Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Staubkappen an Bremszangen vorne

Erstellt von klausklemens, 19.08.2006, 20:25 Uhr · 10 Antworten · 1.576 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    507

    Frage Staubkappen an Bremszangen vorne

    #1
    Hallo alle miteinand

    Beim reinigen meiner GS (Bj. 2003, DZ) fiel mir heute auf das ich gar keine Staubkappen (oder wie auch immer diese Teile heißen) an den vorderen Bremszangen habe
    Das ist mir bisher noch nicht aufgefallen.
    Zur Erklärung: Ich meine die Teile die oberhalb an den Bremszangen in der Regel als Schmutzschützer aufgesteckt sind, also man sieht die Klemmen der Bremsbelege.
    Ist das normal?
    Kann man diese Kappen verlieren?
    Oder wurden sie mir gestohlen?
    Weiß jemand mehr?
    Danke für Infos

  2. Spätzünder Gast

    Standard

    #2
    Ist denn da überhaupt was drüber ? Meine Federn, Beläge und Sicherungsstifte liegen an alle Bremszangen im Freien.

  3. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #3
    Hallo Klaus!

    Das Erste, was mir bei Abholung meiner Adventure aufgefallen ist, war das Fehlen dieser Abdeckungen.

    Sie sind wohl dem allgemeinen Sparwahn zum Opfer gefallen.

    Gruß aus Bayern

    MAX

  4. Registriert seit
    01.11.2005
    Beiträge
    507

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Spätzünder
    Ist denn da überhaupt was drüber ? Meine Federn, Beläge und Sicherungsstifte liegen an alle Bremszangen im Freien.
    Eben, genau das ist ja meine Frage
    Ich weiß es nicht.
    Auffällig ist nur, daß es nur am Vorderad ist.
    Hinten sind Abdeckungen vorhanden
    Ist mir halt jetzt erst aufgefallen

    Zitat Zitat von MAX
    Das Erste, was mir bei Abholung meiner Adventure aufgefallen ist, war das Fehlen dieser Abdeckungen.

    Sie sind wohl dem allgemeinen Sparwahn zum Opfer gefallen.
    Naja, das scheint mir dann aber doch Sparen am falschen Ende zu sein
    Kann sich da nicht Dreck rein setzen und evtl. Schäden verursachen?
    Gibts da was im Zubehör?

  5. Spätzünder Gast

    Standard

    #5
    So mal ganz locker behauptet:

    Ich sehe da keine Notwendigkeit. Hatte auch glaub ich noch kein Mopped, wo die Zangen mittels irgendwelcher Kappen geschützt waren. Dreck wirst Du Dir auch über die Bremsscheiben in die Zange hereinwirbeln. Offen trägt evtl. zur besseren Wärme- und Schmutzabfuhr bei, da die Zangen so offen eigentlich gut durchlüftet und bei Regen durchgespült werden.

    Nur auf die Gummminippel auf den Entlüftungsschrauben. Da solltest Du gut drauf achten.

    Schönen Sontag noch und ...

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #6
    Hi
    Staubkappen? Aus welchem Material sollen die denn sein? Kunststoff würde ja am ersten Pass abfackeln oder aufbacken.
    Allerdings verwendet BMW seit etwa 2003 vorne andere Bremssättel. Da werden die Beläge nicht mehr von der Scheibenseite, also "von unten" eingebaut, sondern man kann sie "von oben einwerfen". Folglich ist auch die Öffnung grösser
    gerd

  7. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von gerd_
    Hi
    Staubkappen? Aus welchem Material sollen die denn sein? Kunststoff würde ja am ersten Pass abfackeln oder aufbacken.
    Allerdings verwendet BMW seit etwa 2003 vorne andere Bremssättel. Da werden die Beläge nicht mehr von der Scheibenseite, also "von unten" eingebaut, sondern man kann sie "von oben einwerfen". Folglich ist auch die Öffnung grösser
    gerd
    Hallo Gerd!

    Solche Schutzkappen aus Kunststoff wurden an einigen BMW - Modellen vergangener Tage verbaut.

    Wenn auch der Schutzfaktor sicherlich nur marginal war, sahen die Bremssättel auf jeden Fall bedeutend besser aus.

    Allein deshalb würde ich an meiner Adventure solche Abdeckungen ( falls es sie denn gäbe ) montieren.

    Gruß aus Bayern

    MAX

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #8
    Hi
    Ich weiss nicht ob solche Teile jemals an 2V Modellen verbaut wurden. Bei 4V wäre es mir neu. Auch im Teilekatalog ist nichts zu finden. Ausserdem würde ich an den Bremsen keine die Kühlung hindernden Teile anbringen. Da sehe ich so wie die (ständig schmelzende) Kunststoffabdeckung der Bremsscheibe an irgendeiner alten JapanEnduro(war das 'ne yamaha?). Vielleicht waren die BMW-Mannen der gleichen Ansicht. Evtl. nach dem Einsatz solcher Teile an irgendeiner Baureihe?
    gerd

  9. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #9
    Hallo Gerd!

    Diese Abdeckungen wurden nur an 2 Ventilern mit Festsattelbremsen verbaut ( R 80, R 100 RT usw. ) und das über viele Jahre hinweg.

    Das Material war nicht Thermo - sondern Duroplast, also hartes, relativ hitzebeständiges Material.

    Gruß aus Bayern

    MAX

  10. Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    83

    Standard Bremssattelabdeckung

    #10
    Hallo Zusammen,
    ich denke, es geht um diese Dinger hier:





    Die waren an den 2-Ventilern verbaut. Wofür man die braucht, ist mir unklar. Sie bremsen den kühlenden Fahrtwind.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. SUCHE Klemmung bzw. Maße der Bremszangen vorne von 800GS
    Von grummi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 15:59
  2. Bremszangen vorne li./re. neu - Federbein vorne
    Von fischsemmel im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 21:04
  3. Bremszangen
    Von Bingo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 09:53
  4. Staubkappen
    Von Baba im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.03.2008, 10:09
  5. 2 X Bremszangen Brembo
    Von Therion im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 18:16