Ergebnis 1 bis 9 von 9

Tankanzeige

Erstellt von Sprotte, 23.04.2004, 07:14 Uhr · 8 Antworten · 3.059 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    7

    Standard Tankanzeige

    #1
    Hallo,

    bin neu hier im Forum und habe auch gleich ´ne Frage.

    Kurze Erklärung:
    Fahre seit ca. 1 Woche die GS Adv. mit goßem Tank. Dieser wurde jetzt langsam leer.
    Als die Anzeige im FID ca. beim 3 Strich war, leuchte die orange Tankanzeige beim Start weiter. Ich, was ist nu?
    Am Tag davor war nämlich alles noch chico. Dazu muss ich sagen, dass die GS über Nacht auf dem Seitenständer steht.
    Nach ca. 100m - 150m geht sie aus. Nachmittags von der Arbeit das gleiche Thema, nun ging auch die Anzeige im FID nicht.

    Mein Gedanke war > der Tankgeber hat ein an der Klatsche. Ok, ich vollgetank und siehe da, alles i.O.

    Mein Händler sagt mir nun, dass das "normal" bei der GS Adv. mit großen Tank sei, da BMW den Standardtankgeber verwendet.
    Ich versteh ja, dass der Sprit (wenn der Tank fast leer ist ) auf dem Seitenständer nach links läuft, aber dass das so krass ist...

    Jetzt meine Fragen:
    Kennt Ihr dieses Problem auch? Und kann man da was dagegen tun (anderen Tankgeber, modifizieren, ect.)?

    Würde mich über jede Antwort, Anregung freuen.


    Sprotte

  2. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #2
    Hi Sprotte,

    erst mal herzlich willkommen hier im Forum !!

    Zu Deiner Frage --> Ja, das ist normal
    DAs ist bei meiner 1150 GS ohne ADV auch so.
    Der Geber ist sehr träge eingestellt.

    P.S. Wenn Du noch mal dieses Problem mit dem FID hast, bremse mal etwas stärker, damit der Sprit nach vorne schwappt.
    Du wirst sehen nun zeigt das FID auch wieder was an.
    Auf Autobahn-Etappen wirst Du Dich auch noch wundern wie schnell dein Tank leer ist. Auf zur Tanke, bremsen, und schwupst zeigt die Das FID wieder Sprit im Tank an. Ist sehr verwirrend !!

    Nachtrag: Das mit den drei Strichen und den Lämpchen habe ich überlesen. Mein Beitrag bezieht sich somit nur auf das Verhalten des Gebers !

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard Tankgeber

    #3
    Hi
    Der Geber zeigt ziemlich lange "voll" an um dann allmählich abzusinken.
    Ab einer bestimmten "Leere" wird er, wenn die Q auf dem Seitenständer stand erst mal wenig anzeigen und das Lichtlein wird leuchten. Wenn aber das Lichtlein bei 3 Balken leuchtet, ist was am Geber und der Freundliche ist ein ........... der sich um Verantwortung (und eine Sch....arbeit) drücken will.
    Nachdem Lichtlein und Balken vom gleichen Schwimmer betätigt werden, ist die Behauptung es würden überall die gleichen Geber verwendet zwar richtig, aber die Folgerung ist dummes Gewäsch.
    Der Geber zeigt entweder Striche und wechselt bei einem oder bei keinem Strich zum Lämpchen. Wechselt er bei mehreren Strichen ist an dem Ding etwas faul.
    Gemessen wird in der rechten Tankbacke. Wenn Du das Teil auf den Seitenständer stellst ist der Sprit in der Linken und da darf der Geber dann ja wohl auch weniger anzeigen. Beim Auto ist das am Berg genauso.
    gerd

  4. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard R 1150 GS

    #4
    Hallo Sprotte
    Gerd hat Recht mit seinen Ausführungen wenn der Geber sich in der Stellung um einen Balken bewegt dann geht das Lämpchen an :!:
    Und nicht früher,so ist das bei mir auch . Die Sache mit dem Seitenständer kann man nicht besser beschreiben, und dein Freundlicher sollte sich besser auskennen :!: Trotzdem willkommen im Forum und viele schöne km mit deiner Q :!:

  5. Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    #5
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die raschen Antworten. Nu weiß ich bescheid :-). Als "Neuer GS´ler" habe ich mir da so meine Gedanken gemacht.... :?

    Eine Frage hätte ich doch noch, wieso wird die GS teilweise "Q" genannt :?:

    CU Sprotte

  6. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard Warum heißt die Kuh Q ?

    #6
    Hi Sprotte,

    ich hoffe das hilft:

    Warum nennt man eine Boxer-BMW "Q"?

    Es gibt verschiedene Versionen über die Herkunft der Bezeichnung "Q". Eine ist davon folgende: Der legendäre Motorradjournalist Ernst Leverkus, genannt "Klacks" (verstorben am 19ten Mai 1998, im Alter von 75 Jahren), hat während einer Testfahrt auf einer BMW sehr deutlich das verhärten der Hinterradfederung durch den Kardanantrieb gespürt. Beim Gasgeben verhärtete sich in der "Vorparaleverära" der BMWs die Federung, dadurch hob sich das Heck der Maschinen deutlich an. Echte, also reale Kühe pflegen sich üblicherweise mit dem Hinterteil zuerst zu erheben. Klacks leitete daraus den titel "Gummikuh" ab. Das "Gummi" ist im laufe der Evolution verloren gegangen, übrig blieb "Kuh" Seitdem werden BMW-Boxermotorräder mehr oder weniger liebevoll als "Kühe" bezeichnet. "Q" ist der phonetische Äquivalent zu "Kuh" Ernst Leverkus, testete in den 50er-, 60er- und 70er-Jahren so ziemlich jedes neue Motorrad, das seinerzeit in Deutschland vorgestellt wurde. Zusammen mit seiner Frau Inge entwickelte er Testmethoden und Messverfahren, die fester Bestandteil unzähliger Runden in der grünen Hölle, der Nürburgring-Nordschleife waren. Das Elefantentreffen hätte es ohne ihn nie gegeben und ebenso wenig den Tankrucksack. Und das einzige deutsche Motorradmagazin in jener Zeit sowieso nicht: Sein "Das ist doch ein Klacks" ist schon längst Legende. Er hat alles gefahren, was in jenen Jahren an Neuem auf die Räder gestellt wurde. Er machte Meinung - stets kritisch, aber immer fair und kompetent. Und genau deswegen wurden seine Motorrad-Testberichte so geschätzt.

    ausgeliehen bei http://www.boxer-forum.de/bofofaq/faq.cgi?answer=bmw#q1
    Du findest diese Erklärung aber auch an mehreren anderen Stellen.

  7. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #7
    oh oh, nicht, dass ich jetzt ärger mit dem bofo bekomme. :shock:

    gruß tobias

  8. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Tobias
    oh oh, nicht, dass ich jetzt ärger mit dem bofo bekomme. :shock:

    gruß tobias
    Hi Tobias,

    das wäre dann aber wirklich peinlich. Den Ärger müßte ja dann auch ich bekommen,
    HAbe extra den Ursprung genannt damit nichts kommt von wegen geklaut.

    Ist eigendlich schon schade das solche Gedanken überhaupt hochkommen.

  9. Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    #9
    Aha...

    Danke für die Info.

    CU Sprotte


 

Ähnliche Themen

  1. Tankanzeige
    Von Vaterstettener im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 09:56
  2. tankanzeige die x-te
    Von scrubble im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 18:16
  3. Tankanzeige TÜ
    Von bogoman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 19:08
  4. Tankanzeige bei der ADV
    Von Lionheart im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 16:38
  5. Tankanzeige
    Von diddlo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 21:06