Ergebnis 1 bis 7 von 7

Starthilfe bei GS und welches Ladegerät

Erstellt von teletommy, 27.12.2005, 19:20 Uhr · 6 Antworten · 2.260 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.09.2005
    Beiträge
    86

    Standard Starthilfe bei GS und welches Ladegerät

    #1
    Hallo zusammen,

    ich komme gerade aus der Garage und musste erschreckend feststellen, dass die Bordspannung nicht mehr für den Start reicht.

    Da ich die Q relativ neu habe (1/2 Jahr) stellt sich für mich die Frage, ob ich bei der Starthilfe irgendetwas beachten muss.

    Es handelt sich bei meiner Q um eine 1150 GS, Geburtsjahr 2003, mit DZ und Integral-ABS. Eine Gelbatterie ist hier schon serienmäßig verbaut.

    Welches Ladegerät kann ich für die Auffrischung nutzen?
    Gibt`s vielleicht auch eine kostengünstige Variante von Polo, HG, u.s.w. ?

    Und eine letzte Frage...
    Gibt`s oder gab es eine 1150er Version mit CanBus und falls ja, wie kann ich das erkennen ???

    Ich freue mich schon auf eure Hilfe und wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

  2. Andy HN Gast

    Standard

    #2
    Hallo,
    ich fahr genau dieselbe Q wie Du und benütze zum Laden und Erhaltungsladung das intelligente CTEK XS 800 (Preis ca 50 Euro)
    schau es Dir an:
    http://ladegeraete.aubu.de/
    und bin damit sehr zufrieden . Habe mir einen Stecker angebaut , damit ich über die Ladesteckdose einspeisen kann.Das Gerät ist an der Wand montiert. Also Q abstellen und stecker rein ---fertig.
    Soweit mir bekannt , ist das canbus-system erst inden 1200er Modellen eingesetzt worden.

  3. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard Re: Starthilfe bei GS und welches Ladegerät

    #3
    Zitat Zitat von teletommy
    Welches Ladegerät kann ich für die Auffrischung nutzen?
    Gibt`s vielleicht auch eine kostengünstige Variante von Polo, HG, u.s.w. ?
    Eigendlich kannst Du die von Polo, Louis, HG usw. nehmen.
    Du solltest nur darauf achten das das Ladegerät "intelligent" ist, heißt Dir die Batterie nicht abkocht.

    Zitat Zitat von teletommy
    Gibt`s oder gab es eine 1150er Version mit CanBus
    Nö, gibt es nicht !

  4. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #4
    Hallo teletommy!

    Die "Original-BMW-Ladegeräte" kommen von Fritec. www.fritec.de

    oder kuckst Du auch hier: http://forum.gs-forum.de/viewtopic.php?p=5571#5571

  5. Registriert seit
    04.09.2005
    Beiträge
    86

    Standard

    #5
    Hallo Leute,

    erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.
    So stelle ich mir ein Forum vor.

  6. Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    28

    Standard

    #6
    servus,
    wenn du keine Kompromisse eingehen willst würde ich das Original von BMW nehmen. Mein Krad ist nach 5 Wintern ohne Probleme angelaufen. Einfach in den Stecker einstecken, wenn`s grün leuchtet ist die Kuh farhbereit.
    Gruß Stef.

  7. Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    28

    Standard

    #7
    servus,
    wenn du keine Kompromisse eingehen willst würde ich das Original von BMW nehmen. Mein Krad ist nach 5 Wintern ohne Probleme angelaufen. Einfach in den Stecker einstecken, wenn`s grün leuchtet ist die Kuh farhbereit.
    Gruß Stef.


 

Ähnliche Themen

  1. Welches Ladegerät für Gel Batterien???
    Von Adventurer66 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 14:54
  2. welches Ladegerät für meine 1200 Gs Bj.2009
    Von bmw-ulli im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 08:55
  3. Falsche Starthilfe!!!
    Von Kimba im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 07:19
  4. Welches Ladegerät für Hawker PC535?
    Von Rennbenny im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 11:16
  5. Starthilfe von der 2. Q?
    Von Pippilotta im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 18:30