Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Sinter-Kupplung

Erstellt von Buddy1, 01.02.2008, 17:41 Uhr · 15 Antworten · 4.337 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.03.2007
    Beiträge
    667

    Frage Sinter-Kupplung

    #1
    Tach,

    hat jemand Erfahrung mit den Sinterkupplungen von Touratech und Wunderlich für die GSA 1150?

    Wodurch ist der Preisunterschied von € 200,00 begründet?

    Sich dieses (und euch) fragend grüßt

    -der Klaus-

  2. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard :-)

    #2
    Hi,

    ich selbst habe noch keine Erfahrung damit, die Betonung liegt aber auf noch. Sobald ich bei meiner Q die Kupplung tauschen muss wirds auch die Sinter Kupplung von Touratech.

    Der Vorteil ist recht einfach erklärt, die Kupplung hält weit höhere Temperaturen aus und kann so fast nicht mit "abbrennen". Gerade bei härterem Einsatz mit viel Gepäck im Gelände wo es schon vorkommt, dass man die Kupplung mal quält macht die Sache Sinn - ansonsten ist es netter Luxus. Leute wie Michael Martin habe Ihre 1150 auch mit dieser Kupplung für Ihre 100.000 km Tour durch alle Wüsten der Erde ausgerüstet.

    Ciao,

    Jakob

  3. Registriert seit
    03.12.2007
    Beiträge
    174

    Standard

    #3
    Hallo Klaus,

    ich kann den Jakob nur bestätigen. Ich selber habe auch noch keine
    Sinterkupplung verbaut, werde aber beim anstehenden Kupplungswechsel
    umbauen.
    Man braucht gar nicht mit Gepäck unterwegs sein. Ich habe letztes Jahr beim Endurotraining in einer Steigung fast meine Kupplung aufgeraucht.
    Durch den lang übersetzten 1. Gang hat die Kupplung beim "wieder anfahren" in der Steigung ( Ich habe da einfach einmal die "Fratzenbremse"
    gezogen ) bösartig gelitten. Es hat gestunken, das war nicht mehr feierlich.
    Meiner Meinung nach kann man sich die Sinterkupplung beim kurz übersetzten Endurogetriebe schenken, beim normalen Getriebe ist sie auf alle Fälle eine Überlegung wert.

    Gruß

    Ole

  4. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.072

    Standard

    #4
    Sorry, flasche Bilderverlinkung :-)

  5. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.072

    Standard

    #5
    Hallo,
    die Sinterkupplung braucht nur, wer sein Möppi noch lange fahren will, oder, wie gesagt, mit viel Gepäck ggf. offroad unterwegs ist. Ich habe die Sinter (Sachs Racing vertrieben über TT) bei 130.000 km eingebaut. Nach einer Eingewöhnungsphase komme ich gut damit klar. Ich weiß nicht, von welchem Hersteller die ist, die Wunderlich anbietet und woher die Preisdifferenz kommt. Entweder nimmt TT 'nen satten Aufschlag oder der Wunderliche hat 'nen preisgünstigeren Hersteller gefunden oder am Material gespart. Die von TT sieht sehr solide aus. Hier der Unterschied:


  6. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    Nach einer Eingewöhnungsphase komme ich gut damit klar.
    Hi,

    hm, kannst Du das näher erläutern?

    Grüsse,
    András

  7. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.072

    Standard

    #7
    Hallo,
    die Kupplung kommt nicht so weich wie eine mit einem organischem Belag. Der Weg am Hebel zwischen alles oder nichts ist sehr kurz. Damit bockt ein Ungeübter die Q schnell ab. Andere bezeichnen das Schaltverhalten als digital, also 1 oder 0. Ist aber alles Gewöhnungssache.

  8. Registriert seit
    17.06.2007
    Beiträge
    95

    Standard Erfahrungen

    #8
    Hallo AndiP

    Deine Erfahrungen würden mich auch interessieren, da ich mir auch überlege, eine Sinterkupplung einzubauen..

    Vielen Dank und viele Grüsse
    Sven

    ... ich gebs zu: Du warst schneller mit der Antwort, als ich mit der Frage!!

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #9
    Ich hab gestern schon überlegt, wie ich das beschreiben soll, was Andi jetzt perfekt ausgedrückt hat. Mit der TT-Sinterkupplung greift das Teil brutal direkt zu. Folge: 1 Wheely, mehrere Abwürger. Da ist nix mehr mit Kupplung fliegen lassen wie bei der defekten Vorgängerscheibe - in diesem Fall fliegst dann nämlich du! Und zwar runter :-)
    In den Passkehren war das erstmal etwas heikel - aber die Gewöhnung geht fix. Wenn die dann im Gelände genauso greift... wow!

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #10
    Hi
    Nu, bisschen langsam.... Die Sinterkpplung greift zwar etwas "direkter" aber die beschriebenen Auswirkungen gehören in's Reich der Fabeln. Vielleicht ist das mit gebrauchten Andruckplatten so aber mit, wie von TT empfohlen, neuen Teilen ist das nur genauso gewöhnungsbedürftg wie ein neuer Kupplungsbelag. Nach einigen TKm wird es besser weil die Sinterbeläge die Scheiben praktisch polieren und der Grip dann weicher wird.
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsbeläge Lucas Sinter MCB 748 SV
    Von lucky_lucke_de im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 23:02
  2. Touratech Sinter-Kupplung BMW R 1150 GS
    Von Jo63 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2012, 14:39
  3. alternative Kupplung: Lucas Sinter oder Siebenrock?
    Von jonnyy-xp im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 18:52
  4. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Sinter-Kupplung BMW R 1150 GS
    Von rwubbels im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 11:34
  5. Sinter Kupplung?
    Von Two im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 17:05