Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Schwammiges Fahrgefühl

Erstellt von kurvenfreak, 03.12.2015, 18:52 Uhr · 18 Antworten · 2.350 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    318

    Standard Schwammiges Fahrgefühl

    #1
    Hallo Leute

    Auf dem Heimweg von der Arbeit stellte sich heute ein sehr schwammiges Fahrgefühl an der Vorderhand meiner 1150 GS ein. Fühlte sich wie ein schleichender Plattfuß an. Beim Auskuppeln und anschließenden Beschleunigen fühlte es sich im vorderen Bereich sehr instabil an. Dies passierte alles plötzlich und meiner Meinung nach nicht schleichend.
    Daten zu meinem Bike:
    Bj 2003, km-Stand ca. 112000 km, relativ neue Heidenau K6o Scout drauf.
    Luftdruck hinten 2,5 bar vorne 2,0 bar.

    Habe bei erster Sichtprüfung nur eine defekte Kugelkopfmanschette am Telelever feststellen können.
    Wie hoch ist die Warscheinlichkeit eines defekten Kugelkopfes oder können diese Symptome auf einen defekten Stoßdämpfer hinweisen?
    Spiel am Lenkkopflager habe ich jedenfalls nicht feststellen können. Auch am Rest der Gabel ist nichts verdächtiges, wie wackelnde oder lose Teile, zu sehen.

    Wäre für Tips echt dankbar.

  2. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    63

    Standard

    #2
    Hallo Gunnar!
    Erhöhe mal den Luftdruck vorne auf 2,3 und hinten 2,6Bar.Die zugstufe des Federbeines drehe um 2-3klicks zu.Ich fahre zwar eine 1100er GS aber der reifen ist der selbe wie Deiner.Es sollte dann eine verbesserung eintreten!
    Grüße Stefan.

  3. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    518

    Standard

    #3
    Moin Stefan, was genau meinst du mit 2-3 Kicks zu ?
    Gruß uli

  4. Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    63

    Standard

    #4
    Moin Uli!
    Ich habe ein Wilbersfahrwerk verbaut und kann dort die Zugstufe einstellen,unten am roten Drehrad.Im Uhrzeigersinn also rechtsrum,federt sie schneller aus und drehe ich sie gegen den Uhrzeigersinn linksrum zu,federt sie langsamer aus und dämpft mehr.Insgesamt sind 21 Klicks zu höhren,und die Grundeinstellung ist von komplett zugedreht 13 klicks nach aufdrehen.
    Auf schlechten Straßen drehe ich meistens bis16klicks auf,damit sie schneller ausfedert und kontakt zum Boden hat.Auf der Autobahn oder mit Gepäck / Sozia drehe ich 10-11klicks auf damit sie langsamer ausfedert und sich nicht aufschaukeln kann.
    Ich hoffe es einigermaßen gut erklärt zu haben.
    Gruß Stefan

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von STEFAN 1972 Beitrag anzeigen
    Moin Uli!
    Ich habe ein Wilbersfahrwerk verbaut und kann dort die Zugstufe einstellen,unten am roten Drehrad. ...
    geht aber nicht beim serienfahrwerk, da gibts das rädchen nicht.

  6. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    518

    Standard Schwammiges Fahrgefühl

    #6
    Leider.

    Gruß Uli

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #7
    Hi
    Wenn es "plötzlich" auffällt sollten Verbesserungen wie steinhart aufgepumpte Reifen o.Ä. nicht zum Ziel führen.
    Wenn's bisher mit vo/hi z.B. 2,0 geklappt hat, kann es ja nicht auf einmal am zu niedrigen Reifendruck liegen.
    Das grosse Gelenk am Telelever stirbt schon "mal" aber eher selten.
    Kann es sein, dass die Strasse schmierig war?
    gerd

  8. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #8
    Ähnliches Phänomen hatte ich vor Jahren bei etwa 120.000 Km. Kurvenfahrten waren kaum noch möglich.
    Ergebnis: Stoßdämpfer waren hin. Ein Wilbersfahrwerk kam rein... und die Welt drehte sich wieder

  9. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    318

    Standard

    #9
    Das kann ich nicht wirklich ausschließen. Allerdings wäre das dann möglicherweise ab der nächsten Ortschaft wieder weg gewesen. Was es aber nicht war.
    Stoßdämpfer liegt nahe.
    Leider kann ich im Moment nicht viel am Mopped machen, da mich gestern die Hexe angeschossen hat und meine Beweglichkeit stark eingeschränkt ist.
    Aber ich werde das sicher bald abchecken.

  10. Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    282

    Standard

    #10
    Servus Kurvenfreak Gunnar,

    bei mir war es auch nicht mehr so richtig toll, bemerkt habe ich es aber auch eher schleichend, mal mehr und mal weniger.

    Vorne habe ich dann ein Wilbers reingemacht ( nicht das teuerste ) und hinten habe ich übern Winter bei HH Racetech überholen lassen.

    Nach dem Winter war es dann gut, dass ich den Helm zu hatte, sonst wären mir vermutlich die Augen rausgefallen, so ein Unterschied war das.
    Das Originalfahrwerk ist irgendwann hin.

    Ich habe sowohl beim Wilbers als auch beim Racetech mein Gewicht uns meine Fahrgewohnheiten ange^geben, und das wars.

    Das Wilbers hat zwischen 500 und 600 Öcken gekostet, die Überholung beim Racetech keine 400, somit hatte ich für unter 1000 Euronen quasi ein neues Moped.

    Leg Dir das untern Baum, Du wirst sehen, das ist das beste Geschenk

    Rainer


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was für eine Freude, ein neues (altes?) Fahrgefühl
    Von IamI im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 20:55
  2. Vorderrad "schwammig" in Schräglage
    Von GS-Angie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 18:14
  3. ADV schwammiger als normale GS ?
    Von alexisan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 08:09
  4. Q fährt plötzlich schwammig
    Von Mücke im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.07.2007, 09:48
  5. Schwammiges Gefühl
    Von Chefe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 08:53