Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

TUNING ?!? - Wunderlich etc. - Erfahrungen

Erstellt von Matatu, 11.10.2011, 19:21 Uhr · 42 Antworten · 8.001 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von boxersteve Beitrag anzeigen
    weil ich immer davon ausgehe, daß es den Besitzern dieser Fahrzeuge nicht schnell genug ging und diese immer am Limit bewegt wurden...?!
    Vielleicht sehe ich das auch falsch
    Hallo,

    ich denke,dass siehst Du wirklich falsch.Man kann das naemlich nicht verallgemeinern.Der positive Effekt beim Motor-Tuning ist auch,dass man bei ca. 3000U/Min bereits das Drehmoment anliegen hat,welches eine Serien 1150er Q erst bei ca 5500U/min hat.Das heisst,man kann sie noch viel schaltfauler fahren.Das ist zum Beispiel der Grund,warum ich mich fuer's Tuning entschieden habe.Das macht richtig Spass.

  2. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Kelle Beitrag anzeigen
    dass der Leistungsüberschuss so groß war, dass da auch keine 10 PS mehr helfen würden.
    10Ps moeglicherweise nicht.Aber beim richtigen Tuning kommen 30% Mehrleistung raus.Und das merkt man dann schon deutlich.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #23
    Hi
    Tuning heisst nichts Anderes als "optimieren". Die Frage ist welches Ergebnis man haben will.
    Früher war mal die Frage: Willste Rennen oder Rallye fahren? Sie zielte darauf ab ob tendenziell möglichst viel Leistung oder viel "Fahrbarkeit" vorhanden sein sollte. Bei Rallyes hat man zwischenzeitlich die Strecken angepasst .
    Also hat "richtiges Tuning" nichts mit "mindestens 30 PS" zu tun.
    Für die Praxis ist es sicherlich interessanter die Drehmomentlöcher zu stopfen und dafür, bei jedwedem Aufwand, weniger Gewinn bei der Höchstleistung zu erzielen. Beides gleichzeitig hat meines Wissens noch niemand geschafft.
    Diejenigen die nur nach "möglichst viel PS" gieren, haben oft (nicht immer!) zu wenig Ahnung von dem was sie gebrauchen können und "müssen" nur "den Längeren" haben.
    gerd

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.109

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Tuning heisst nichts Anderes als "optimieren". Die Frage ist welches Ergebnis man haben will.
    Früher war mal die Frage: Willste Rennen oder Rallye fahren? Sie zielte darauf ab ob tendenziell möglichst viel Leistung oder viel "Fahrbarkeit" vorhanden sein sollte. Bei Rallyes hat man zwischenzeitlich die Strecken angepasst .
    Also hat "richtiges Tuning" nichts mit "mindestens 30 PS" zu tun.
    Für die Praxis ist es sicherlich interessanter die Drehmomentlöcher zu stopfen und dafür, bei jedwedem Aufwand, weniger Gewinn bei der Höchstleistung zu erzielen. Beides gleichzeitig hat meines Wissens noch niemand geschafft.
    Diejenigen die nur nach "möglichst viel PS" gieren, haben oft (nicht immer!) zu wenig Ahnung von dem was sie gebrauchen können und "müssen" nur "den Längeren" haben.
    gerd

    Klasse ....gefällt mir der Text...........!!!!!

  5. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Also hat "richtiges Tuning" nichts mit "mindestens 30 PS" zu tun.
    Gerd,

    so war das auch nicht gemeint.Das hat sich nur auf die Aussage von Kelle bezogen.Wegen 10PS wuerde ich auch keinen Aufwand betreiben. 10PS mehr spuehrt man zwar,sind aber weder Fisch noch Fleisch.30% mehr Leistung und 20% mehr Drehmoment und mit einer guten Abstimmung die Drehmomentdellen minimiert ist dann schon eine andere Nummer.Da muss man das Gesamtpaket sehen.Wie Du schon richtig schreibst,ist Tuning eine Optimierung fuer den jeweiligen Einsatzzweck.Und da hat jeder einen anderen Ansatz.
    Ich habe bei mir auch extra auf mehr PS verzichtet,um mehr Drehmoment zu haben.Ich bin kein PS-.......... sondern ein Drehmoment-Junky.

  6. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.045

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Matatu Beitrag anzeigen
    Hi,
    mir geht es nicht max. Spitzenleistung und Rundenzeiten, wie gesagt, Leistung aht die Kuh eh´genug. Es geht mir um die Entfaltung/Laufkultur.
    D.h. idealerweise "die Gerade im Drehmomentdiagramm".

    Mit anderen Worten: Wer hat so´n Zeug (idealerweise in dieser Kombi) und welche Erfahrungen gibt´s damit?

    ... will nicht nerven, hab´Fragen ...

    Matatu
    Sorry, wenn du die Gerade im Drehmomentverlauf willst, dann hast du dir das falsche Mopped gekauft, da hättest eine Dreizylinder nehmen müssen. . Beim Boxer geht halt nichts an Mehrleistung ohne richtig Geld in die Hand zu nehmen.

  7. Registriert seit
    16.06.2006
    Beiträge
    22

    Standard

    #27
    Hallo zusammen,

    aaaalso ich denke es macht durchaus Sinn sich "seine" BMW zu bauen. Ich möchte meine 1150ADV mit Einfachzündung ohne BKV! jedenfalls nicht gegen eine 1200er tauschen.
    Meine 1150:
    Bludau Chip, Schnorchel geändert, BOS ESD, K&N...
    Dann muss die Leistung auch auf die Strasse:
    WP-Dämpfer vo+hi ! - für mich die Besten. Für den Hintern gab's noch eine Kahedo.
    Richtig schön zu fahren hier auf löchrigen Schwarzwaldstrassen, auf den CH-Pässen oder auf Tour nach Korsika. Beschleunigung aus den Kurven raus Verbrauch 5,5l
    Jetzt warte ich schon 100tkm dass der Motor aufgibt und ich neue Kolben und Nockenwellen verbauen kann aber ist halt ne BMW: 1/2 l Öl auf 2000km. Der Chip hat übrigens 8 wählbare Programme für verschiedene Ausbaustufen.

    Schönen Gruss

  8. Registriert seit
    06.11.2011
    Beiträge
    226

    Daumen hoch Y-Rohr mit Tuningchip

    #28
    Hallo Matatu,
    ich habe 2 Jahre eine 1150er Bj.2000 gefahren. Zuerst ein paar Monate wie von meinem Vorgänger umgebaut mit Y-Rohr, Blue Luftfilter, Remus Revolution RV1, Ansaugrohre von RS und original Chip. Ergebnisse: Toller Sound, Leistung besser oder schlechter als vorher kann ich nicht wissen, da ich sie schon so gekauft habe. Mag gut sein, dass sie vorher besser lief. Dann hab ich mir einen Chip von einem Händler bei ebay geholt und dachte für 50€ probier ich das mal aus. Ergebnisse: Wau. Auf dem Prüfstand +10 PS und eine schöne gleichmäßige Kurve. Kein Konstantgeruckel mehr, keine Fehlzündungen im Y-Rohr mehr und sauberer satter Durchzug ab 1500 U/min auch noch im 5. Gang. Und die Begeisterung hielt auch von 40.000 - 60.000 Km Laufleistung an.
    Also ich würd's wieder tun. Auf jeden Fall ein subjektiver Gewinn.
    Linke Hand zum Gruß

  9. Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    82

    Standard

    #29
    Hi, ich habe die erfahrung gemacht,wenn du wirklich was sinnvolles machen willst,gehe einfach zu DZT Tuning (Hr. Dietrich) und lass dir nen Power Commander3 einpflanzen und jeden Zylinder einzeln abstimmen lassen. Der Herrr optimiert die Gemischaufbereitung anhand der Lambdasondenkurve mit Hilfe des PC3 !!! hat den Vorteil,dass die beiden Zylinder den gleichen Füllungsgrad haben und dies unweigerlich zu einem ruhigen Rundlauf des Motors führt, darüber hinaus hast du natürlich ca. 10PS am Hinterrad mehr,je nach fahrzeug. Dadurch wird die Verbrennung optimiert und der Motor geschon, da er nicht zu mager lauf,wie von werk aus eingestellt (vorgegebene Abgaswerte vom Gesetzgeber). Das Benzin/Luftgemischt kühlt so auch wirksam den Brennraum.

    Ich persönlich habe Wössner Schmiedekolben,Drehmomentnokenwelle,Chip,PC3 und nen Leo Vinc Sbk Evo 2 verbaut. Leistung: 96,5 PS 108Nm am Hinterrad...


    noch Fragen?

    LG Tom

  10. Registriert seit
    16.06.2011
    Beiträge
    44

    Standard

    #30
    ja noch Fragen!


    Was hat dich das "tuning" gekostet?????



 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzbank Wunderlich. Erfahrungen?
    Von Ludwo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 19:48
  2. richtiges Tuning, wer hat Erfahrungen ?
    Von rudeboy76 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.01.2011, 12:35
  3. Erfahrungen mit Wunderlich VA-Krümmeranlage?
    Von xtstefan im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 15:20
  4. Tuning chip vom Inmotion tuning graz?
    Von erthy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 15:02
  5. Tuning Nockenwelle -Erfahrungen-
    Von bauerchris im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 09:29