Hat jemand dafür eine Erklärung???

    Gruss Thomas

  2. Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    120

    Standard

    #2
    Hallo...das hört sich ja nicht gut an...
    ich würde erstmal die Sicherungen checken, vielleicht ist eine beim Sturz herausgerutscht.
    Wäre eine Möglichkeit.

  3. Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    747

    Standard Weggerutscht - ABS futsch?!

    #3
    Schau mal, ob der Handprotketor leicht verdreht ist, so dass er etwas gegen den Handbremshebel drückt....
    kann (bei der 12er GS weiss ichs sicher) zum ABS-Ausfall führen....

  4. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Alex2104
    Schau mal, ob der Handprotketor leicht verdreht ist, so dass er etwas gegen den Handbremshebel drückt....
    kann (bei der 12er GS weiss ichs sicher) zum ABS-Ausfall führen....

    Hallo,

    ist bei der 1150er mit BKV genauso. Solltest Du aber beim Bremsen bemerkt haben, da der BKV dauernd jault und nur die Restbremsfunktion zur Verfügung steht.

  5. Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    17

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von GS Peter
    Hallo,

    ist bei der 1150er mit BKV genauso. Solltest Du aber beim Bremsen bemerkt haben, da der BKV dauernd jault und nur die Restbremsfunktion zur Verfügung steht.
    Is noch ne 1150 ohne BKV. Bremsen geht jetzt also wie beim Mopped ohe ABS

  6. Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    120

    Standard

    #6
    Also das ABS geht im mom gar nicht? Hinten wie Vorne.
    Es wird auch kein Fehler über die ABS-Leuchte angezeigt?

    Ich weis leider nicht wie die Sensoren vom Vorder- und Hinterrad elektronisch gekoppelt sind.
    Aber könnte es vielleicht sein das sich durch den Sturz der Messsensor am Hinterrad verschoben hat und keine Messdaten mehr aufnimmt?!?!
    Soweit ich weis benötigen die Sensoren doch einen bestimmten Abstand zu den Zahnscheiben!
    Wen sich nun da was verändert hat.. was würde den dann sein mit dem ABS?

    Mitschy

  7. Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    17

    Standard

    #7
    Also die ABS Lämpchen blinken abwechselnd, melden also einen Fehler, den ich aber -bis jetzt - nicht finden kann. Die Idee mit den ABS Sensoren werd ich aber prüfen.

  8. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard ABS muss resettet werden

    #8
    Zitat Zitat von TOBEWO-Q
    <..> Auch das ABS will seit dem nicht mehr, obwohl das Mopped ansonsten OK scheint. Bin danach noch knappe 700km gefahren Und bis auf das nicht mehr in Betrieb gehende ABS kein Problem. Hat jemand dafür eine Erklärung?
    Moin.

    Das ist bei einem Umfaller unter Fahrt quasi normal. Ist mir vor allem neben der Strasse schon ein paarmal passiert.
    Da beide Raeder sich unterschiedlich schnell drehen, wenn die Muehle auf der Seite legt, geht der ABS Rechner auf "Fehler" und weigert sich danach, das ABS zu aktivieren, egal was Du fuer Klimmzuege machst.
    Entweder ab zur beschuetzenden Werkstaette, ggf. den Fehlerspeicher auslesen oder das ABS zuruecksetzen lassen. Oder selber den ABS Reset durchfuehren... Dafuer gibt es aber die Suche-Ecke. :-)
    Ich habe im Urlaub immer die Reset Anleitung fuer meine 2002er GS dabei, keine Ahnung, ob das zu Zeiten von TI und BKV uberhaupt noch ausserhalb der Werkstatt machbar ist.

    Gruss, Dirk

  9. Registriert seit
    31.10.2006
    Beiträge
    17

    Standard

    #9
    hört sich gut an, werd ich heute abend mal ausprobieren.

    danke erstmal

    Thomas

  10. tem
    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    100

    Standard

    #10
    Hallo Thomas,

    was Dirk beschreibt kann ich aus eigener Erfahrung auch bestätigen.
    Das gleiche ist mir bei einer Tour in der Toskana passiert.
    In der Nacht durch kleine Dörfer gefahren und plötzlich kam eine Stahlplatte quer über die Straße. Hinterrad rutschte weg, keine Chance mehr.
    ABS ohne Funktion, Anzeige normal.

    Zuhause nach 1500 km, ABS Speicher löschen lassen und der Fehler war wieder weg.
    Das mit dem selbst Fehlerspeicher löschen, kenne ich auch noch nicht,
    Werde mich aber auch gleich mal kundig machen.

    Gruß

    Thomas


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nu isse weg, schnüff
    Von Biji im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2005, 23:40