Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

Sitzkomfort R 1150 GS

Erstellt von ChiemgauQtreiber, 07.06.2010, 10:16 Uhr · 32 Antworten · 5.283 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von GS Runner Beitrag anzeigen
    Hallo !
    Kauf dir eine Kahedo Sitzbank und du kannst auch mal 800 km am Stück fahren ohne das du beim absteigen vom Sitz fällst .Gib in der suche mal Kahedo ein und du wirst schon reichlich Informationen finden ,ist vor kurzem hier noch besprochen worden ,und Bilder von der Sitzbank hatte ich auch in dem Beitrag eingestellt.
    Gruß GS Runner
    Dem kann ich nur zustimmen!!!
    Habe meine Kahedo seit Samstag und obwohl ich jetzt noch keine große Tour damit hinter mir habe, ist das ein riesen Unterschied zur originalen Bank. Ich hatte meine alte Bank vorher bei einer bekannten Firma abpolstern und etwas komfortabler polstern lassen, damit war ich aber nicht zufrieden.
    Hätte mir besser das Geld gespart und gleich zur Kahedo greifen sollen.

    Schöne Grüße

    Oli

  2. Registriert seit
    06.11.2006
    Beiträge
    368

    Standard

    #12
    schau mal bei
    http://www.alles-fuern-arsch.de/home/produkte.php

    hab da meine 2 cm aufpolstern lassen, völlig neues, stressfreies fahrgefühl und keine steißbeinprobleme mehr !

    war mit 180 teuronen dabei (sitzbank einschicken, wird neu gepolstert und bezogen)


    gruß

    werner

  3. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard

    #13
    Die Q ist meiner Ansicht nach entgegen ihrem Ruf und dem äusseren Erscheinungsbild ein eher unbequemes Motorrad - auf meinem Sporttourer (K 1100 RS) sitze ich auf jeden Fall deutlich bequemer.

    Bei der Q ist es m.E. extrem wichtig, daß man richtig sitzt - lehrbuchmässig:

    Schwanz (oder ähnliches) ans Tankende geschmiegt, Beine an Tank und Flanken, zumindest bei anspruchsvollerer Strecke Ballen auf die Rasten, Oberkörper gerade, leicht nach vorne durchgedrückt und aus dem Becken nach vorne geneigt. Der Halt auf dem Moped kommt ausschließlich aus den Beinen und Unterleib - die Hände sind nur leicht auf den Lenkerenden aufgelegt (im normalen Strassenbetrieb - Gelände ist was gaaanz anneres). Bei stärkeren Unebenheiten wird aus den Beinen mitgefedert, der Arsch vom Sitz gehoben.

    Wer so sitzt, wie man sich den GS-Fahrer aus dem Strassenbild vorstellt: ganz hinten auf dem Sitz und kerzengerade aufrecht - der kriegt mit dem Schnabeltier leicht Rückenprobleme: weil dann nämlich alle Stöße von unten in die Wirbelsäule hochgeleitet werden. Die GS verleitet leider zu dieser Sitzposition, die ich auch gelegentlich einnehme: zum entspannen und "strecken" auf langen Geraden. Aber wenn ernsthaft gefahren wird, gehts sofort wieder vor an den Tank.

    In dieser Sitzposition reduzieren sich übrigens auch mit dem Originalwindschild die Turbulenzen an Oberkörper und Helm ganz beträchtlich, die einem ansonsten ab ca. 120 kmh das Leben schwer machen und die BAB-Tauglichkeit der Q gewaltig einschränken können. Last not least hat man das Moped viel besser in der Hand.

  4. Registriert seit
    16.07.2008
    Beiträge
    158

    Standard

    #14
    Hi hi,

    ich habe meine Sitzbank letztes Jahr etwas abändern lassen.
    Originalbezug runter, ca 1cm Fließ drauf und dann neuen Bezug nach Wunsch.
    Das ganze hat mich 140,-Euro gekostet, sieht klasse aus und der Sitzkomfort ist auch super.
    Bin mit der Originalen Sitzbank knapp 40Tkm gefahren (viele Langstrecken mit immer ca. 400-500Km pro Tag) und hatte nie Probs mit dem A....

    Jetzt mit der "neuen" Sitzbank habe ich schon ca. 10Tkm zurückgelegt.
    Alles Prima und genau so wie ich es mag. Etwas Straffer gepolstert wie Original und höher. Auch bei der Marathonstrecke von 890Km mit nur 2 Pausen, konnte ich ohne nennenswerten Beschwerden vom Bike steigen.

    Es muss nicht immer eine Teure Sitzbank aus dem Zubehör sein!!!
    Geh mal zu einem Sattler und laß dich beraten. Ausserdem hast du dann eine Sitzbank nach deinen Vorstellungen und Wünschen.

    Gruß Red Dragon
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken k-img_0593.jpg  

  5. Registriert seit
    08.08.2009
    Beiträge
    207

    Standard

    #15
    Hallo

    Ich hab meine Sitzprobleme seit Jahren mit einem einfachen Mittel in den Griff gekriegt.
    Der eine oder andere mag jetzt lachen aber ich fahre seit jahren mit einem dicken Schaffell auf der Sitzbank. Sieht auf der Q gar nicht so schlecht aus und kostet nicht die Welt.
    Auch auf meinen Ducatis hab ich das drauf, und wer Ducati fährt, weiss das diese Sitze nicht gerade von Komfort strotzen. Selbst Touren über 650 km waren und sind so möglich.

    Probiert es einfach mal aus.

    Grüsse Ralf

  6. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #16
    Servus Englsberger,

    wenn was gscheits ham willst, dann klopf mal bei www.kahedo.de an und telefonier mal mitn Karl Heinz Dorn (Chefe)...der kann dir was erklären.

    Sagst ihm einen Gruß von mir und sag ihm dein Anliegen.
    Eins ist klar, es gibt nichts schlimmeres als die Orginalbänke von BMW.

  7. Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    50

    Standard

    #17
    Hi,
    also ich hatte die gleichen Schwierigkeiten da sich die Originalpolsterung bei mehr als 70 kg Lebendgewicht einfach durchdrückt und du auf der Plastikunterlage sitzt.
    Ich habe ebenfalls beste Erfahrungen mit Jungbluth (alles-fuern-arsch.de) gemacht. Neu gepolstert + 4 cm höher und 800km am Stück sind kein Problem mehr. Preislich finde ich es auch noch im Rahmen.

    Gruß Andi

  8. Registriert seit
    04.02.2010
    Beiträge
    1.042

    Standard

    #18
    Kahedo

  9. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #19
    Hallo,

    wie schon gepostet ist der Sitz in der Serienausführung nix.
    Ich habe mir im ersten Schritt "Seat-Jacks" gebastelt (zumindest wird das Zeug unter
    dem Namen bei ibäh vertickt):
    5-6 mm dickes Plastikplättchen unter der vorderen Sitzbankaufnahme.
    Hat den Effekt, das die Sitzbank mehr waagerecht ist und Du nicht so in die
    Mulde rutschst. (Ich hoffe, es verständlich erklärt zu haben).

    Für mich bringt es eine spürbare Entlastung im Rücken - eine top gepolsterte
    Sitzbank ist natürlich was ganz Feines.

    Gruß
    Christian

  10. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    149

    Standard

    #20
    Hi - hatte ähnliche Probleme - Wunderlich-Bank und seitdem sind auch über 800km am Tag kein Problem. Kann man übrigens auch probefahren... Alte Bank habe ich in der Bucht verkauft und gut ist...


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche riginal Windschild / Scheibe 1150 GS o. 1150 GS/ADV
    Von Barney66 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 21:01
  2. Sitzkomfort für lange Etappen
    Von Smile im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 21:28
  3. Tausche hohe Sitzbank 1150 GS gegen 1150 Adventure
    Von motorradfahrer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 11:25
  4. 1150 GS gesucht, evtl. Tausch gegen 1150 GS Adventure
    Von uligoetz im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.01.2010, 08:41
  5. GS 1150, GS 1150 Adventure oder GS 1200 ?
    Von Vassili im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 21:29