Ergebnis 1 bis 7 von 7

Sensorabstand

Erstellt von Woidl, 27.07.2016, 22:57 Uhr · 6 Antworten · 580 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    831

    Standard Sensorabstand

    #1
    Hallo Leute,

    wenn ich einen neuen Sensor(hinten) einbaue, muss ich vermutlich den Sensorabstand überprüfen und ggf. neu einstellen. Richtig??? Muss oder soll man so was in der Werkstatt machen lassen, oder ist das selbst möglich? Gibt´s da vielleicht ein "Heimwerkerverfahren", oder ist das mangels dieser Messuhr nicht möglich?

    Hat da jemand einen Tipp? Danke schon mal!

  2. Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    477

    Standard

    #2
    Hallo,
    mit Sensor meinst du sicher den ABS Sensor.Das Abstandsmaß sollte auf dem Endantrieb stehen. Das Maß habe ich nicht zur Hand aber glaube es soll max. 0,55 mm sein. Bitte berichtigen wenn falsch. Auf dem ABS Ring an der Radnabe sollte die Stelle die dem Sensor am dichtesten kommt farblich markiert sein(bei meiner grün ).Wenn die Markierung fehlt kann man die entsprechende Stelle mit einer Fühlerlehre ermitteln .Zwischen Sensor und ABS Ring der Radnabe das Istmaß ermitteln und dann die entsprechenden Beilagescheiben vom Freundlichem holen. Hoffe das ich das richtig und verständlich beschrieben habe.

    Gruß Locky

  3. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    831

    Standard

    #3
    Ja, ich meine den ABS Sensor. Und der Abstand muss 0,45 - 0,55 mm sein.

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    18.758

    Standard

    #4
    Sofern wir von ABS2 sprechen ...

    I-ABS ist da flexibler.

    Im Bordwerkzeug liegt eine passende Lehre.

  5. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    831

    Standard

    #5
    Ja Larsi, es ist ABS2 und die Lehre ist mir auch klar.
    Aber die Vorgangsweise!!!!!! Lt. WHB bräuchte ich diese Messuhr mitsamt dem Halter.
    Eine Messuhr habe ich schon, aber ist aber hierfür sicherlich nicht geeignet, da der Fühler
    zu kurz ist.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.239

    Standard

    #6
    Hi
    Schmeiss' den Kram weg und nimm eine Ventilspiellehre. Die ist ausreichend lang.
    Den Sensor ohne Unterlagen/Distanzscheiben einbauen und gegen die Geberscheibe drücken. Dabei ein passendes einzelnes Lehrenblatt dazwischenlegen.
    Jetzt kannst Du mit den restlichen Blättern das Spiel zwischen Sensoranschlag und HAG-Gehäuse ermitteln. Das einzelne Blatt zwischen Sensor und Geberscheibe eingeklemmt lassen. So Du zwei V-Spiellehrensätze hast brauchst Du natürlich keine zerlegen.
    gerd

  7. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    831

    Standard

    #7
    Danke Gerd!! Sowas wollte ich lesen!!!