Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Tankgeber 30 Liter Adv. Tank tatsächlich anders als beim kleinen Originaltank??

Erstellt von boxerfriese, 12.11.2017, 12:07 Uhr · 10 Antworten · 714 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    38

    Standard Tankgeber 30 Liter Adv. Tank tatsächlich anders als beim kleinen Originaltank??

    #1
    Hallo,
    jetzt möchte ich meinen 30L Adv.-Tank, der inzwischen schon einige Monate auf dem Boden bereitliegt, auf mein 1150GS Gespann montieren.
    Hier im Forum habe ich desbezüglich vor einiger Zeit gelesen, dass der Tankgeber bzw. der Geberarm beim 30L Tank anders ist, als beim kleinere Originaltank. Ich habe damals sogar Bilder und Zeichnungen von einem selbst gebogenem Arm gefunden.
    Nun liegen beide Tanks vor mir auf der Werkbank und ich habe gemessen und verglichen, und ich kann am unteren Tunnel, der Einbaulage des Tankgebers, der Tiefe, dem Abstand Tankgeber(Montageloch) zum unteren Rand/Tankboden keinen Unterschied erkennen. Der Adv. Tank ist lediglich erheblich breiter.
    Nach meinem Verständnis muss in dieser Situation der Tankgeber doch gar nicht verändert werden, oder??????
    Oder wo ist mein Denkfehler?
    Evtl. hat ja jemand, der bereits umgebaut hat, eine Antwort für mich parat.
    Vielen Dank schon mal im Voraus,
    Arno

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.745

    Standard

    #2
    Hallo Arno,

    so richtig schlau bin ich auch nicht. Habe aber evtl. einen Lösungsansatz:

    Die eigentlichen Potentiometer unterscheiden nicht zw. kl. u. gr. Tank.
    Beide haben je einen Widerstands-Minimal- u. -Maximalwert am jeweiligen Ende der Drahtwicklungen. Plus zusätzlichen Kontakt für die Reserveleuchte. Unterschied ist, wie Du schon geschrieben hast, der Schwimmerarm.
    Ich hab jetzt nicht beide vor Augen, meine aber, daß der für den gr. Tank länger (und anders abgewinkelt) ist.
    Hätte die Folge, daß durch den längeren Arm ein geringerer Winkelwert pro cm Füllhöhe ausgegeben wird.

    Aber nachdem der Potentiometer linear gewickelt ist und die Füllhöhe ohnehin nur wenig über den tatsächl. Spritinhalt aussagen kann, weil der Tank nicht gleichmäßig geformt ist, gibt´s eh nur Anhaltswerte. Außer den Aussagen "ziemlich voll" und "fast leer" gibts "so mittel". Und das wird in der Balkenanzeige des FID ausgegeben. Mit längerem Arm bleibt "so mittel" vermtl. länger stehen.

    Kurzum: Vermutl. wird die Tankanzeige des kl. Tanks auch im großen funktionieren. Wichtiger ist m. E., mal auszutesten, wieviel Restsprit bzw. -Kilometer nach Aufleuchten der Reserveleuchte wirklich noch verbleiben. Bei meinem großen Tank sinds eher mehr als 5 Liter, sprich knapp 100 km. Dank Verbindung zw. linker und rechter Tankbacke leuchtet die Reserveleuchte ziemlich zuverlässig i. Vgl. zum kleinen Tank. Bei dem leuchtet die Anzeige z. B. auf der BAB viel zu früh, weil die rechte Backe schon leer ist, in der linken jedoch noch ordentlich Sprit gebunkert ist.

    Grüße vom elfer-schwob

  3. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    403

    Standard

    #3
    Halloele,

    ich habe weder nachgemessen noch geprüft - einfach nur umgebaut und konnte keine Unterschiede feststellen. Auch laut Powerboxer sind diese Teile bei beiden Tanks identisch.

  4. Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    #4
    Hallo,
    danke für die Infos. Ich werde erstmal probieren und ggf. einen neuen Arm biegen. Wichtig sind für mich nur die letzten "sicheren" 100km. Wenn der große Tank leer, dann, wegen der Verbindung unten, tatsächlich leer. Die "Reserve" in der
    einen Backe fällt dann weg. Habe selbst schon auf der Autobahnraste (km und Spritmenge verschätzt und angeschi......)
    den Tank abgebaut und die "Reserve" von der einen in die andere Backern befördert. Hat bis zu nächsten Tanie funktioniert.
    Gruss Arno

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.652

    Standard

    #5
    Hi
    Die Teile sind unterschiedlich. Sollte ich tatsächlich "gleich" behauptet haben (wo??) tue ich Abbitte.
    Nachdem z.B. der 30 l Tank "weiter runter" reicht muss das Ansaugteil weiter unten liegen. Auch der Hebelweg (nicht der Winkel!) ist anders.
    gerd

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.745

    Standard

    #6
    Meiner Meinung nach "reicht" der große Tank nicht "weiter runter", sondern baut exakt gleich hoch wie der kleine. Angeschwollen ist nur die Breite. Drum brauchts auch keinen längeren Ansaugschnorchel o. ä.
    Der "boxerfriese" hat ja wohl gerade beide Tanks liegen und kann das mal bestätigen oder dementieren, sollte ich doch falsch liegen.

    Einen längeren Schnorchel braucht´s wohl bei den 40plus-Liter Wüstentanks aus dem Zubehör.

    Grüße vom elfer-schwob

  7. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.156

    Standard

    #7
    Hallo

    habe mal ganz stumpf den "Kraftstoffmesser" (BMW sprech) im ETK verglichen, ist ganz einfach, da es ja die ADV mit nornalen und großen Tank gab.
    Mein Ergebnis: Zwei unterschiedliche ersatzteilnummern, je nach Tankgröße und unterschiedliche Gewichtsangaben. Damit wäre für mich die Frage beantwortet.

    guggst du: https://www.leebmann24.de/bmw-ersatz...=16&bt=16_0447

    gruß
    gstommy68

  8. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    403

    Standard

    #8
    Halloele,

    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Die Teile sind unterschiedlich. Sollte ich tatsächlich "gleich" behauptet haben (wo??) tue ich Abbitte.
    Nachdem z.B. der 30 l Tank "weiter runter" reicht muss das Ansaugteil weiter unten liegen. Auch der Hebelweg (nicht der Winkel!) ist anders.
    gerd
    Mein Fehler, gleich bezog sich auf die Anzeige, nicht auf den Schwimmerarm im Tank. Hätte ich genauer schreiben sollen.

  9. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.745

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von boxerfriese Beitrag anzeigen
    Nun liegen beide Tanks vor mir auf der Werkbank und ich habe gemessen und verglichen, und ich kann am unteren Tunnel, der Einbaulage des Tankgebers, der Tiefe, dem Abstand Tankgeber(Montageloch) zum unteren Rand/Tankboden keinen Unterschied erkennen. Der Adv. Tank ist lediglich erheblich breiter.
    Nach meinem Verständnis muss in dieser Situation der Tankgeber doch gar nicht verändert werden, oder??????

    Hi Arno,
    ich hab inzwischen mal Bilder von meinem Tankfundus bemüht.
    Mein optischer Eindruck von oben auf große und kleine Tanks bestätigt Deine Aussage. Nicht höher oder länger oder tiefer. Nur breiter...

    Zitat Zitat von gstommy68 Beitrag anzeigen
    habe mal ganz stumpf den "Kraftstoffmesser" (BMW sprech) im ETK verglichen, ist ganz einfach, da es ja die ADV mit nornalen und großen Tank gab.
    Mein Ergebnis: Zwei unterschiedliche ersatzteilnummern, je nach Tankgröße und unterschiedliche Gewichtsangaben.
    Hi Tommy,
    daß es zwei verschiedene Ersatzteilnummer gibt, ist unzweifelhaft.
    Aber möglicherweise ist der einzige Unterschied tatsächlich der anders gebogene Schwimmerarm? Ob die Einheit dadurch tatsächlich einen Gewichtsunterschied bekommt? Oder ob da zwei verschiedene Waagen bemüht wurden? Ob diese Gewichtsangabe beim Ersatzteil überhaupt irgendeine Bewandtnis hat?


    Zitat Zitat von gstommy68 Beitrag anzeigen
    Damit wäre für mich die Frage beantwortet.
    Ist mir zu kurz gesprungen.
    Ich würde einfach 1:1 umbauen und schauen, was passiert. Zur Sicherheit die Freigängigkeit des Schwimmerarms im großen Tank checken.

    Und Bescheid...!

    Grüße vom elfer-schwob
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2015-10-07-10.31.10.jpg  

  10. Registriert seit
    03.07.2013
    Beiträge
    38

    Standard

    #10
    Hallo,
    ich werde es einfach mal probieren. Ich denke, dadurch das der Adv.Tank breiter ist, wird die Restmenge, wenn die Reservelampe aufleuchtet, größer sein. Dazu kommt die "Mehrmenge" durch die Verbindung. Durch den langen Arm der Adv. ist der Winkel flacher und zeigt auch erst später Reserve an. D.h. ich werde wohl erheblich weiter fahren können, wenn die Lampe schon leuchtet. Wie gesagt, ich werde das auf dem Weg zum Wintertreffen im Februar mal ausprobieren. Und wenn das zu frühe leuchten der Res.Lampe nervt, werde ich das beim nächsten Filterwechsel umbauen.
    Ist doch immer wieder schön, über was man sich bei so kleinen Umbauten Gedanken machen muss. Schön ist doch auch der Info-Gedanken-Meinungs-Austausch hier unter Gleichgesinnten.
    Mit bestem Gruss
    Arno


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT 30 Liter Adventure Tank und Schnabel in Alusilbermetallic
    Von Panzone im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.05.2017, 12:00
  2. ERLEDIGT 30 Liter Tank von einer 1150 ADV gesucht
    Von Gandalf-GS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.02.2016, 11:13
  3. Suche 30 Liter Tank 1150 ADV
    Von reigele im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 19:48
  4. 30 liter ADV tank
    Von Julius Boxermann im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 18:01
  5. 30 Liter Adventure Tank 1150 GS
    Von Motoduo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2009, 18:35