Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Schwungrad und Starter

Erstellt von lukasz, 17.12.2015, 13:25 Uhr · 23 Antworten · 2.247 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    44

    Standard Schwungrad und Starter

    #1
    Hallo,

    heute hat sich mein Starter verabschiedet, und dabei gleich mein Schwungrad demoliert

    Am starter vorne is ein teil des Gusses abgeplatzt und das Messinglager hat sich verabschiedet, was dazu geführt hat dass der Startermotor einen Zahn von Zahnkranz halb und einen zweiten daneben zu 1/4 abgerissen hat...

    Den Starter haben wir mit einer neuen, selbst angefertigten, Messingbuchse repariert, das Schwungrad natürlich nicht... das muss ersetzt werden so wie ich das sehe. Nach der Reparatur started die Q anstandslos, keine neuen schlimmen Geraeusche, auch nach mehrmaligen probieren.

    Meine Frage ist - wie schlimm ist das einzuschätzen? Hält das eine Weile?

    Ich weiß dass ich die Teile wechseln sollte, aber da ich mit meiner Q in Vietnam sitze und alle Teile aus Europa mitbringen muss, hoffe ich dass die leicht angeschlagenen Zaehne auf dem Schwungrad nicht dazu fuehren dass ich gar nicht mehr starten kann? Irgendjemand Erfahrungsgswerte?

    Wenn ich schon dabei bin, hat jemand vielleicht die Teile gebraucht oder weiß wo man Sie günstig beziehen kann?

    Herzlichen Dank im Voraus,

    Lukasz

  2. Registriert seit
    28.03.2010
    Beiträge
    213

    Standard

    #2
    In Vietnam, du Glücklicher, wenn ich die Teile hätte würd ich sie dir schicken.

    Gruß M.!

  3. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #3
    Ich würde weiter fahren. Das schlimmste was dir passieren kann - der reparierte Anlasser reißt die angegriffenen Zähne ganz ab,dreht an einer Position durch und schrottet zusätzlich das Anlasserritzel. Schwungrad mit Anlasserkranz wechseln wird ordentlich Arbeit- dann kommt gerne noch die Kupplung und Wellendichtringe Getriebe+ Kurbelwelle dazu wenn alles schon auseinander ist.

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #4
    Miete/Kauf dir eine der dort üblichen 125er. Kostet pro Tag keine 5 Dollar und falls nötig sind alle Teile überall verfügbar. Auch kommt man mit einem lokalen Bike gegenüber den Einheimischen nicht so dekadent rüber wie mit einer für solche Reisen völlig ungeeigneten, überteuerten BMW.

  5. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #5
    Falls du nur Lokal unterwegs bist kann dir kaum etwas passieren- im Notfall eben anschieben/anschleppen und es geht weiter. Bei einer längeren Reise durch wesentliche schlechtere Infrastruktur (z.B.Laos,Burma usw.) wäre es eine Überlegung wert die beschädigten Teile zu erneuern.

  6. 555
    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    292

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Miete/Kauf dir eine der dort üblichen 125er. Kostet pro Tag keine 5 Dollar und falls nötig sind alle Teile überall verfügbar. Auch kommt man mit einem lokalen Bike gegenüber den Einheimischen nicht so dekadent rüber wie mit einer für solche Reisen völlig ungeeigneten, überteuerten BMW.
    Es ist mir noch nie aufgefallen, dass Fahrer grosser Maschinen in Asien als dekadent betrachtet werden. Ganz im Gegenteil.
    Vermutlich spricht hier der Neid dass es zu nicht mehr als einem Moped reicht.
    Dein Blog ist trotzdem ganz nett zu lesen.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    weiter fahren ...

    wenn der Anlasser ohne Last hochläuft kann unter Umständen die Rotorwicklung explodieren/auseinanderfetzen weil er nicht Kraftbündig im Eingriff ist.
    Da man sowieso nichts machen kann ausser die Schwungscheibe zu wechseln (ca 10 Stunden) ist es egal ... ein Bild wäre nicht schlecht um beurteilen zu können wie schlimm es wirklich ist.

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #8
    sind die beiden beschädigten Zähne direkt hintereinander ??

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #9
    wenn gar nichts mehr geht dann würde ich nach örtlichen Motoclubs ausschau halten ... die wissen wo man die Teile bekommt oder wer die goldenen Hände zu Reparatur hat .... eine BMW schiebt man nicht wirklich an ... mit Glück am Berg runterrollen lassen aber auch nur so ....

  10. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #10
    Hallo lucasz

    ein gebrauchtes Schwungrad mit allen Zähnen hätte ich gebraucht da, falls du es haben muß.
    Das Problem wird sicher der Transport sein.
    Ich denke, ich würde weiterfahren und falls irgendwann der Anlasser nicht greifen sollte, den 3. oder 4. Gang rein und ein wenig schieben bis der Anlasser wieder Zähne hat in die er eingreifen kann.
    schönen Urlaub wünsche ich dir
    Edgar


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nun habe ich sie in 3D und Farbe gesehen
    Von Mister Wu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 16:07
  2. Navigation mit Ipaq und Navigationssoftware
    Von Noeder im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 11:44
  3. Versteigerung BMW R80 und Pan European
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 12:18
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00