Ergebnis 1 bis 9 von 9

Tankaufkleber entfernen

Erstellt von highside, 29.08.2007, 10:36 Uhr · 8 Antworten · 1.393 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    27

    Frage Tankaufkleber entfernen

    #1
    Bei meiner Dicken handelt es sich um eine 1150er ADV im Biene-Maja-Design, also schwarz mit gelber Sitzbank und gelben Aufklebern am Tank. Ein komplettes, freundliches Schwarz wäre mir eigentlich lieber.
    Hat vielleicht jemand eine bewährte Handlungsanweisung zur Entfernung der Tankaufkleber, ohne dass nachher eine Neulackierung nötig ist?
    Soweit ich die Sache sehe, sind die Kleber nicht mit Klarlack überzogen...

  2. Registriert seit
    28.12.2006
    Beiträge
    56

    Standard Heißluftfön

    #2
    hi!

    also ich hatte das vergnügen die tankpickerl von meiner 1100er abzumachen... (hab mir "dakar"-pickerl raufgegeben"

    war eine ziemliche fummelei!!!

    auf jedenfall solltest du einen Heißluftfön verwenden, damit gehts meiner meinung nach noch am besten!!

    mfg.
    Thomas.

  3. Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    192

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von divingbrothers
    auf jedenfall solltest du einen Heißluftfön verwenden, damit gehts meiner meinung nach noch am besten!!
    iouuu...........wirklich die effizienteste methode! einfach immer die chemisch/pyhsikalischen vorgänge bei "hitze" kombiniert mit "benzindämpfen" im auge behalten!

    gruss

  4. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Daumen hoch

    #4
    Moin!

    Bei meiner dicken hab ich das auch gemacht. Heißlustföhn und anschließend
    mit spiritus nachwischen um die letzten Klebereste zu entfernen, dann wird
    auch porentief rein.

    Nicht kratzen, oder scheuern, dann sieht es auch anschließend wirklich
    gelungen aus...

    Bye, jens

    Änderung/Nachtrag:
    PS: Natürlich meinte ich damit ein Haartrockner. Aber sonn Lustföhn kannst hier in Hamburg
    auf der Reeperbahn sicher kaufen.
    PPS: Ein Fön ist ein eingetragenes Wahrenzeichen, also vorsicht ist geboten... ;-)

  5. Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    135

    Standard

    #5
    ......Heis - Lust- Fön....???????

    Wow, kannst du mir einen besorgen ??

  6. Registriert seit
    17.04.2005
    Beiträge
    312

    Standard Aufkleber

    #6
    Ein normaler Fön reicht völlig aus und die Gefahr den Lack anzufackeln gibts dabei auch nicht. Ansonsten, Vorgehensweise wie oben beschrieben.

    Ingo

  7. Anonym1 Gast

    Reden

    #7
    stimme dem beissendem pi..el zu!

  8. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Teacher
    stimme dem beissendem pi..el zu!
    Ich auch

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #9
    Hi
    Bei leerem Tank genügt der normale Fön und die Dinger lassen sich in einem Stück abziehen. Ist Sprit drin so leitet der die Wärme des Föns zügig ab und der Heissluftfön macht die Kleber so heiss, dass sie meist nur in Teilen runtergehen oder eben schon wieder kalt sind ehe man richtig anfasst
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Tankaufkleber
    Von Stoppelhopser im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.11.2017, 08:32
  2. Tankaufkleber
    Von Svantje95 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 06:49
  3. Tankaufkleber
    Von gs-biker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 18:54
  4. Tankaufkleber R100GS
    Von odysse im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 10:22
  5. Tankaufkleber
    Von Harry_mhm im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 21:49