Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Touratech Suspension

Erstellt von Chickenchief, 10.03.2014, 20:34 Uhr · 42 Antworten · 3.928 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von enduro43 Beitrag anzeigen
    ...
    In Deiner Gewichtsklasse, was ja eher (im Verhältniss GS Fahrer) einem Normal-Leichtgewicht gleichkommt brauchst Du ja keine
    Sonderkennung bei den Federn.
    ...
    im gegensatz zu richtigen, schweren jungs! höhö!

    @enduro43: schöne zeit noch, dort wo es dich hintreibt...
    ich dachte am sa. + so, daß du noch vorbeikommst...

    gruß vom waden-walter

  2. Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    20

    Standard

    #32
    Hallo Männer,
    tja, das ist ja ein Aufjaulen!!
    Selbstverständlich kann man nach alter Sitte geeignete Feder- und Dämpfungselemente bei Verschleiß der Originalteile einbauen.
    Ich bezweifle jedoch, daß die Mehrheit der mir bekannten Motorradfahrer (die hier schreibenden Helden selbstverständlich ausgeschlossen), in der Lage ist, das Original-Fahrwerk für ihre Belange richtig einzustellen.
    Und nur weil die (sauteure) Verstellung demnächst per Knopfdruck erfolgt, ist der Fahrer doch nicht besser geworden...

  3. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #33
    Und nur weil die (sauteure) Verstellung demnächst per Knopfdruck erfolgt, ist der Fahrer doch nicht besser geworden...[/QUOTE]

    Wo gib's da Knöpfe?
    mfg Bernd

  4. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #34
    hallo bursche,

    ich denke wir sind keine helden im klassischen sinne.

    wir nutzen nur die vorhandene, angebotene technik, um das alte, verlotterte serienfahrwerk
    (meines ist / war 12 jahre alt bei 74.000 km) um dies dann für billigeres geld, sagen wir mal so: "aufzuhübschen".

    wenn man das wie ich bei hh-racetech macht, kommt man sogar
    günstig davon! wobei man den unterschied kennen muß zwischen günstig und billig.

    federbeine vo. + hi, kpl. einstellbar, zug + druckstufe, federn nach meinem gewicht + meiner genannten
    zuladung: unter 700 euronen...die federn sind übrigens von der firma eibach...dunkelbordeauxrot, schön dezent,
    und ´ne abe ist auch noch mit dabei...


    gruß an alle schrauber vom walterle

  5. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von danger b. Beitrag anzeigen
    Und nur weil die (sauteure) Verstellung demnächst per Knopfdruck erfolgt, ist der Fahrer doch nicht besser geworden...

    Wo gib's da Knöpfe?
    mfg Bernd
    er meint sicher das ESA...die 3-stufen-verstellerei...

  6. Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    59

    Standard

    #36
    So, selbst auf dei Gefahr hin, dass ich jetzt als technikverliebter Freiberufler mit dem Hang zu Statussymbolen verschriehen werden sollte: Das neue Fahrwerk ist einfach mal nur klasse. Hab heute eine kleine Runde von 200 km über mir bekannte schlechte Straßen gedreht. Der Vordere Dämpfer spricht schön sensibel an und reicht nicht gleich jede Querfuge oder jeden Gullideckel an die Handgelenke weiter wie mein alter Dämpfer und der hintere Dämfer ist in der Grundeinstellung straff aber noch komfortabel mit einem riesigen Einstellbereich für die Federvorspannung (das war für mich das Kaufkriterium gegenüber den Konkurrenzprodukten, da ich viel mit Sozia und Campingausrüstung unterwegs bin).

    @bvboxer: Ich hatte mich schon eine ganze Weile mit Fahwerksabstimmung beschäftigt und muss sagen dass das Ganze nicht so schwer ist wie viele immer glauben. Im Netz gibt´s eine Menge Infos (unteranderem auch auf Gerd´s Homepage) und man bekommt zum neuen Fahrwerk auch eine verständliche Anleitung dazu.
    Ich hab mein Originalfahrwerk versucht auf mich bzw. uns abzustimmen. Solo oder mit mäßig Gepäck ging das alles noch recht gut (bis auf die erwähnte unsensible Vorderhand) aber vollbeladen war´s ne Katastrophe. In Kurven mit Fahrbahnunebenheiten setzte beim Einfedern sehr schnell der Hauptständer auf, sodass man fast das Motorrad um die Kurven tragen musste. Der Versuch das hintere Federbein mit einer stärkeren Feder auszustatten brachte nur bedingt Erfolg, da der Einstellbereich der Federvorspannung recht klein ist und die Feder für mich solo schon grenzwertig hart war (bin gewichtsmäßig kein "typischer" GS Fahrer ).

    Achso: Alle Einstellungsarbeiten muss man an meinem Fahrwerk noch schön nach alter Sitte mechanisch vornehmen, was anderes käme mir persönlich auch nicht an's Motorrad (hätte auch keine Ahnung wie man das anschließen müsste )

    Viele Grüße vom CC

  7. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Chickenchief Beitrag anzeigen
    ...
    Ich hab mein Originalfahrwerk versucht auf mich bzw. uns abzustimmen.

    Solo oder mit mäßig Gepäck ging das alles noch recht gut (bis auf die erwähnte unsensible Vorderhand) aber vollbeladen war´s ne Katastrophe.

    In Kurven mit Fahrbahnunebenheiten setzte beim Einfedern sehr schnell der Hauptständer auf, sodass man fast das Motorrad um die Kurven tragen musste.

    Der Versuch das hintere Federbein mit einer stärkeren Feder auszustatten brachte nur bedingt Erfolg, da der Einstellbereich der Federvorspannung recht klein ist und die Feder für mich solo schon grenzwertig hart war (bin gewichtsmäßig kein "typischer" GS Fahrer ).

    Achso: Alle Einstellungsarbeiten muss man an meinem Fahrwerk noch schön nach alter Sitte mechanisch vornehmen, was anderes käme mir persönlich auch nicht an's Motorrad (hätte auch keine Ahnung wie man das anschließen müsste )

    Viele Grüße vom CC

    ja aber hallo cc!
    du kannst jetzt aber das fahrwerk so einstellen: du + sozia + gepäck
    welche marke denn nochmal?

    gruß wall:e

  8. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #38
    [QUOTE=Boxer-Walle;1344256]ja aber hallo cc!
    du kannst jetzt aber das fahrwerk so einstellen: du + sozia + gepäck
    welche marke denn nochmal?

    gruß wall:e[/QUOTE

    Hallo Walle

    Du kannst nicht nur sehr gut schlecht hören, Du kannst scheinbar auch sehr schlecht lesen!

    Im 1. Beitrag von C.C. steht und so ist auch der Titel "Touratech Suspension" !

    Grüße Rentner

    PS: Morgen früh hau ich ab, dann hast wieder Ruhe vor mir! Dann kann Dir B.Lilly die Leviten lesen bzw. auf den S..k gehen!!!!
    alles Klar?

  9. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #39
    Hallo Chief
    Danke für den Bericht .Mal ne persönliche Frage ,was wiegst du denn und welche Feder hast du für hinten bestellt .
    mfg Bernd

  10. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von enduro43 Beitrag anzeigen
    ...
    PS: Morgen früh hau ich ab, dann hast wieder Ruhe vor mir! Dann kann Dir B.Lilly die Leviten lesen bzw. auf den S..k gehen!!!!
    alles Klar?

    ALLES klar! Gruß vom Waden-Walter - fahr´er vorsichtig!


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Touratech Suspension Federbein Level 2
    Von BoGSer1150ADV im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.2013, 23:48
  2. Touratech Suspension by Tractive
    Von sanjaya5 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2013, 14:22
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2005, 10:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2005, 11:55
  5. Tag der offenen Tür bei Touratech (Fotos)
    Von mayerle im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2004, 08:43