Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 59 von 59

Schräglage

Erstellt von yamadori, 02.02.2011, 17:06 Uhr · 58 Antworten · 15.281 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #51
    Auf die Rasten bekommt man die 1150er GS relativ früh, der Sturzbügel hat mich mal fast in die ewigen Jagdgründe befördert. Seitdem sind die ab.


    Möchte mir jemand einen Orginal BMW-Sturzbügel abkaufen? Schleifspuren links und rechts, sonst keine Schäden, 60,-

    Ventildeckel habe ich noch nicht geschafft.


    Ich war übrigens ausgesprochen erstaunt, wie leicht man bei der 1200er die Fußrasten kürzen kann. Schlimmer als bei der 1150er. Aber das war nur ein Vorführer und evtl. hat die Federvorspannung / Einstellung hinten nicht gepasst, weiß ich nicht mehr.

  2. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.231

    Standard

    #52
    Hast du Fotos von den Teilen?

  3. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    6

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen
    Hallo

    Bislang noch keinen Metallkontakt in der Kurve, dafür gleichzeitig rutschende Räder. War das jetzt schneller als schräger? Oder gleich schnell einfach anders?

    Eher ernsthaft; "chi va piano, va sano e lontano". Nach ein paar Jahren Hardenduro - mit allem was dazugehört - vergeht einem die Lust auf Grenzerfahrungen. Mir ist die Kuh zudem schlichtweg zu teuer um bewusst in diese Bereiche zu fahren. Auch will ich weiter kommen als nur zum Kurvenausgang.

    Statement eines Vorsichtigen.
    Ich sehe das ähnlich. Ich fahre leider zu selten, um solche Spielchen mit der Maschine zu machen. Klar, hatte ich auch meine Sturm und Drang Phase, aber man muss es echt nicht drauf ankommen lassen. Vor allem als Familienvater fängt man dann an seine Prioritäten anders zu setzen. Adrenalin? Sicherheit? Adrenalin? Sicherheit?... Sicherheit. Ich habe auch Fahrspaß ohne Maximalschieflage.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Nickel Beitrag anzeigen
    ... Ich habe auch Fahrspaß ohne Maximalschieflage.
    beneidenswert ...

  5. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von wuppertal Beitrag anzeigen
    stimmt, wie man sieht sind uns ja auch 100te von LKW´s entgegengekommen ...

    es reicht sogar ein LKW der auf Deiner Seite fährt (ich sprech da aus Erfahrung ), von daher ist das durchaus ein schlagendes Argument dass man solche Videos besser nicht veröffentlicht und sollte m.E. nicht mit sowas "" abgetan werden zu zeigen wie cool man ist... Und wenn er wirklich aufgesetzt wäre ... aber lassen wir das...

  6. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    moin,

    ich kann mir kaum vorstellen, dass da wirklich was geschrappt hat ausser dem stiefelschleifer vielleicht...........
    Hi Larsi99 und Charles 50.

    Hab' über Eure Kommentare sehr gelacht Mir ging's beim Betrachten ähnlich.

    Zum Videobeitrag:
    Bei 2':30'' taucht noch einer (oder waren es gar zwei?) von hinten auf.... Und der Kandidat, der Anfangs hinterherfährt ist von "Kurvenkönnen" -im Sinne des Wortes- noch 'n Stück entfernt. Gas auffer Geraden und in der Kurve zurückfallen. Das kenne ich von den Pseudorennerles,die mit den 23569 PS, die nach der Kurvensektion auf der Geraden an dir vorbeiballern, dass es dich fast vom Krad weht und bei der nächsten Kurvenkombi die Bremslichter nicht mehr ausgehen
    Noch was zum Video:
    Bei ungefähr 3':10'' kann man übrigens sehen, dass die Kante noch nicht erreicht wurde. Der Fahrbahnbelag ist zum Teil allerdings auch unschön, aber leider Alltag Gehe davon aus, dass es die Hausstrecke war?

    Aber, wie ich schon schrieb: Langsam 'rantasten, das Risiko ab- und sich selbst nicht überschätzen, locker bleiben. Es ist noch kein Rossi vom Himmel gefallen. Die bald wieder anbrechende Saison bietet hoffentlich wieder genug Gelegenheit zum Üben, Feinschliff und 'rantasten.

    Ich wünsch' allen wettermäßig 'nen starken Geduldsfaden

  7. Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    40

    Standard

    #57
    Also Schräglage schafft die 12er GS wirklich viel, aber mit Motorbügel würde ich das nie so bewegen.



    Klar fehlt da noch was bis auf den Boxer, aber da bin die GS gerade mal 15min als Test gefahren und dann später gleich bestellt :-)

    Daher würde aber ein Bügel nicht in Frage kommen, wohl eher die Zylinderschützer welche auch im Forum bereits von manchen Usern geordert wurden - jene aus UK oder so wo auch gleich ein "Schleifpad" drauf ist ;-)

    PS: Da reden wir noch gar nicht von den Rastern, die sind beim Kurveneingang schon am Asphalt gewesen - mehr Sorgen hat mir der Seiten bzw. Hauptständer gemacht....

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.259

    Standard

    #58
    Hi,
    das war in Anneau du Rhin, nachdem der Zylinderkopfdeckel aufgesetzt ist
    wurde die Federvorspannung auf max gedreht, dann setzte nix mehr auf.

    mark1.jpg

    Der Reifen war nagelneu und bis zur Strecke gerollt, nach dem ersten Törn sah der so aus.
    img_0024.jpg
    War nicht ich, ich bin vernünftig.
    Gruß

  9. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von mizim Beitrag anzeigen
    Hi zusammen.

    Bin kein Kind von Traurigkeit, wenn's darum geht, mit der Dicken auf der allerletzten der möglichen Rillen in Kurven die Rennerles zu erschrecken und in Schräglage die Plaketten von deren Kennzeichen zu kratzen oder denen mal gehörig um die Ohren zu fahren. Mit DEM Gewitter klappt's Gut, wenn dann die 197PS auf der Geraden zuschlagen, dann ist der Vorsprung wieder weg . Aber die nächste Kurve kommt....
    Ich glaube du verallgemeinerst alles zu sehr.Du hast halt bis jetzt nur Luschen mit ihren Plastikbombern getroffen.Wenn jemnad sein gerät so beherscht wie du deine GS,dann siehst du auch in Kurven kein Land.

    Wenn ich nachrechne wieviele GSen ich schon gebügelt hab,müsste ich ja auch behaupten daß die GS in den Kurven Müll ist.
    Es liegt immer am Fahrer,nicht am Moped.

    Zitat Zitat von mizim Beitrag anzeigen
    Auf einer abgeperrten Rennstrecke (Übungsplatz ADAC o.ä.) kann man mal checken, wieviel das Mopped, die Reifen, der Fahrer usw. tatsächlich können, aber: Erstens ist das Gelernte nach der Winterpause wieder in weiterer Ferne und zweitens hat das nichts mit der Realität der Straße zu tun. Man weiß nach solchem Kurs nur, dass mehr geht, als man üblicherweise benötigt. Das erhöht das Sicherheitsempfinden und die Sicherheit für den Alltag/die Reise.
    Genau richtig erkannt.
    All zu kräftiges umsetzten des Grenzbereiches den man auf der RS kennen gelernt hat,führt unweigelich zu Kernschrott.

    Zitat Zitat von mizim Beitrag anzeigen
    Bei rutschende Rädern würde ich raten, Luftdruck, Reifenalter und Reifentyp zu prüfen. Gefährlicher geht's nimmer!! Die Reifen müssen frisch sein und zum Mopped passen!! Bei mir sind die kleinen schwarzen bis max. 2 Jahre im Einsatz, dann kommen die eh weg (Laufleistung erreicht). Eine bessere Lebensversicherung gibt's nicht! Die stellen schließlich den Kontakt zwischen Mopped und Asphalt her!
    Ein Reifensatz der 2 Jahre auf dem Moped ist?
    Puh das habe ich noch nie geschafft.Ich wechsel mind. 3 mal im Jahr die Reifen.
    Wenns mal Rutscht,dann suche ich erst den Fehler bei mir.


    Übrigens ist das anschleifen der ADV Zylinderschützer auf der Straße kein Problem.....


 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Ähnliche Themen

  1. ASC in Schräglage
    Von cowspeed im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.05.2015, 20:34
  2. Die Schräglage
    Von Andi#87 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 19:02
  3. Schräglage
    Von RAINI im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 564
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 20:17
  4. Schräglage
    Von Schonnie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 10:31
  5. Schräglage
    Von Sonny im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 22:03