Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Steuerkette so richtig?

Erstellt von FraFi, 01.11.2018, 14:26 Uhr · 45 Antworten · 4.324 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    3.784

    Standard

    #41
    Frank die Feder die ich ausbaute hatte 7,6..7,7 mm
    Die alte Kette hatte ich gerade doppelt mit 28,7 cm gemessen. Wie misst du?
    Ich habe beide Glieder nebeneinanderliegend auf gleicher Höhe..

    Die Kettenräder wollte ich damals bei erst 30 000 km nicht austauschen, wäre aber ne Option gewesen.
    Der Ketten Durchhang war nicht viel anders gewesen. Ich dachte der gefressene Spannerkolben wäre die beseitigte Ursache.

  2. Registriert seit
    07.08.2016
    Beiträge
    223

    Standard

    #42
    Kette doppelt liegend gemessen
    Kolben war bei mir noch ok
    GSrüsse
    Frank

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    3.784

    Standard

    #43
    das ist aber komisch: bei dir war mehr Kolbenweg also konnte die Kette mehr schlagen, aber bei "meiner" war der Spann Kolben gefressen.. Sogar dass ich das Alugehäuse auch getauscht hatte mitsamt der Feder.

  4. Registriert seit
    07.08.2016
    Beiträge
    223

    Standard

    #44
    Ich hatte den Kolben mit 35000 gegen den mit 57000 gemessen: kein Unterschied, keine Riefen oder Macken.?Da ist er wieder reingekommen😀

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    3.784

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von FraFi Beitrag anzeigen
    Auf das Warum habe ich keine Antwort gefunden
    GSrüsse
    Frank
    Meinst du nicht, dass Untertourig Fahren der Grund sein könnte? "Schlechtes" Öl mal außer acht gelassen.
    Welchen Messaufbau hattest du für 3,43 mm Zahnspitze/ Zahngrund optisch? Oder Messchieber zur Zentralbohrung?

  6. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    3.784

    Standard

    #46
    ich hatte an der vorderen Nebenwellenkette auch alles ausschießen wolle, bilder gemachtund gedacht dass die Kette sich gelängt hätte oder der Kettenspanner defekt. Der Kolben war ähnlich deinen Bildern ausgefahren.
    Tatsächlich fand ich beim Klapperer einen gefressenen Stößel an der Wandung des Spanners.
    Das was ein gefundenes Fressen.
    Kettenspanner - Kolben und Feder bestellt und später eingebaut. Geäusch weg. 100 km Geräusch wieder da!
    Aha dann Kette und nochmal Kettenspanner bestellt. Suche nach einer Stärkeren Feder die das Schlagen bei wenig Öldruck verhindern soll.
    Ich hatte Öldruckmessungen gemacht, woraus ersichtlich wurde, dass bei 1000 ..1500 der Öldruck heiß unter 2,5 bar war und dann das Schlagen auftrat= alles eingebaut aber außer , dass der Kettendurchhang etwas geringer war vl 2 ..3 mm hat sich nichts geändert.
    Also eine Stärkere Feder eingebaut= Ergebnis das Klackern ist weg aber nun ist der Druck zu hoch der Kettentrieb ist gestresst und heult laut. also wieder zurückgerüstet. Unter dem often Deckel runter und wieder Drauf ist nun der Dichtring vorne undicht, also wieder bestellt. Derweil die Idee die Temperatur könnte mit 6 Balken zu hoch sein, hab ich dann noch ein Thermostat bestellt.
    Der Vergleich im Wasserbad war so, dass er zwar etwas früher aufgemacht hat, aber mehr als ganz aufmachen kann der auch nicht.
    So nun kann man noch neben den schon gewechselten Kettenspannern die beiden Spannschienen und die beiden Ketten seitlich erneuern und hat für 1000 € das klappern vl beseitigt oder auch nicht.
    Mittlerweile / gestern habe ich den wieder auf dem Hof, glaube ich an die Getriebeeingangswelle und Kupplung, weil wenn ich auskupple ist das Schlagen weg. Motorisch ist Ruhe.

    Die Durchbiegung ist kein verwendbares Maß. Allein der Kolben Weg am ....... ist verwertbar. und der war bei meiner zwer geringer aber später nach 100 Km wieder fast auf dem gleichen Maß.
    Ich hatte noch überlegt die Ölbohrung im ......., der ja das Öl rauslässt etwas zu verkleinern weil bei geringem Öldruck dann das Schlagen besser abgedämpft würde, habe das aber nicht gemacht.


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. XCountry "so richtig" stilllegen
    Von simmerl im Forum G 450 X, G 650 Xchallenge, G 650 Xmoto und G 650 Xcountry
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.12.2016, 11:42
  2. Die hat mal so richtig Dampf!
    Von sampleman im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2015, 23:50
  3. erster gang flutscht nicht mehr so richtig
    Von joe_king im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 09:18
  4. So ab 130 zieht meine GSA im 6. nicht mehr so richtig
    Von flodur im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 16:36
  5. mal so richtig raus inne Natur
    Von Raffus im Forum F 650 GS, F 700 GS und F 800 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 19:42