Ergebnis 1 bis 5 von 5

TomTom Go

Erstellt von Friedi59, 23.02.2006, 19:54 Uhr · 4 Antworten · 2.118 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    3

    Standard TomTom Go

    #1
    Hallo an alle R 1150 GS Driver,

    ich hab seit 2 Tagen meine R 1150 GS , BJ 02/2000, 34.000km am Tacho (silber/schwarz, erhöhter Fahrersitz, tiefere Fußrasten, ABS, Handprotektoren, Griffheizung, alle Koffer)

    Ich hab mich natürlich wegen diesem Forum auch für eine R 1150 GS entschieden, hatte aber davor eine R 1200 C, eine R 1100 GS und eine R 1100 RT in der Reihenfolge. Die RT war aber für 99% Stadtbenutzung zu schwer und zu breit.

    Was ich mich jetzt frage ist: Ich habe für das Auto ein TomTom Go (lange vor dem TomTom Rider) gekauft und würde das gerne auf dem Motorrad betreiben. Dazu gibt es eine sehr brauchbare Halterung auf: http://www.bikertech.de/ wenngleich diese mit 109,- EUR nicht ganz billig ist. In Österreich kommen auch noch 8,- EUR Versand dazu. Ich halte diese Halterung für sehr gut, zumal sie eine Schelle für die sehr dünne Verbindungsstange (12,0 mm) am Lenker bietet. Hat schon irgendwer von Euch so ein TomTom Go am Bike und wenn ja, woher kommt der Strom dafür?

    Die Steckdose scheint mir zu knapp am Motor zu sein, da dieser sehr heiß wird. Dazu kommt, dass das orig. Kabel für das Auto 2 m lang, also für diese Zwecke unbrauchbar ist.

    Gefragt wäre:
    a) etwas, was direkt am Lichtkabel zugeklemmt wird
    b) die 5V/2,0A liefert
    c) das ein Spiralkabel mit max. 30 cm Länge hat.

    Ich weiß leider nicht, wie groß der Output des Autoladekabels ist.

    Über Zuschriften würde ich mich freuen. Sonst möchte ich mich bei Euch allen Bedanken, da Eure Beiträge in diesem Forum wirklich sehr gut waren und hoffentlich auch weiter sind.

    Schöne Grüße
    Friedi (Wien)

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #2
    Hi
    Entweder die zusätzliche Steckdose der GSA )an der Verkleidung links oben) einbauen (Kabelsatz passt bei der GS),
    http://www.powerboxer.de/index.php?o...238&Itemid=159
    oder die Steckdose (dann mit selbsergestricktem Kabel) im Instrumentenbereich montieren ähnlich
    http://www.powerboxer.de/index.php?o...142&Itemid=158.
    Wenn Du nicht Dauerstrom haben willst, bietet sich die Spannungsversorgung des Drehzalmessers an. Dahin führt ein ordentliches Kabel (was man vom Licht nicht behaupten kann)
    http://www.powerboxer.de/index.php?o...242&Itemid=163 (bild6)
    gerd

  3. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    3

    Standard Danke ...

    #3
    Hallo Gerd,

    danke für die Links - die Seite kannte ich noch nicht. Sieht aber sehr kompliziert aus. Ich denke, dass werde ich meine BMW-Werkstätte machen lassen. Ich bin schon ein Bastler, aber am Motorrad lass ich das lieber.

    Ich hatte einmal eine Pacific Coast 800 von Honda, die der Vorbesitzer etwas modifiziert hatte. Die Honda-Werkstätte musste dann 4 Stunden arbeiten, damit die zig kg Kabeln aus dem Motorrad wieder entfernt waren, denn da waren diverse Kriechströme, die permanent die Batterie leer saugten.

    Vielen Dank für Deine Mühe. Ich werde noch überlegen, denn derzeit ist mein Bike sowieso unter einer 5 cm dicken Schneeschichte begraben

    Gruß aus Wien
    Friedi

  4. Registriert seit
    27.10.2004
    Beiträge
    78

    Standard Tom Tom

    #4
    Hallo Friedi,
    ich bin ungefähr 1 Jahr mit TOM TOM in meinem PDA gefahren. Strom wie schon erwähnt aus der zweiten Steckdose der ADV. Verbindung über ein Spiralkabel mit zusätzlichen Anschlußmöglichkeit des bei mir notwendigen GPS Empfängers.
    Habe das System damals bei Touratech erworben, liegt jetzt rum.
    Meld Dich wenn Du Interesse hast.

    Gruß Jörg
    PS - Bei uns hat es auch nochmal geschneit, so ein Mist dieses Jahr.
    Am Freitag war ich in Hamburg, da waren es schon 4,5 C und Sonne - das Leben ist nicht gerecht.

  5. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    3

    Standard Danke ...

    #5
    Hallo Jörg,

    danke für das Angebot, aber wie geschrieben, ich möchte mein TomTom Go verwenden. Vielleicht leiste ich mir irgendwann einmal einen iPAQ der Serie 69xx, die mit der Tastatur, GPS und TomTom. Dann sollte ein Tankrucksack genügen, aber a) gibt es diesen iPAQ noch nicht wirklich und b) wird er sehr teuer sein. Oder ich leiste mir irgendwann einmal das TomTom Rider. Einmal sehen - teuer sind diese Geräte ja schon und Europa will auf ein anderes Navigationssystem umstellen - d.h. alle Geräte in den Müll und neue kaufen. Ein Satellit ist schon in der Umlaufbahn. Bis das funktioniert gehen aber sicher noch Jahre ins Land.

    So - nochmals danke

    Schöne Grüße
    Friedi


 

Ähnliche Themen

  1. Poi TOMTOM
    Von CBR im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.01.2011, 07:44
  2. TomTom One XL T für die GS?
    Von frolle im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 09:42
  3. TOMTOM
    Von totti im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 21:03
  4. TomTom one
    Von BadMikey im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2009, 08:04
  5. TomTom rider // TomTom rider 2nd edition
    Von uweloe im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 16:54