Ergebnis 1 bis 7 von 7

Tankausbau

Erstellt von Bastel Wastl, 18.09.2010, 16:21 Uhr · 6 Antworten · 1.708 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.09.2010
    Beiträge
    35

    Standard Tankausbau

    #1
    Hallo Leute,
    habe nun meinen Tank ausgebaut um die Sturzbügel die nur Einsteiger brauchen eingebaut. Was keiner geschrieben hat ist das die Q nach dem zusammenbau nicht mehr anspringt weil ja der Stecker auf der rechten Seite
    getrennt wurde. Dann habe ich alles wieder zusammen gebaut und damit gerechnet das Q Else am Montag mal Transporter fahren wird, doch dann
    viel mir ein das ich irgendwo gelesen habe das wenn die Elektronik Stromlos war soll man bei eingeschalteter Zündung Vollgas geben dann reguliert sich die Einspritzung wieder und die Q springt wieder an.

    Gruß Ralf
    aus Schleswig-Holstein

  2. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Bastel Wastl Beitrag anzeigen
    doch dann
    viel mir ein das ich irgendwo gelesen habe das wenn die Elektronik Stromlos war soll man bei eingeschalteter Zündung Vollgas geben dann reguliert sich die Einspritzung wieder und die Q springt wieder an.

    Gruß Ralf
    aus Schleswig-Holstein
    und morgen ist heilig abend

  3. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #3
    Das ist bei der F650 das Fall.
    Wenn man bei der zum Starten Gas gibt, stimmt da niGS mehr.
    Dann hilft das "anlernen" wie oben beschrieben.
    Aber bei der Q kenn ich das nicht.

  4. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.346

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Bastel Wastl Beitrag anzeigen
    viel mir ein das ich irgendwo gelesen habe das wenn die Elektronik Stromlos war soll man bei eingeschalteter Zündung Vollgas geben dann reguliert sich die Einspritzung wieder und die Q springt wieder an.
    Gruß Ralf
    aus Schleswig-Holstein
    Schlecht erzogen das Biest--deine Else;braucht wohl die Peitsche
    Grüße Edda

  5. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.656

    Standard

    #5
    Schönes Märchen, aber Hauptsache, sie läuft wieder.

    BTW, rechten Gaszug wieder eingehängt?

  6. Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    501

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Schönes Märchen, aber Hauptsache, sie läuft wieder.

    BTW, rechten Gaszug wieder eingehängt?
    Gröööööööööööööööööööööööööööööööööööööööl ..
    @ Bastel Wastl reservier dir schon mal einen Strich im Rechter Gaszug ausgehängt Threat.
    Hatten schon viele nach dem Tank abnehmen.
    Ich auch also tut nicht weh und hilft im Hinterkopf für´s nächstes Mal

  7. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #7
    Hallo.

    Stromlos? Vollgas?? Einspritzung reguliert sich wieder...?? Das kann nicht sein. Ich nehme zum Saisonende die Gel-Batterie raus und erst im Frühjahr bekommt meine Q wieder Strom. Zündschlüssel rum und beherzt den Starterknopf gedrückt. Zwei Kurbelwellenumdrehungen später läuft sie wieder. Das ich vorm Starten erst noch 'ne Diplomarbeit schreiben muss Motto " Wie geht meine Q nach der Winterpause wieder an" ist mir neu.

    Gaszug ist auch mein Tipp. In die Falle sind hier schon einige getappt, auch ich. Schau' mal lieber da nach..... Meist rechte Seite, dort wo die Gaszugumhüllung im Widerlager sitzt. Der Hüllenbecher sitzt dann auf der Kante des Halters und nicht IN ebendiesem. Die Elektronik erhält beim Starten zwei unterschiedliche Informationen (links Drosselklappe zu, rechts schon leicht geöffnet) und verweigert das Arbeiten. Bei Windows gäb's 'n bluescreen :-))

    Grüße und viel Glück.

    mizim