Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Startgeräusch

Erstellt von Kochi1150, 14.06.2012, 22:17 Uhr · 27 Antworten · 2.923 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    183

    Standard

    #21
    Moin
    Wenn das Geräusch und der Schlag zeitgleich mit dem drücken des Startknopfes auftritt, kann eigentlich nur das Ritzel die Ursache sein. Es spurt nicht schnell genug ein. Die Drehzahl ist schon zu hoch und es knallt in das Schwungrad rein. Einrückrelais und Welle auf leichtgänigkeit prüfen.

    Gruss Jerry

    two beer or not two beer shakesbeer

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #22
    Hi
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Wenn DU kein Profi bist, wie könnte man dann noch einen Profi definieren, du Tiefstapler.
    Ganz einfach: Ein Profi ist derjenige der mit seinem Wissen Kohle verdient.
    Natürlich verdiene auch ich meine Kohle mit meinem Wissen, doch mein "verkauftes" Wissen hat überhaupt nichts mit Motorrädern zu tun .
    gerd

  3. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Ein Profi ist derjenige der mit seinem Wissen Kohle verdient.
    Da hast du natürlich recht, wenn man es ganz streng auslegt. Aber im landläufigen Sinn bist du mit deinem umfassenden und profunden Wissen der Profi schlechthin, der schon so vielen von uns oft sehr weitergeholfen hat. Ausserdem kann man von dir noch sehr viel lernen.

    Nimm´s einfach mal als kleines Kompliment, verbunden mit einem großen DANKE.

  4. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #24
    Genau. Meinen Dank auch an den "Nicht-Profi"

    Gruß von einem, der dann wohl den Rest seines
    Lebens Amateur bleiben wird und auf die Tipps
    der etwas weniger Ahnungslosen angewiesen ist.

  5. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #25
    Hi Leute
    Ich habe das gleiche Problem mit meiner 1150ger Bj 2003
    Gibt es mittlerweile konkretere Feststellungen,oder bleibt es leider bei Vermutungen ?

  6. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    103

    Standard

    #26
    Hatte bislang drei 1150er GSen (Baujahre '00 und '01). Bei allen dreien trat / bzw. tritt das besagte Phänomen auf. An das gelegentliche Knallen beim Drücken des Starters bei warmem Motor habe ich mich langsam gewöhnt und messe ihm keine große Bedeutung mehr bei.

  7. Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    63

    Standard

    #27
    Moin zusammen,
    geht mir genauso, fahre seit 2 Jahren eine 1150GS und auch bei mir tritt dieses Phänomen hin und wieder bei warmen Motor auf. Gefühlt wie Starter greift ein und Motor startet im selben Moment. Dabei eben dieses knallende Geräusch.

  8. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von GS HOTTE Beitrag anzeigen
    Hi Leute
    Ich habe das gleiche Problem mit meiner 1150ger Bj 2003
    Gibt es mittlerweile konkretere Feststellungen,oder bleibt es leider bei Vermutungen ?
    Eine sehr konkrete Feststellung hat es ja bereits von jerry-Q gegeben, nur ist dieser Beitrag durch die Schmeicheleien leider etwas untergegangen:

    Zitat Zitat von jerry-Q Beitrag anzeigen
    Moin
    Wenn das Geräusch und der Schlag zeitgleich mit dem drücken des Startknopfes auftritt, kann eigentlich nur das Ritzel die Ursache sein. Es spurt nicht schnell genug ein. Die Drehzahl ist schon zu hoch und es knallt in das Schwungrad rein. Einrückrelais und Welle auf leichtgänigkeit prüfen.

    Gruss Jerry
    Ich hatte dieses fiese Geräusch auch.
    Abhilfe hat bei mir gebracht: Anlasser ausbauen und den Teil der Ankerwelle schmieren (vorher reinigen), auf dem das Anlasserritzel in Richtung Schwungscheibenverzahnung (Schwungradzahnkranz) einrückt.
    Weil ich es seit Wochen nicht hingekriegt habe, Silikonfett zu besorgen, habe ich MoS2 Paste genommen und diese hauchdünn aufgetragen. An der Stelle, die man mit dem Finger nicht erreicht, habe ich mir mit einem Wollfaden beholfen, der an beiden Enden um die Welle herumgezogen wird und so das Fett gleichmäßig auf der Welle verteilt.
    Die Zähne des Anlasserritzels haben ebenfalls eine hauchdünne Schmierung erhalten.
    Das Ergebnis ist verblüffend. Der Startvorgang hört sich jetzt sehr gedämpft an, es ist ein fast angenehmes Geräusch, jedenfalls deutlich angenehmer als vor der Aktion.

    Probiert es mal aus. Ich werde, sobald der Anlasser wieder einmal solche Geräusche verursacht, ihn komplett zerlegen, reinigen und schmieren.
    Aber möglichst im Winter, zur Zeit fahre ich lieber.

    MfG
    Doug


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123