Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Seegerring / Sicherungsring am Seitenständer - Schutzschalter?

Erstellt von Nuwanda, 15.03.2011, 13:58 Uhr · 12 Antworten · 3.008 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    157

    Standard Seegerring / Sicherungsring am Seitenständer - Schutzschalter?

    #1
    Hallo Bastelfreunde!

    Gestern bildete ich mir ein, daß ich den verlängerten Seitenständer meiner Adv. mit sehr dürftiger Auflagefläche gegen den originalen mit Auflagen-Vergrößerung und -erhöhung von "Hornig" draufbastle.

    Schon beim Entfernen des Seegering / Sicherungsring, welcher den Schutzschalter am Seitenständer fixiert, verabschiedete sich dieser Winzling ins Nirwana der Garage!

    Heute, ein Wunder geschah, habe ich den Winzling wiedergefunden.

    Jetzt die Preisfrage für geübte Bastler!

    Wie bekomme ich dieses verfluchte Sch... - Teil (in der Zeichnung die Nr. 12) auf die Nut der Schraube?

    Oder braucht man dazu eine spezielle Werkshalle mit dem nötigen Equipment?


    Ich habe jetzt zwar provisorisch einen normalen Seegerring / Sicherungsring ohne Probleme drauf bekommen, doch fehlt mir da ein wenig das Vertrauen in die dauerhafte Sicherung.

    Schon mal herzlichen Dank vorab und Gruß

    Christof

  2. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #2
    Mahlzeit,
    ohne es bei genau diesem Ring schon gehabt zu haben, mein Vorschlag von Vorne. Soll heissen den Bolzen durchstecken und dann den Ring von vorne rüber. Dabei erst das eine offene Ende in die Nut drücken und dann, sozusagen, den Ring kreisförmig runter drücken.
    War das zu verstehen

    Viel Spass.
    Gruß
    Martin

  3. Registriert seit
    04.03.2011
    Beiträge
    78

    Standard

    #3
    Hallo!
    Ich will auf keinen Fall "Klugscheißen", aber für Sicherungsringe gibt es extra Zangen.
    Wenn mann Qualität kaufen will, dann muß man sich für Außen+Innen Zangen in verschiedenen Durchmessern kaufen.
    Es gibt für den schmalen Geldbeutel Sets, da kann man die Zange umbauen.
    Wichtig ist aber die Nut zu kontrollieren. Auch ist ein Ring schnell aufgebogen. Dann kann das alles den Zweck nicht erfüllen.

  4. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #4
    Hallo Christoff,


    ich bin an dem Scheixxteil auch gescheitert, bei dritten versuch war er endlich wegggeflogen und nicht wieder auffindbar.

    Statt dessen habe ich einen dünnen Draht vom Schutzgasschweissgerät in die Nut gelegt und verdrallt.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    bei meiner 12er habe ich ihn seitlich drauf geschoben, also die Öffnung an den Bolzen gelegt und mit Druck eingepresst. Ging ohne Probleme und er ist zum Glück auch nicht fliegen gegangen, wie bei der Demontage

  6. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #6
    Moin Moin!
    Ich will auch mal Schlaubergern
    Diesen Sicherungsring nennt man Seegering und dafür gibt es eine
    Seegeringzange, kost nit viel
    Guckst du hier

    http://www.louis.de/_20917b9575fb241...md.x=0&cmd.y=0

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #7
    Hi
    Normal funktioniert das indem man den Ring mit der geschlossenen Seite auf dem Bolzen ansetzt, die offene Seite etwas mit einem Schraubendreher aufspreizt und dann auf den Bolzen drückt.
    Nur aufsetzen und z.B. mit einer über den Bolzen passenden Nuss aufdrücken scheitert oft an der scharfkantigen Ausführung der Ringe.
    gerd

  8. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    167

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Wilki Beitrag anzeigen
    Moin Moin!
    Ich will auch mal Schlaubergern
    Diesen Sicherungsring nennt man Seegering und dafür gibt es eine
    Seegeringzange, kost nit viel
    Guckst du hier

    http://www.louis.de/_20917b9575fb241...md.x=0&cmd.y=0
    Gude,

    einen Ähnlichen Satz habe ich beim Praktiker für wenig Geld bekommen.

    Gruß

    Fasan

  9. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #9
    Hi Leute
    Diese Art von Sicherungsringen sind zum entfernen und wieder drauf bekommen sch...e. Ein Ring in der gleiche Größe von Seeger (Seegerring) erfüllt den selben Zweck ist aber mit Spezialwerkzeug wesentlich einfacher zu montieren.
    Ansonsten wie Gerd es beschrieben hat ,mit einem Schraubendreher leicht aufbiegen und dann drücken bis es "flutscht".

  10. Registriert seit
    25.01.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    #10
    Hallo @all!

    und vielen Dank für die reichlichen Tipps!

    Offensichtlich befindet sich an meiner Adv. nicht mehr der Original-Sicherungsring?

    Das Ding, mit welchem ich micht jetzt herumquäle sieht ungefähr so aus:



    Ergo! Wird das wohl nichts mit der, wie von Euch beschrieben, Seegering-Zange!

    Oder! Ich wechsle einfach den Ring, besorge mir so ein Zängelchen und die Sache hat sich hoffentlich erledigt!

    Gruß
    Christof


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Sicherungsring Kardan
    Von Di@k im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 09:29
  2. Seitenständer
    Von moto-berni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 09:46
  3. Seitenständer
    Von Ludwo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17.10.2011, 12:07
  4. Seitenständer
    Von B_P im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 16:01
  5. Seitenständer ?
    Von JEFA im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 15:46