Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 60 von 60

Stqahlflexleitungen

Erstellt von C-Treiber, 28.05.2013, 17:05 Uhr · 59 Antworten · 3.749 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Also erstens will ich nicht die Adresse von nem anderen Schrauber, sondern NoLimit hat davon erzählt und da ich da regelmäßig langfahre, wo der angeblich sein sollte, ich ihn aber nicht kenne...

    Danke das Du mir versuchst die Funktionsweise von ABS zu erklären, aber nur weil ich nicht selber schraube, bin ich nicht blöd. Worum es hier geht, ist auch nicht Funktionsweise das ABS sondern die Funktionsweise hydraulicher System (geschlossener Flüssigkeitskreisläufe). Und genau da liegt der Knackpunkt, wenn ich ein verändertes System, auf Grundlage der selben Daten steuere, wie vorhersagbar ist das Ergebnis?


    Es gibt KEINEN Unterschied zwischen dem ABS der 1150GS Adventure (mit Stahlflex-Leitungen, original BMW) und dem der 1150GS (ohne Stahlflexleitungen)... Was hier von der Werkstatt wieder gegeben wird, ist absoluter Bloedsinn. Am Druckverhaeltnis, der Funktion des ABS etc. wird sich gleich GAR NICHTS ändern. Unglaublich....

    Und da selbst BMW die Stahlflexleitungen als "Originalteil" anbietet, kann es soo falsch ja nicht sein...

    Ich hab den Eindruck, dass sich die Herren eher um den passus der eigenen GEwaehrleistung auf Ihre Arbeit sorgen. Denn wenn C-Treiber die Stahlflexleitungen bei bringt, koennen die eben nicht die Gummileitungen verkaufen (und dabei nochmal 25% eintreiben) und im Falle des Falles wird es fuer sie unangenehm zu beweisen, dass es evtl. an den Stahlflexleitungen und nicht an ihrer Arbeit lag... Deshalb stellen sich da viele Werkstaetten quer

    Gruss

  2. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von ElchQ Beitrag anzeigen
    Es gibt KEINEN Unterschied zwischen dem ABS der 1150GS Adventure (mit Stahlflex-Leitungen, original BMW) und dem der 1150GS (ohne Stahlflexleitungen)... Was hier von der Werkstatt wieder gegeben wird, ist absoluter Bloedsinn. Am Druckverhaeltnis, der Funktion des ABS etc. wird sich gleich GAR NICHTS ändern. Unglaublich....

    Und da selbst BMW die Stahlflexleitungen als "Originalteil" anbietet, kann es soo falsch ja nicht sein...

    Ich hab den Eindruck, dass sich die Herren eher um den passus der eigenen GEwaehrleistung auf Ihre Arbeit sorgen. Denn wenn C-Treiber die Stahlflexleitungen bei bringt, koennen die eben nicht die Gummileitungen verkaufen (und dabei nochmal 25% eintreiben) und im Falle des Falles wird es fuer sie unangenehm zu beweisen, dass es evtl. an den Stahlflexleitungen und nicht an ihrer Arbeit lag... Deshalb stellen sich da viele Werkstaetten quer

    Gruss
    Für dieses Modell gibt es keine Stahlflexleitungen von BMW, wir haben mit der Fahrgestellnummer nachgeguckt. Mir geht es auch nicht um die Garantie für deren Arbeiten, sondern um die Garantie die ich noch vom Mopedkauf habe, bis Ende September. Und dabei geht es nicht um die Bremsleistungen sondern um den ganzen anderen Rest. Das läuft aber über eine Garantieversicherung und darin steht das unschöne Worte "Orginalersatzteile".

    Ich habe 2001er Mopped bei 38.060km Ende September 2012 gekauft (also etwa 3.500km/Jahr), Stand heute, etwas unter 45.000km. Bis Ende September werden da aber mindestens noch ein Mal 15.000km drauflanden. Sprich ich will in knapp 12 Monaten eine vorherige 6,5-Jahreslaufleistung auf die Maschine fahren, davon 4 Jahre innerhalb von 4 Monaten. Ich müsste einen an der Waffel haben, nur wegen Stahlflexleitunegen Streit mit der Versicherung zu bekommen.

    Zu dem angeblichen Blödsinn, die einen schreiben weg von den Gummileitungen, mit Stahlflex hast Du nen Druckpunkt auf der Bremse weil sich die Schläuche nicht dehnen, die nächsten schreiben es macht keinen Unterschied, weil ABS-Adventure ist das gleiche wie in der Nicht-Advendure. Ob die Programmierung gleich ist, ganz Du mir sicher beantworten, bei 15 Regelimpulsen pro Sekunde.

    Das sich die Kennlinien verändern, wenn Du andere Leitungen einbaust, dürfte eigentlich jedem klar sein.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    ... Ich müsste einen an der Waffel haben ...
    Müsste?? Wieso müsste??

  4. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    Müsste?? Wieso müsste??

    Genau!

    Ich habe selten soviel gelacht wie in diesem Thread! Genial

  5. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #55

    unglaublich...

  6. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Für dieses Modell gibt es keine Stahlflexleitungen von BMW, wir haben mit der Fahrgestellnummer nachgeguckt. Mir geht es auch nicht um die Garantie für deren Arbeiten, sondern um die Garantie die ich noch vom Mopedkauf habe, bis Ende September. Und dabei geht es nicht um die Bremsleistungen sondern um den ganzen anderen Rest. Das läuft aber über eine Garantieversicherung und darin steht das unschöne Worte "Orginalersatzteile".

    Ich habe 2001er Mopped bei 38.060km Ende September 2012 gekauft (also etwa 3.500km/Jahr), Stand heute, etwas unter 45.000km. Bis Ende September werden da aber mindestens noch ein Mal 15.000km drauflanden. Sprich ich will in knapp 12 Monaten eine vorherige 6,5-Jahreslaufleistung auf die Maschine fahren, davon 4 Jahre innerhalb von 4 Monaten. Ich müsste einen an der Waffel haben, nur wegen Stahlflexleitunegen Streit mit der Versicherung zu bekommen.

    Zu dem angeblichen Blödsinn, die einen schreiben weg von den Gummileitungen, mit Stahlflex hast Du nen Druckpunkt auf der Bremse weil sich die Schläuche nicht dehnen, die nächsten schreiben es macht keinen Unterschied, weil ABS-Adventure ist das gleiche wie in der Nicht-Advendure. Ob die Programmierung gleich ist, ganz Du mir sicher beantworten, bei 15 Regelimpulsen pro Sekunde.

    Das sich die Kennlinien verändern, wenn Du andere Leitungen einbaust, dürfte eigentlich jedem klar sein.

    Hast Du auch nur annaehernd Ahnung von Strömungsmechanik? Bitte lass es, hier ueber Halbwissen zu spekulieren...

    Tu uns und Dir einen gefallen und lass einfach solche sinnfreien Anfragen bleiben, wenn Du so eine vorgefertigte Meinung hast. Originalteil hin und her, die Stahlflexleitungen (ob nun original oder nicht) habe definitiv nichts mit der Garantieleistung zu tun...

    Ölfilter original BMW? Die dort verwendeten sind sicherlich auch von MAN, HUmmel, etc... Öl? Ja klar, BMW betreibt eigene Raffinerien! Die Aussagen auf "Originalteile" beziehen sich auf die Komponenten, die im Aftermarketbereich angeboten werden; also sowas wie Dichtungen, etc. Im uebrigen bin ich der festen Ueberzeugung, dass bei Deiner Garantie so ziemlich alles ausgenommen ist, was nicht ölumflossen respektive eh einem Verschleiss unterliegt... Sprich du wirst, wenn ueberhaupt nur eine anteilige Garantieleistung fuer den Motor ansich und maximal das Getriebe bekommen...

    Thema gestorben fuer mich....

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    Müsste?? Wieso müsste??

    frei nach Facebook "gefällt mir"


    Ich bin dann mal

  7. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #57
    Jetzt muss ich aber noch was fragen.
    Es wurde die "Kennlinie" vom ABS erwähnt, was soll das denn sein? Ich habe immer gedacht das Teil bekommt vom Sensor nur mitgeteilt: dreht, dreht nicht, dreht, dreht nicht.
    Und unter einer gegebene Raddrehzahl hat er gar nichts mehr gemacht, also bitte klärt mich auf was/ ob es eine Kennlinie gibt.
    Gruß
    Martin

  8. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #58
    Servus MArtin,

    Im ABS-Computer sind verschiedene Fahrmodi hinterlegt. Also sprich neben "dreht oder dreht nicht" wird noch erfasst, welche Beschleunigungswerte vorherschen (G-Sensor im inneren) und wie der Fahrer bremst (also sprich VOll zugfreifen oder nach und nach fester zugreifen. Auch ob die Bremse losgelassen und gleich wieder voll zupackt wird beruecksichtigt (Thema Ueberschlagserkennung).

    GEnerell ist ein ABS eine komplexe Sache, was die Steuerung angeht. Die Hydraulikwege selbst treten da nur untergeordnet auf.

  9. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #59
    hi elchq,
    danke für die ausführung. interessant.
    gruß markus

  10. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #60
    Ok, und das in der alten Q.
    Danke für die Infos.
    Ich werde trotzdem auf Stahlflex umrüsten

    Gruß
    Martin


 
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456