Ergebnis 1 bis 9 von 9

"Schwitzt" ein Simmering? -Wechseln ja, nein?

Erstellt von CapitainC, 19.08.2012, 23:42 Uhr · 8 Antworten · 2.478 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    220

    Standard "Schwitzt" ein Simmering? -Wechseln ja, nein?

    #1
    Hallo,

    habe gerade das Getriebe ausgebaut und wechsel gerade die Kupplung.
    Das Kupllungsgehäuse habe ich cniht ausgebaut (Große Scheibe direkt auf der Kurbelwelle)

    Als ich am putzen des Kupplungsraums war, ist mir so ungefähr drei bis vier Schraubendreher voll klebrige Schmiere am Boden des Kupplungsraum untergekommen. Vermute ein Gemisch aus Öl und den Rückstanden der abgeriebenen Mitnehmerscheibe.
    ... Ist das normal? Oder geht es mit dem Simmering zu Ende? Sind Simmerringe 100% dicht? Ich meine nach 100.000km und geschätzen 5Gramm Schmiere ist das ja auch nciht direkt undicht.. oder?
    Danke und Gruß

    Claus

  2. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #2
    Ich würd die Simmerringe Richtung Kurbelwelle und Getriebe jetzt neu machen. Es ist so viel Arbeit bis man an der Kupplung ist, da würde ich mich ärgern wenn nach ein paar tausend Km dann ein simmering tropft.

    Die Simmering am Getriebe wurde im Zuge der Getriebe Überholung vom BMW Schrauber gemacht. Die am Motor hab ich selber gemacht.

  3. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1.138

    Standard

    #3
    Den Simmerring jetzt nicht zu machen wäre genau so'n Fehler, wie beim Auto den Zahnriemen zu tauschen und die Wasserpumpe nicht zu ersetzen...

    Also: mitmachen, wenn du eh' alles ab hast.

    Gruß

    Snake28

  4. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #4
    Stimmt schon. Mitwechseln muß die Empfehlung lauten.

    Aber es wäre schön interessant, Einschätzungen zu hören, wieviel Schmiere am Boden des Kupplungsraum nach einer größere Laufleistung normal ist.
    Hat ja nicht jeder gerade alles auseinander.

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #5
    in jedem Fall wechseln...ein Simmerring schwitzt nicht..entweder dicht oder undicht....Flächdichtungen können schwitzen..durch ständig warm und kalt Zustand wird die Dichtung durch Wärmeausdehnung platt gedrückt..dies gleicht sich mit dem aufquellen der Dichtung aus wenn die mit öl benetzt wird...wenn nun nicht fest genug angezogen (Drehmoment) dann sifft die ein wenig was man als schwitzen bezeichnet..

  6. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    220

    Standard

    #6
    Danke für eure Antworten.

    Wechselt man dann beide Simmerringe, oder nur einen der beiden?

    Könnt Ihr mir einen Tipp geben, wie ich das Kupllungsgehäuse herunterbekomme ohne diesen BMW-Spezialklemmblock?

    Danke und Gruß
    Claus

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    immer beide wechseln...achtung..die müßen vorgeformt werden und sollten eine Nacht in Öl einweichen....auch drauf achten das die Kurbelhausentlüftung frei ist...die Bohrung sitzt zwischen den beiden Simmerringen oben im Gehäuse..da würde ich mal mit Druckluft durchblasen....die Simmerringe mit ner abgeschnittenen Coladose montieren....Ränder müßen Gratfrei sein...

    es ist oberwichtig das diese Bohrung frei bleibt...sonst fliegt dir der Öleinfüllstöpsel raus weil Überdruck im Motor ist....hat nichts mit der Ölstöpselbande zu tun..


    klemme die Schwungscheibe außen wo die Zähne sind für den Anlasser mit irgendwas am Gehäuse fest...was anderes macht der Klemmbock auch nicht...

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    ....auch drauf achten das die Kurbelhausentlüftung frei ist...die Bohrung sitzt zwischen den beiden Simmerringen oben im Gehäuse..da würde ich mal mit Druckluft durchblasen....
    es ist oberwichtig das diese Bohrung frei bleibt...sonst fliegt dir der Öleinfüllstöpsel raus weil Überdruck im Motor ist...
    Anfangs drückt es dir den Ölnebel am Simmering vorbei in's Kupplungsgehäuse, kurz danach "stirbt" der äußere Simmering, da er nicht geschmiert wird.

  9. Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    220

    Standard Danke für den Hinweis

    #9
    Hallo,
    habe die WDRs jetzt draußen. Obwohl der freundliche meinte "die gehen nie kaputt, noch nie gewechselt" war der innere hinüber. Es stand schon das Öl zwischen ersten und zweiten WDR.

    Dahre danke für den eindeutigen Hinweis die zu wechseln. War genau richtig.

    Gruß
    Claus


 

Ähnliche Themen

  1. Tausche Suche Fahrer-Sitzbank GS 1200 "normal" im Tausch gegen "niedrig"
    Von Barni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 23:29
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 11:06
  3. Heute Abend im TV:"Nackt unter Leder"/"The Girl On A Motorcycle"
    Von Butenostfriese im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 10:19
  4. Tausche Tausche SW-Motech Quick-Lock EVO Tankrucksack "Engage XL" gegen "City"
    Von schleckschling im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 13:14
  5. Quick Lock Tankring für Schrauben "Innen"+Tankrucksack "City"
    Von DerDuke im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 15:03