Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Tacho Abweichung Geschwindkeit

Erstellt von doni58, 22.04.2014, 19:52 Uhr · 15 Antworten · 2.232 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    85

    Standard Tacho Abweichung Geschwindkeit

    #1
    Nachdem ich in der Sufu nix gefunden habe stell ich mal hier rein.

    Bin am Sonntag auf Tour gewesen und nun macht mir meine "Tachovoreilung" Kopfzerbrechen.

    Wenn ich in Ortschaften mit den netten "sie fahren" Schildern reinkomme und die Geschwindigkeit mit dem Tacho abgleiche geht er 5-6 km vor.
    Die Tour habe ich mit CheckMyTour aufgezeichnet. Auf der BAB laut Tacho 180 km/h nach GPS Aufzeichnung 169 km/h

    Frage:
    Geht die Voreilung proportional vor, je höher der Speed desto höher die Abweichung ?
    Bin ich mit + MwSt/Speed im grünen Bereich ?

  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #2
    Lt. Gesetzgebung müssen die Tachos bis 50km /h genau gehen. Alles darüber hinaus ist goodwill der Hersteller. Die genauen Abweichungen können Dir wphl nur Spezialisten aus der Herstellerbranche verraten...

  3. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #3
    Meine Q (1150 GS) hatte ne Abweichung von 6 %, auch bei der Entfernungsmessung!
    Bei Tempo 50 war diese Abweichung noch nicht bemerkbar (abgelesene 53 km/h = 50 echte km/h).
    Bei Tempo 100 war sie spürbar (abgelesene 106 km/h = 100 echte km/h).
    Bei Tempo 150 war sie deutlich (abgelesene 159 km/h)
    Bei abgelesenemTempo 180 (ok, so schnell bin ich nie gefahren, da hätt mich der Fahrtwind vom Mopped gepustet) wären das dann echte 169,2 km/h.

    Falls Du nen Fahrradtacho anbaust, der die Geschwindigkeit vom Vorderrad abnimmt (ersetzt den Bordcomputer: 2. Tageskilometerzähler, Durchschnittsgeschwindigkeit, Saisonkilometerzähler, Uhrzeit),
    oder die Geschwindigkeit mit Navi kontrollierst,
    wirst Du es merken!

    Liebe Grüße
    Gunnar

  4. Registriert seit
    10.01.2010
    Beiträge
    125

    Standard

    #4
    Hi doni,

    deine Tachovoreilung ist zumindest für die 1150 er im normalen Bereich. Wenn ich unterwegs mit der angezeigten Geschwindigkeit des Navi (Zumo 660) vergleiche sind es bei 50 ca. 4 km/h ( so wie es der Gesetzgeber vorschreibt) und ab Tacho 90 bis über 200 hast du eine Voreilung von ca. 10-15 km/h. Der "schlimmste" Bereich ist nach Tacho so um 170-180 km/h, bei Tacho 200 hat meine ca. 8 km/h Abweichung, die Veränderung ist also nicht proportional. Wenn du häufiger den Vergleich mit nem Navi machst merkst du sogar ob du einen neuen oder abgefahrenen Vorderreifen drauf hast.

    Gruß Micha

  5. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    85

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von el gu Beitrag anzeigen
    Meine Q (1150 GS) hatte ne Abweichung von 6 %, auch bei der Entfernungsmessung!
    Bei Tempo 50 war diese Abweichung noch nicht bemerkbar (abgelesene 53 km/h = 50 echte km/h).
    Bei Tempo 100 war sie spürbar (abgelesene 106 km/h = 100 echte km/h).
    Bei Tempo 150 war sie deutlich (abgelesene 159 km/h)
    Bei abgelesenemTempo 180 (ok, so schnell bin ich nie gefahren, da hätt mich der Fahrtwind vom Mopped gepustet) wären das dann echte 169,2 km/h.

    Falls Du nen Fahrradtacho anbaust, der die Geschwindigkeit vom Vorderrad abnimmt (ersetzt den Bordcomputer: 2. Tageskilometerzähler, Durchschnittsgeschwindigkeit, Saisonkilometerzähler, Uhrzeit),
    oder die Geschwindigkeit mit Navi kontrollierst,
    wirst Du es merken!

    Liebe Grüße
    Gunnar
    Deine Rechnung stimmt
    169.853 km/h laut GPS von CheckMyTour bei 180 km/h
    Gruß
    Axel

  6. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    368

    Standard

    #6
    Das Thema kommt mit schoener Regelmaessigkeit immer wieder auf. Hier im Mai 2013:
    wieviel ist der Tacho uebersteuert?

  7. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #7
    Alter Hut. Prinzipiell zeigen alle Tachos (auch PKW´s...) mehr an, allein schon, damit der Hersteller keine Probleme mit klagefreudigen Idioten bekommt.
    Aber auch untereinander bei den GS´sen gibt es Abweichungen, z.B. 3% zwischen der meines Kollegen (BJ 2009) und meiner (K50).

  8. Registriert seit
    08.02.2009
    Beiträge
    40

    Standard

    #8
    Bin mit meiner GS 1150 adv. unterwegs (Iran). Der KM-Zähler zeigt zum Navi ca. 5 Prozent mehr an. Bei 10.000km Reise sind das immerhin 500km zuviel KM.

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.278

    Standard

    #9
    Hallo
    deshalb
    - fahren die schneller als sie sind
    - brauchen weniger Benzin auf 100Km
    - und müssen häufiger zu Inspektion
    Gut gemacht BMW.
    Gruß

  10. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #10
    Meines Wissens müssen die bei jeder Geschwindigkeit etwas voreilen. Auch unter 50km/h. Wurde beim Gespannumbau noch nicht mal kontrolliert.

    Bei meinem HU musste ich aufpassen, waren die 175/80 montiert, lief dat Dingen laut Navi exakt das was auf'm Tacho kam.

    Die ADVent, 1150/'03, zeigt 4,75km mehr pro 100 an, als das Navi.

    Die Geschwindigkeitsanzeige des 2V EML Gespanns ist 'ne Eieruhr, aber der Tageskilometerzähler ist sehr genau. Irgendwas mit 400m auf 100km.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tacho-Abweichung
    Von F-Treiber im Forum F 700 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.07.2014, 17:08
  2. Abweichung Tacho / km-Zähler?
    Von Christian S im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.10.2013, 17:57
  3. Tacho R 1200 GS
    Von hoodoo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.04.2005, 11:15
  4. Tacho ausgefallen
    Von lapd im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.04.2005, 19:54
  5. Tacho bleibt stecken
    Von benzinbruder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 08:57