Ergebnis 1 bis 7 von 7

Sie knarzt und knarzt....

Erstellt von GStatten, 27.08.2007, 23:06 Uhr · 6 Antworten · 930 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Frage Sie knarzt und knarzt....

    #1
    N´abend allerseits,

    habe a bisserl Bauchschmerzen und bräuchte mal einen Tip.
    Fahre am Wochenende mit Sozia und voller Beladung für 14 Tage zum Gardasee
    Nun gibt meine 1150er GS seit kurzem beim Einfedern hinten hässliche Knarzgeräusche von sich, kommen aus dem Schwingen/Hinterradantrieblager, klingt wie ´ne alte Kellertür, das Federbein ist es aber nicht!
    Hatte das schon mal jemand? Hört sich wie ein trockenes Lager an, habe schon Rostlöser in Mengen verteilt, ändert nix.
    Bitte sagt mir einer, das ich mir deshalb keine Platte machen muss

    Gruß Andreas

  2. Registriert seit
    13.06.2007
    Beiträge
    49

    Standard

    #2
    Karzt es beim Ein- und Ausfedern? oder wenn Du die Kiste über einen Weg schiebst und die Federung ganz leicht arbeitet?

    Habe ich auch und vermute es sind die Silentbuchsen der Federbeinaufhängung... oder was sonst?

    Gruss
    Norbert

  3. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Bernbiker
    Karzt es beim Ein- und Ausfedern? oder wenn Du die Kiste über einen Weg schiebst und die Federung ganz leicht arbeitet?

    Habe ich auch und vermute es sind die Silentbuchsen der Federbeinaufhängung... oder was sonst?

    Gruss
    Norbert
    Hallo Norbert,

    sie knart beim Ein-und Ausfedern, wenn ich im Stand die Sitzbank belaste! Beim fahren höre ich das nicht mehr, deshalb der REMUS......

    Gruß Andreas

  4. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #4
    Servus Andreas,

    um wenigstens lokalisieren zu können welches Teil es ist, solltest Du das Federbein ausbauen, danach die Schwinge von Hand auf und ab bewegen, auch auf seitliches Spiel prüfen, und so versuchen herauszufinden, woher das Geknarze kommt.
    An der 1100er ist das ne Sache von ca. 1/2 Std. - also vertretbar, dürfte bei der 1150er eigentlich auch nicht länger dauern. Solltest Du hier nichts feststellen und nach dem sauberen und gefetteten Wiedereinbau des Federbeines treten die Knarzgeräusche wieder auf, meld Dich noch mal.

    Viel Erfolg und kleine Reparatur

  5. Registriert seit
    16.06.2007
    Beiträge
    4

    Standard Knartzen an der S

    #5
    Hallo Andreas,

    das Knartzen hatten wir auch an der R 1100 S von meiner Frau.
    Es trat nach einer Reinigung mit dem Hochdruckreiniger auf. Wir dachten auch zuerst an das Federbein und haben alle Stellen mit WD40 abgesprüht. Nix...dann Verdacht auf Stützlager vom Kardan, also Rad ab, Strebe los und Kardan rauf und runter bewegt, nix alles ok. Aber die Befestigung der Strebe am Kardangehäuse, die war es letzendlich.
    Ist bei uns eine Schraube durch eine Hülse, welche mit Gummi ummantelt ist. Das Gummi hat so eine Art Lagerfunktion, die Strebe wird mit der Schraube gegen die innere Hülse geschraubt und das Gummi bewegt sich dann, je nach Beanspruchung im oder gegen den Uhrzeigersinn. Wahrscheinlich war die Schraube nicht richtig fest oder es fehlte ein wenig Fett und das Knartzen kam von der Reibung Strebe an Hülse. Wir haben alles richtig sauber gemacht und eingefettet, dann noch mit vorgeschriebenen Drehmoment angezogen und alles war wieder in Ordnung.
    Ich hoffe ich konnte Dir helfen
    Gruß
    Halli

  6. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #6
    Hallo,
    hatte ich auch und habe ewig gebraucht, die Quelle zu lokalisieren. Es waren die Lager des HAG in der Schwinge. Das Fett war total verharzt. Lager kosteten kein Vermögen, aber die Montage ist noch ohne, je nach Deinen Schrauberfähigleiten.

  7. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    2.956

    Standard Wieder Normalpuls.....

    #7
    Hallo,

    vielen Dank euch für die tollen Tip´s.
    Komme gerade vom Schrauben, hatte das Federbein raus, die Schwinge knarzte dann immer noch.
    Es sind bei mir die Stützlager vom Kardan, konnte aber den Faltenbalg zur Seite schieben und das Problem mit reichlich Silikonspray auf die Winterpause vertagen

    Danke und Grüße
    Andreas


 

Ähnliche Themen

  1. Es knarzt hinten im Gelenk
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.02.2010, 21:39
  2. Schuberth C2 knarzt fürchterlich
    Von Fredl im Forum Bekleidung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 09:17
  3. Sitzbank knarzt........
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 17:17