Ergebnis 1 bis 8 von 8

Sondersignalanlage für die Q

Erstellt von Ralph13, 27.07.2014, 22:58 Uhr · 7 Antworten · 998 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.07.2014
    Beiträge
    51

    Standard Sondersignalanlage für die Q

    #1
    Hallo zusammen,
    unsere GS, Bj. 2000, wird grad als Sanitätsmotorrad für Marathon- und Radsportveranstaltungen aufgerüstet.

    Kriegsbemalung in tagleuchtend orange ist grad angefragt.
    4m Funk eine Projekt für nächstes Jahr.

    Aber eine SoSi hat der Chef genehmigt. Nun soll ich schauchen was es da Gutes gibt. Auf unserer RT haben wir Xenon Blitzer für vorn und nen Rundumblitz für hinten an ausziehbarer Stange (nope, kein Poledance auf unserer RT!!!). Aber der Mist frisst Strom ohne Ende - trotz Zusatzbatterie ist nach 10 min Unfallstelle absichern die die Batterie hinüber.

    Auf die GS will ich eigentlich keine Zusatzbatterie, denn das Gewicht will ich sparen und überhaupt wohin damit?
    Mit der neuen LED-Technik sollte da ja was gehen. Wer von Euch hat Erfahrung mit sowas? Evtl ist ja hier der ein oder andere "Behördenfahrzeugführer" der mit mal ne PN zukommen lassen kann, was an den POL-Maschinen aktuell verbaut ist.....

    Wer sonst Ideen hat, gern.

    Umso schneller sie in den Dienst kommt, desto schneller kann ich Euch auf den Allgäuer Pässen helfen, wenn mal wieder in der Kurve die Spiegel als Schräglagenindikatoren verwendet wurden.....

    Trotzdem knitterfreie Fahrt!!!!

  2. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    167

    Standard

    #2
    Hallo Ralph,

    Ich hatte mir mal eine RT von der Polizei angeschaut. Was ich sehr interessant fand war die Steckverbingung für die Helmsprechgarnitur. Hier wurde folgende Verwendet: ASC Schübel Electronic GmbH, Nussdorf, Lautsprecher, Kopfhörer-Mik, Handapparate, Antennen, Antennen, Kabel, Steckverbinder, NATO-Herstellercode C3944, MIL-C-5015 Steckverbindern, Rohde & Schwarz, EADS, Thales, Siemens, LFK, Rheinmetall
    Vieleicht hilft es ja.

    Gruß
    Björn

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #3
    Hi
    Meines Wissens bietet Hella LED "Blaulicht" an. Dennoch haben alle Behördenmaschinen Zusatzbatterien. Der 4m Funkt säuft auch und wenn das Teil etwas steht, blau- und warn-blinkt, dabei das Licht an hat sind 19Ah eben nicht viel.
    Steckverbinder sind meines Wissens "BOS-Norm".
    Wenn Du "berechtigt" für den Kram bist, ist es doch kein Problem mal bei einer Polizeiwerkstatt vorbeizufahren und ein Schwätzchen zu halten.
    gerd

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #4
    Offiziell berechtigt? Mein Neid fährt mit! Wir müssen uns imme irgendwie behelfen...
    Ich lasse bei Bedarf den Motor laufen. Fahre ich am Schluss, habe ich eine banale Rundumleuchte mit Magnetsockel auf dem Topcase montiert.
    Als Begleiter der Spitzenfahrer oder als Vorausfahrer habe ich zutiefst illegale Flasher von whelen installiert.
    ION™ Lightheads - Whelen Engineering Automotive
    Die ebenfalls begleitenden Polizisten sehen immer fleissig weg - aber unser TüV (MFK) hat sicher keine Freude... Normalerweise habe ich dann noch diese ebenfalls magnetischen kleinen LED-Blitzdinger in rund, die man hier und da anheften kann. LED Blitzer / Warnleuchte - Gelb | yonc.ch
    Funk leider nur PMR, oft über den jeweiligen Veranstalter organisiert. Müsste ich längere Standzeiten mit Beleuchtung einkalkulieren, hätte ich wohl eine Autobatterie dabei. Und zwar im Alukoffer rechts. Mit den Touringkoffern wird das wohl nix. In wie weit man mit dieser neuen LiFePo-Akkutechnik etwas Vertrauenswürdiges auch unter rauhen Bedingungen aufbauen kann, weis ich nicht.
    Meine Erfahrung zeigt, dass Signalfarbe allein ganz wenig bringt. Deshalb auch meine Zweifel an den Warnwesten.
    Hingegen unglaublich viel bringen die Reflektorstreifen, ich glaube, von 3M. Mit denen könntest du deinen Töff am besten einwickeln. Grade in der Dämmerung gibt dies einen enormen Widerschein. So aufgerüstet habe ich schon Samstag morgen den Nufenen halb gesperrt wegen Velocarambolage, und von ein paar total hirnbefreiten Motorradtrotteln abgesehen ging es sehr risikominimiert zu und her. Tagsüber ist irgendwie ales Mist. Da hab ich mittlerweile ei paar Warndreiecke vom Polo an Bord (passen gut in den Seitenkoffer) und verteile die dann grosszügig um mich oder um das Hindernis herum. Da kann man dann auch die elenden Gaffer mit einspannen (Hey du, hör auf zu gaffen und stell das Warndreieck da hinten auf. Und bleib gleich da!!!)
    Ein noch ungelöstes Problem: Wenn der Funk eine gute performance bringen soll, ist er am besten fix montiert mit Zusatzantenne, Entstörfilter und so. Dann bist du allerdings schnell am Arsc.h, wenn du dich vom Töff entfernen musst, weil du alleine bist.
    Oder du bleibst mobil, verzichtest dann aber auf Leistung/ Komfort. Ich hab derzeit Version B (mobil).
    Was mir ebenfalls noch fehlt, ist ein wasserfester Schreibblock. Bei Regen schreib ich derzeit mit nem dünnen Edding direkt auf das Klemmbrett statt aufs Papier. Aber das ist schon arg amateurhaft.
    Wie lang wolt ihr die Teleskopstange machen? Soll sie auch unterwegs ausgefahren sein können oder nur als Pannenwarner? Mein Kollege hat so ein Teil am Töff. Weit mehr als 1,5 Meter lang. Pendelt dann schon beachtlich und ist dennoch ganz schlecht wahrnehmbar unterwegs, weil der Fahrer es subjektiv und objektiv verdeckt. Wo sie sehr effizient montiert ist, ist vorn auf dem Schnabel. Beispielsweise mit der Schnelkupplung von Westfalia. Bei Regen treibt das Teil aber dich sel bst in den Wahnsinn. Die whelen-flasher sind wirklich der Hammer! Derzeit habe ich beide vorn, sie blitzen synchron. Das kann man abändern. Ich berlege, noch je einen Flasher links und rechts zu installieren, die dann auf mich aufmerksam machen, wenn ich quer zum Verkehr stoppe, um eine Fahrbahn abzusperren.
    "Unsere"? Polizei, Rettungsdienst? Feldjäger?

  5. Registriert seit
    21.07.2014
    Beiträge
    51

    Standard

    #5
    Na Ihr seid ja teils mutig unterwegs!!! Ich möchte rechtlich nicht in Eurer Haut stecken wenn da mal ein Unfall passiert, ganz egal ob Blech oder auch Personenschaden. Nordlicht, dann stehst Du nicht nur mit einem Q-Fuss, sondern mit beiden Haxen im Knast...


    Also unsere 1150 GS bekommt den gleichen Status wie die 1150 RT. Beide sind inzwischen im Eigentum der Johanniter. Die RT ist ein Behördenmotorrad mit 4 m BOS, und ner alten Hella Blitzeranlage die einen Heidenstrom frisst.
    Auch die GS wird als Einsatzfahrzeug mit Sondersignal (Blitzer und Tröte) eingetragen.

    Für die 1150 GS stelle ich mir funkmässig vor ein 4 m BOS mobil am Mann zu haben und auf dem Moped an die größere/bessere Zusatzantenne anzustecken. mal sehen ob das was mit Helmfunk über Bluetooth ohne Ausbau unseres derzeit fest verkabelten (natürlich mit Stecker zwischen Helm und Tank) Helmfunkes geht.
    Aba das is erst später das Thema.

    Jetzt suche ich eine megahelle Flasherei nach vorn und seitlich (120 Grad) zum Strasse räumen. Das geht schon bei der RT ganz passabel.

    Und eine ausziehbare Rundumblitze für Absicherung im Stand. Da reicht das Hellarohr aus, lässt sich auf 1600 mm ziehen.

    Aber die Whelen werd ich mal checken - DANKE.

    Es gibt nen FIAMM Set mit Tröte und Schaltgerät und Steurerung (Tonfolgesignal erst wenn Blau geschaltet ist, usw.) aber die Kosten je nach Ausführung beim günstigsten Händler zwischen 900 und 1200 Euronen. Dafür fehlen mir die Spendengelder.

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #6
    Ja, das Risiko ist leider immer dabei. Die Schweiz hat da für jede Eventualität noch eine spezielle Falle. Wenn du beispielsweise auf einer für ein rennen gesperrten Strasse den Spitzenfahrer begleitest, dann kann es sein, dass die Bewilligung für uns Töfffahrer nur für die Strasse gilt, nicht aber für den veloweg daneben. Und wenn dich ein verkehrswidrig fahrender Autodepp auf diesem Veloweg anfährt, bist DU schuld, weil du dort unberechtigt fuhrst. Etc. Die illegalen Lampen hingegen sind völlig wurscht, es sei denn, sie verursachen einen unfall. Dafür gäb es maximal ein Bussgeld.
    Wir Freiwilligen müssen auch jeden Einsatz über unsere eigene Unfallversicherung abwickeln.
    Das mit dem Knast iost gottseidank heillos übertrieben, da unsere Einsätze grundsätzlich polizeilich genehmigt und auch unterstützt werden.
    Blaulicht und Tröte haben wir natürlich nicht, unsere Flasher sind gelb oder orange bzw. einfach weiss.
    Und zum Koppeln von Bluetooth und Funk etc. hab ich einen Bluetooth Adapter von Sena im Einsatz. Funktioniert fein bei meinem PMR. PTT-Taste aktiviert das headset sehr schnell.

  7. Registriert seit
    21.07.2014
    Beiträge
    51

    Standard

    #7
    Ja die Schwizer haben da ein paar Sonderlösungen und wenn es auf gesperrten Strassen geht, dann isch nochmal was anderes als im normalen Verkehrsraum....

    Den Sena Adapter werd ich mir mal näher anschauen...

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #8
    Hi
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ja, das Risiko ist leider immer dabei. Die Schweiz hat da für jede Eventualität noch eine spezielle Falle. Wenn du beispielsweise auf einer für ein rennen gesperrten Strasse den Spitzenfahrer begleitest, dann kann es sein, dass die Bewilligung für uns Töfffahrer nur für die Strasse gilt, nicht aber für den veloweg daneben. Und wenn dich ein verkehrswidrig fahrender Autodepp auf diesem Veloweg anfährt, bist DU schuld, weil du dort unberechtigt fuhrst. Etc.
    Da würde ich genau zwei mal (gleichzeitig) fahren wenn mich der Veranstalter nicht versichert.
    Das erste und letzte Mal!

    Wobei ich mich allerdings frage weshalb ich auf dem Veloweg fahren sollte wenn doch die Strasse extra gesperrt ist. Für den Fall eines X-Country-Rennens sollte die Genehmigung (für zivile Begleiter) ohnehin für das Befahren der Wettbewerbsstrecke gelten.
    Fakt in DE ist:
    Wenn Du berechtigt mit (BOS)Sondersignalen unterwegs bist, darfst Du so ziemlich Alles, musst aber dennoch mit Tauben, Blinden und Senilen rechnen.
    Heisst im Klartext: Du darfst z.B. bei Rot über die Ampel (kostet nix und wird nicht bestraft) und der Rest der Verkehrsteilnehmer hat Dir Vorrecht zu gewähren (Sondersignal) ABER Du darfst Dich nicht darauf verlassen. Hat ein Tauber (der Dein Sondersignal nicht hören kann) Grün und fährt weiter (weil er Dich hinter der Hausecke nicht sieht), dann hast Du den zu beachten!
    Ob Autobahn oder Fussweg ist egal. Tritt ein Anwohner aus seiner Haustür und Du willst gerade auf dem Gehsteig mit 100 vorbei, dann darfst Du zwar auf dem Gehsteig fahren aber der Anwohner muss nicht damit rechnen und sich flachfahren lassen.
    In dem Fall zahlt die entsprechende Behörde (versichert sind die nicht!!).
    Interessant ist, wenn das Fahrzeug Privateigentum wäre und keine Übernahmevereinbarung für Schäden im Dienstgebrauch besteht. Wobei ich nicht weiss ob es dann Sondersignale führen/benutzen oder überhaupt damit ausgerüstet sein dürfte.
    Der Rest der Verkehrsteilnehmer hat erst mal die Sondersignale zu beachten und nicht darüber nachzudenken ob es ein Nummerschild der Polizei (etc) ist.
    Wobei unter Sondersignale nur Blaulicht + Horn, nicht aber irgendwelche sonstige blinkende Funzeln zählen. Ist ja in DE eines der Probleme bei Schwertransporten. Sie benötigen Sonderrechte die ihnen von privaten Begleitfahrzeugen nicht verschafft werden können und brauchen daher immer Polizeibegleitung. Die jammern, dass sie zuwenig Personal haben und unterschlagen dabei, dass sie für solche Einsätze bezahlt werden (und um dieses Geld Personal einstellen könnten!).

    http://www.hella.com/MicroSite/soe/d...ebersicht.html >>Kennleuchten
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Forum für die F650GS?
    Von Tobias im Forum Neu hier?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 21:43
  2. Spendenadressen für die Erdbebenopfer in Südostasien
    Von muh-qu-11 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.2004, 11:40
  3. Einzelsitzbank (Egoistenbank) für die R 80 GS Basic
    Von Schneckle im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 07:27
  4. Schnabelumbau 1100 GS,Was braucht man für die Jungs vom TÜV?
    Von AndiP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2004, 21:16
  5. Erfahrungen mit Doppelscheinwerfer für die 11er?
    Von Getriebekiller im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 09:32