Ergebnis 1 bis 4 von 4

Schraube Paralever zum HAG verloren

Erstellt von spider1400, 28.07.2010, 07:24 Uhr · 3 Antworten · 783 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    213

    Standard Schraube Paralever zum HAG verloren

    #1
    Habe über die Winterpause das komplette Programm gemacht da ich im letzten Jahr Schleifgeräusche bei Lastwechsel hatte. Verdächtigt wurden Kardan Getriebe oder HAG. Q hat 85 'km auf der Uhr.

    Also habe ich alles ausgebaut, zu einem pensionierten BMW Mitarbeiter gebraucht, der genau die Teile mitentwickelt hat.
    Er hat Getriebe und HAG zelergt und ausser defekten Dichtung (die mir bekannt waren Ölspur ) alles gereinigt und wieder zusammengebaut. Die Kupplung und der Kardan waren auch ok.

    Beim Zusammenbau habe ich auch noch gleich Stahlflex vorn hinten Kupplung , weiße Blinker der 1200 (gehen nur mit Nacharbeit und Lastwiderständen), neue Griffe, neue Wilbers hinten und USV Batterie eingebaut. Das vordere Federbein wurde ebenso von einem BMW Mitarbeiter der schon die 80G/S Fahrwerkseitig entwickelt hat geprüft und für gut befunden wieder verwendte.

    Also alles wider zusammen Schraubenmomente geprüft und gestern erst Fahrt.
    Hat alles geklappt bis plötzlich das Heck nach unten klappt und ich sofort zum Stillstand bremste. Bis max 100 m gefahren. Oh Schreck ich habe die Schraube der Paraleverstrebe zum HAG verloren. Die habe ich doch festgezogen oder ist die abgeschert? Habe die Q auf den Hauptständer gestellt und provisorisch einen Verlängerung aus der Werkzeugkist rein.
    Mit einer M8 Schraube ohne Geräusche etc. Heim gefahren.

    nun gut hier meine Frage
    Soll ich den Kardan nochmals inspizieren oder ist alles ok.
    Zerlegen ist halt eine Sauarbeit.

    Peter

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #2
    Hi
    Ob Du die Schraube angezogen hast oder nicht weisst nur Du. Ob sie abgeschert ist wirst Du nur feststellen wenn Du sie findest.
    Dabei könnte es noch sein, dass Du sie "angezogen" hast. Nach "fest" kommt "ab".
    Meine Einschätzung: In jeglichem Fahrbetrieb sind die an dieser Stelle auftretenden Kräfte nicht mal in der Lage eine 6-er Schraube abzuscheren.
    Was soll es nutzen wenn Du das HAG noch mal zerlegst?
    gerd

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    ...
    Was soll es nutzen wenn Du das HAG noch mal zerlegst?
    gerd
    Er wollte/ will wohl nur die Kardanwelle inspizieren, ob die Kreuzgelenke evtl. aufgrund des "recht großen" Knickwinkels Schaden genommen haben.
    Zitat Zitat von spider1400 Beitrag anzeigen
    ...
    nun gut hier meine Frage
    Soll den den Kardan nochmals inspizieren oder ist alles ok.
    ...
    Wenn bei der Heimfahrt keine ungewöhnlichen Geräusche zu hören waren, kannst du dir diese Arbeit definitiv sparen.

  4. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    213

    Standard

    #4
    genau so ist es. Ich werde mir das Zerlegen und anschauen der Kardanwelle sparen.

    Peter


 

Ähnliche Themen

  1. Topcase verloren !!!
    Von Möppi-Dick im Forum Zubehör
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 05.09.2014, 08:55
  2. Schluessel verloren
    Von Strubber im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 13:35
  3. Adresse verloren gegangen
    Von HvG im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2008, 16:31
  4. Ölkühlergitter verloren
    Von chrissivogt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.12.2007, 21:22