Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Tiefere Fußrasten und/oder Lenkererhöhung?

Erstellt von GS-Molch, 14.10.2007, 17:24 Uhr · 18 Antworten · 2.464 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    315

    Standard Tiefere Fußrasten und/oder Lenkererhöhung?

    #1
    Ich hab mit meine Größe von 1,90m etwas probleme auf meiner GS im stehn zu fahren, bin immer sehr nach vorne/runter gebeugt.
    Wollte jetzt mal fragen was man da am besten verändert, ob ich den Lenker höher setze oder die Fußrasten tiefer, und wenn, was ihr empfehlen könnt, habe die kataloge von wunderlich und touratech hier, die bieten ja recht verschieden Möglichkeiten an.
    Wäre nett wenn mir ja damit jemand weiterhelfen kann.
    Gruß der GS-Molch

  2. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #2
    Hallo,

    ich hatte an meiner ADV die Lenkererhöhung von Wunderlich, die hat nämlich eine ABE.

    Wenn Du gerne Kurven räuberst, lass die Finger von den Fussrasten. Setzen sonst viel früher auf.

    Die Lenkererhöhung gibts immer mal wieder in Ebay.

  3. Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    20

    Standard

    #3
    Hey GS-Molch

    Ich habe 1.90 Meter Grösse oder Länge. Ich fahre die R1150GS Adventure und habe die tieferen Fussrasten von Touratech dran zusammen mit dem passenden Schalthebel. Ist bereits die zweite ADV welche ich so umgebaut habe. Ist wirklich angenehm zum stehen. Da die GSA auch höhere Federbeine trägt, stört mich der Verlust an Schräglagenfreiheit nicht, ist immer noch vergleichbar mit der Standard GS.

    Aber Achtung, auf keinen Fall die verstellbaren nehmen, ich spreche von den hier:

    Fußrastenanlage BMW R 1150 GS
    *ca. 3 cm tiefer*

    01-040-0271-0

    http://www.touratech.com/shops/001/p...553a99295fa59c
    180.00 EUR
    [inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten


    Bei einer R1150 GS würde ich davon absehen und den Lenker erhöhen. Gibt aber dann einen Nachteil im Sitzen.

    Gruss
    Ernesto

  4. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Ernesto Beitrag anzeigen
    Hey GS-Molch


    Bei einer R1150 GS würde ich davon absehen und den Lenker erhöhen. Gibt aber dann einen Nachteil im Sitzen.

    Gruss
    Ernesto

    Hallo Ernesto,

    wie kommst Du denn darauf?

    Ich empfand gerade das Sitzen auf Touren als wesentlich entspannter.

  5. Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    315

    Standard

    #5
    Also wenn tiefere Fußrasten denn auf jeden fall mit schalthebel dazu?
    So hatte ich auch gedacht.
    Naja Kurvenräuber bin ich nicht sooo extrem, geh zwar auch gut in die kurve aber ich denke das ich nicht das maximum.
    Hätte jetzt auch eher an die lenkererhöhung gedacht, zu dem die ja n bisserl günstiger is als die fußrastenanlage.
    Welche Nachteile sollte man denn beim fahren im sitzen dabei haben und wie sieht das mit verlängerung der bremsleitungen aus?
    Meine GS hat das integral ABS?

  6. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #6
    Hi,

    mit den Bremsleitungen hatte ich keine Probleme.

  7. Registriert seit
    21.08.2007
    Beiträge
    192

    Standard

    #7
    hi molch

    nehme mal an, du sprichst mit dem stehen das fahren im gelände an. da kommst du um eine lenkererhöhung nicht rum.

    tiefe fussrasten hatte ich selber auch montiert, allerdings nur sehr kurze zeit. nach der ersten pässefahrt habe ich die dinger wieder demontiert!

    bei einer lenkererhöhung ist im normalfall die bremsleitung zu kurz und ein umrüsten auf stahlflex angesagt. du wirst jedoch beide investitionen nicht bereuen!

    gruss

  8. Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    20

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von GS Peter Beitrag anzeigen
    Hallo Ernesto,

    wie kommst Du denn darauf?

    Ich empfand gerade das Sitzen auf Touren als wesentlich entspannter.
    Hallo Peter

    Zwei Nachteile, du hast die Arme beim sitzen weiter oben, das führt eher zu Verspannungen im Nackebereich. Des weiteren wird es schwieriger, die korrekte Armhaltung einzunehmen im Gelände. (Bei einer GS ist das wahrscheinlich nicht ganz so wichtig wie bei einer leichten Enduro ;-))

    Zu den tiefen Fussrasten, wie von anderen erwähnt, die Kurvenfreiheit leidet, ausser das Fahrwerk ist höher, was bei meiner ADV natürlich gegeben ist.

    Übrigens die ADV Fahrwerksteile passen auch an die normale GS und umgekehrt.

    Gruss
    Ernesto

  9. Registriert seit
    12.09.2006
    Beiträge
    693

    Standard

    #9
    Moin,

    Lenker: also ich habe den Lenker 25mm rauf gesetzt. Da paßt auch die org. Bremsleitung noch. Da ich keine Stahlflex an der Q hatte, aheb ich diese noch mit gewechselt. Bis 25mm sollten baer keine Probleme auftauchen.

    Rasten: die habe ich 30mm tiefer gesetzt. Hatte damals Glück und habe die von Wundermilch für faires Geld geschossen. Fahre meine Kurven "normal" und kmme damit zu 99% prima zurecht.

    Gruß

    Uli

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #10
    moin,

    erst mal ne lenkererhöhung drauf und probieren. (is halt günstiger)
    und auch nicht vergessen den lenker in eine aufrechtere position zu drehen (und die hebeleien dann anpassen). im auslieferungszustand sind die lenker meist so weit nach hinten gedreht, dass man getrost die hände in den jackentaschen lassen kann wenn man den lenker anfasst


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. tiefere Fußrasten und Lenkererhöhung R1100GS
    Von neuland67 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 16:43
  2. Biete Sonstiges Tiefere Fußrasten für R1200GS
    Von Apollo11 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2011, 09:57
  3. Tiefere Fußrasten für XCountry
    Von dave4004 im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 20:04
  4. Tiefere Fußrasten
    Von chrissivogt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 21:11
  5. Tiefere Fußrasten
    Von Rüfo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 22:17