Ergebnis 1 bis 9 von 9

Stromstörung

Erstellt von MarTwin, 18.07.2012, 21:31 Uhr · 8 Antworten · 896 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Frage Stromstörung

    #1
    Hallo Gemeinde

    Meine Q quält mich mit einem seltsamen Stromproblem.
    Seitdem ich die Kupplung neu gegeben habe, spinnt der seit drei Jahren verbaute und bis Ende letzter Saison einwandfrei funktionierende Autoswitch.

    Jedesmal wenn ich Gas gebe leuchte die Kontroll-LED des Autoswitch rot auf und er dreht die Nebelscheinwerfer ab.
    Es hängt aber nicht von der Drehzahl ab. Wenn ich stark untertourig bei 2500 oder bei 5000 Touren stärker Gas gebe tritt dieses Phänomen auf.
    Ein ebenfalls verbauter Luftthermometer piepst hierbei auch und startet neu.

    Also stimmt meiner Meinung nach irgendetwas nicht mit dem Strom von der Zündungsschaltung oder der Masse. Eine Aufnahmemessung mittels Multimeter erbrachte eine Spannung während die Störung auftritt von 12,84 bis 13,12 Volt. Hmmm... das würde ja passen.

    Stecker habe ich schon mal alle (die ich gefunden habe ;-) ) getrennt und mit Kontaktspray behandelt. Kein Ergebnis- zumindest kein positives...

    Gibt es irgendwo Hauptmassekabel oder wisst ihr sonst noch eine mögliche Lösung??

  2. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #2
    Hallo
    Am Hauptmassekabel scheinst nicht zu liegen sonst würde der Anlasser nicht drehen.Der braucht jede Menge Strom.ich selber hatte ein Masseproblem mit den dünnen Kabeln des Autoswitch bzw deren Massepunkt.
    Am besten direkt vom -Pol der Batterie holen.
    MfG Bernd

  3. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #3
    Servus Bernd

    Wie hat sich die Störung bei dir geäußert?
    Werde die Kabel mal direkt auf Masse bzw. Plus legen und dann weiterschauen.
    Aber die eigentliche Störung (vermutlich im Lichtstromkreis) ist dann noch immer vorhanden und ich weiß nicht wo die herkommt oder kommen kann

    Als Überbrückung für den Thermometer hatte ich an einen zwischengeschalteten Kondensator gedacht. Ist aber auch nur Symptom- und nicht Ursachenbeseitigung....

  4. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #4
    Hallo
    Bei mir war das Problem etwas anders.Jedesmal beim Starten waren die Nebler an.Die Lampe hat garnicht geleuchtet ,nach mehrmaligen drücken bein fahren gingen sie dann aus.
    Sitzbank runter und an allen Kabeln gewackelt und siehe da Kontrollampe flackert ergo Kabelbruch Massekabel.nochmal gekürzt jetzt gehts.

    mal ne andere Frage wo habt ihr /du die Kontrollampe verbaut.Ständig Rotes licht nervt mich irgendwie.hab meine jetzt in den sicherungskasten verbannt,da kann sie rumfunzeln
    mfg Bernd

  5. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #5
    Servus Bernd

    Die Kontroll-LED meines Multiswitch leuchtet nur grün und nur dann wenn die Nebelscheinwerfer eingeschaltet sind.
    Sie blinkt wenn man den Blinker-Rückstellknopf betätigt und leuchtet nur kurz rot wenn der Multiswitch die Zusatzscheinwerfer abdreht (dauert ein paar Sekunden).
    Ansonst leuchtet sie nicht. Außer natürlich jetzt rot, wenn ich Gas gebe...

    Die LED habe ich im Cockpit über den Luftthermometer verbaut.
    Siehe Bild roter Kreis.


    Martin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2011-04-15-17.33.36.jpg  

  6. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #6
    Vieleicht liegt da der Hund begraben.
    meinen hab ich beim wunderlichen
    gekauft.der Leuchtet rot-Nebler aus,dann blinkert er wenn lang genug gedrückt ,dann grün wenn Nebler an.
    Ich weiss aber nich ob das so sein muss.Ich such noch mal die Gebrauchsanleitung raus

    mfg Bernd

  7. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #7
    Denke auch, dass du da einen Fehler drinnen hast. Normal leuchtet die LED nur wenn du die Scheinwerfer aktiviert hast (dann grün).
    Blinken während des Schaltvorganges, bzw. wenn du die Aktivierungstaste betätigst.
    Rot nur wenn er abschaltet oder sonstwas nicht passt (wie bei mir...).
    Überprüfe vielleicht zunächst mal dein Relais, ob du da nicht was verkehrt zusammengesteckt hast.

    BG
    Martin

  8. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #8
    Sieht so aus ,putzig ist nur das sonst alles tadellos funktioniert.
    Vielleicht hat ja irgendjemand noch nen Tip für mich.

  9. Registriert seit
    19.05.2009
    Beiträge
    259

    Standard

    #9
    Die Zusatzscheinwerfer mit Autoswitch funktionieren nun wieder.
    Ich habe alles Notwendige neu Verkabelt und sogar tw. verlötet.

    Der Thermometer spinnt nach wie vor manchmal, aber damit kann ich gut leben.

    Mittlerweile habe ich die Batterie im Verdacht.?...