Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 88

Seitenstaender bergab = crash

Erstellt von Jan777, 25.08.2014, 14:59 Uhr · 87 Antworten · 6.552 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2014
    Beiträge
    440

    Standard

    #11
    vielleicht baut uns ja wunderlich einen kleinen anbauhebel mit dem man die vorradbremse arretieren kann. sehe hier schon eine menge abnehmer. so wie beim akkuschrauber oder der zapfpistole an der tanke

  2. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #12
    Wissen ist Macht Der Motor kann unter Belastung auch rückwärts gedreht werden, wenn der Seitenständer auf glattem Untergrund nicht genügend Seitenhalt hat oder beim PKW. Ein Honda SH 125 Motorroller hat schon sone Handbremse wie oben beschrieben *duck*

  3. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #13
    Gibt irgendwo solche glaube sogar abschließbaren Riegel für den Handbremshebel -

    aber lernt man nicht sogar schon in der Fahrschule, dass man Motorräder, wenn auf dem Seitenständer, immer mit eingelegtem Gang abstellt? Kann ja auch immer sein, dass da mal Kinder dran schieben.

    ...und dann ist da noch der Verstand, der einem sagen könnte, dass Räder die Eigenart haben, zu rollen - vor allem bergab... Ein Auto stellt man in diesem Falle doch auch mit eingelegtem Gang (und Handbremse) ab...und stellt die Lenkung noch so, dass nichts auf die Straße rollt... Eigentlich selbstverständlich...

    Schöne Grüße vom Machtien

  4. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    85

    Standard

    #14
    Es gäbe da ja auch noch den Hauptständer, oder ?

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von doni58 Beitrag anzeigen
    Es gäbe da ja auch noch den Hauptständer, oder ?
    Genau, der ist beim Parken bergab DIE perfekte Lösung ...

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #16
    Hi
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Selbst bei eingelegtem Gang hällt der Unterdruck im Zylinder nicht ewig. Langsam kommt Luft durch Spalten in den Kolbenringen oder den Ventilen rein und dann dreht sich der Motor bis zum nächsten Totpunkt weiter und das Fahrzeug rollt nach einer Weile ein Stückche.
    Meinst Du das ernst (beim Mopped)?
    Irgendwie kommt mir das ganze Thema vor wie 1.April.
    Beim Parken den Gang einzulegen ist neu, man stellt sein Mopped an Stellen ab wo es derart steil ist, dass die Motorkompression nicht taugt (parkt Ihr in der Eiger-Nordwand?), man parkt steil bergab auf dem Seitenständer, etc.
    Irgendwie sind das doch keine Probleme die man nicht mit dem Körperteil zwischen den Ohren lösen können sollte?

    Bekannt ist aber schon dass man Mikrowellen nicht zum Trocknen von Kleintieren benutzen soll, 90% der Netzteile nicht wasserdicht sind und man sie deshalb nicht unter Wasser benutzen sollte weil ein Stromschlag droht? Auch Sylvesterböller wirft man nach dem Anzünden besser weg, bayrische Masskrüge sind dazu da um sie als Trinkgefäss zu benutzen und nicht um sie Anderen über den Schädel zu ziehen.
    gerd

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Wissen ist Macht Der Motor kann unter Belastung auch rückwärts gedreht werden, wenn der Seitenständer auf glattem Untergrund nicht genügend Seitenhalt hat oder beim PKW. Ein Honda SH 125 Motorroller hat schon sone Handbremse wie oben beschrieben *duck*
    [ ] Du kennst den Unterschied zwischen einer Variomatik mit Fliehkraftkupplung und einem Schaltgetriebe mit manueller Kupplung
    [ ] Du kennst den Unterschied zwischen einem 125er Einzylindermotörchen und einem 1200-Kubik-Zweizylinder-Boxer

    Weißt du, ich bin kein Freund von Treibjagden gegen einzelne User, die es wagen, gegen den Stachel zu löcken, aber kannst du uns mal erklären, warum du hier so sinnfrei um verbale Schläge bettelst?

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #18
    Nur der Vollständigkeit halber:

    Der Fred-Ersteller fährt keine LC

  9. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #19
    ...das mit dem Körperteil zwischen den Ohren habe ich auch gedacht, aber die Zwischenohrleere hat hier immerhin zwei Seiten gefüllt....

    Gruß, Machtien

  10. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #20
    Gerds Ausführungen ist nichts hinzuzufügen.
    Außer das es sowas wie einen gesunden Menschenverstand geben sollte
    ach ja und vorher dran denken was nachher sein könnte............


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seitenständer bergab?
    Von GStatten im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.10.2008, 16:44
  2. Crash mit Anakee2
    Von spitzbueb im Forum Reifen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 15:48
  3. ÜBERGABE
    Von pearly002 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 03:04
  4. Nach ADV-crash wieder da...
    Von Don Nikko im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 22:32
  5. Nach ADV-crash wieder da...
    Von Don Nikko im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 07:48