Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Total Motorschaden bei Wasser durchfahrt in Irland !

Erstellt von nicolasni, 16.09.2008, 16:36 Uhr · 30 Antworten · 8.989 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #11
    Ist das bei der 1100 noch anders? Ich bin nun schon oft durch Wasser gefahren - langsam, schnell...und auch schon zu schnell. Hab die Fuhr dann auch schon unter Wasser geparkt
    War aber nicht wirklich dramatisch...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_5168-large-.jpg  

  2. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #12
    Wir sind 2007 mit 55 Mopeds durch eine "Pfütze" auf der Autobahn bei Hull gefahren, die ca 50-60 cm tief war. Es sind einige GS durchgefahren, alles scheinbar ohne Probleme .

    By the way, meine VFR ist auch ohne Probleme durch

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.044

    Standard

    #13
    Servus,

    also die 15 cm Wassertiefe reichen aus eigener erfahrung dicke, um die GSA absaufen zu lassen!
    Hatte diese Erfahrung vor 2 Jahren ebenfalls machen dürfen.
    Bei von Hochwasser überschwemmter Straße konnte ich wegen starker Seitenströmung gar nicht so langsam fahren, dass es keine Bugwelle gab. nach ca. 150 m ist sie dann ausgegangen und das Öl war schön emulgiert, beim weiterschieben auf diesem Schotterweg kam dann noch ein ausgespültes Schlagloch in die Quere und schon stand ich mit der Kuh einen halben Meter tief im Wasser, dort war sie dann nur noch zu zweit wieder raus zu bekommen....
    Ende vom Lied, auf dem Hänger heim, Öle und Filter raus, Lufi trocken gelegt, neues Öl rein, kurz laufen lassen, Öl wieder raus und wieder neues rein, und dann war´s wieder gut.

    Aber die Erfahrung hilft bei der Frage auch nicht weiter, aber die Wassertiefe reicht durchaus für so einen Schaden.

  4. Registriert seit
    03.04.2007
    Beiträge
    17

    Standard Herrzlichen Dank !

    #14
    Ich habe hier in einem Tag zu diesem Thema mehr Infos bekommen als mein Freund in Frankreich in einem Jahr...Einfach Toll !
    Ich danke euch von ganzem Herzen - Merci beaucoup !



    Schöne Grüsse aus Strasbourg

  5. Registriert seit
    08.04.2007
    Beiträge
    190

    Standard Umbau der Luftansaugung

    #15
    Servus,

    dieses hier geschilderte Problem bringt mich zu der Frage gibt es einen Umbausatz (eigenbau oder auch Lieferant wie Touratech) mit dem man die Ansaugung der Luft etwas nach oben verlegen kann. Mir ist klar, daß dies Motorleistung kosten muß, da der Ansaugweg länger wird, was aber bei Fahrten durch tieferes Wasser nicht so die Rolle spielt, da man hier sowieso nicht so am Gasgriff einschenken kann. Ich hab irgendwie in Erinnerung auf einem Touratech Katalog auf einem Foto sowas gesehen zu haben. Kennt jemand von Euch ein Lösung in diese Richtung "Schnorchel".

    Ciao,

    Jakob

  6. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard Wasserschlag

    #16
    Wenn ein Motor Wasser ansaugt, ist in der Regel immer das Pleuel krumm !

    Wer Wasserdurchfahrten fahren möchte, sollte halt auch wie in jedem
    Offroad-Buch beschrieben, den Luftansaugstutzen entsprechend modifizieren
    und Zündungsteile zusätzlich mit Silkondichtmasse abdichten !!

  7. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #17
    Eine simple Vorsichtsmaßnahme habe ich vor kurzem erst bei den UKGSern gesehen






    aus To Use The Tyre

  8. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #18
    Das bei solchen Einsätzen mit Folgeschäden wie z. B. Radlagern die Wasser
    bekommen zu rechnen ist, ist auch klar !

    Wie sagte doch Asterix : Die spinnen die Briten ;-))

  9. Registriert seit
    17.09.2007
    Beiträge
    1.672

    Standard

    #19
    Da bekommt der Begriff Sumpfkuh ein neue Bedeutung

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #20
    Hi
    Wenn man langsam genug fährt können beide Zylinder unter Wasser sein.
    Fährt man zu schnell schiebt die Bugwelle das Wasser so hoch, dass es voll vor das Ansaugroht kommtm und dann in vollem Strahl angesaugt wird.
    Im milden Fall ist der Motor innerlich patschnass im übleren ist ein Pleuel krumm. Hat Dirk ja ausführlich beschrieben.
    Wenn da wieder ein Kasper nach "Gewährleistung" schreit, hat er nicht alle latten am Zaun.
    gerd


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Durchfahrt der Sierra Nevada möglich ???
    Von sandymoto im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2012, 15:16
  2. Total Off Topic / Transalp MTB
    Von thomasL im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 01:42
  3. TOTAL ABGEFAHREN !
    Von Batzen im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 11:01
  4. Total neu
    Von Lisbeth im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 13:50