Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 97

Typenberatung ?

Erstellt von phattomatic, 22.11.2013, 08:35 Uhr · 96 Antworten · 7.676 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.04.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    #51
    Hallo,
    Ich kann mega_muh nur recht geben.
    Du hast bei keiner GS die Garantie, daß nicht doch mal was kommt.
    Der Hauptgrund, daß ich mich Anfang Januar für eine 2002er 1150 Adv (ohne BKV) entschied war, daß ich vieles selbst machen kann (und natürlich die Optik). Außerdem habe ich hier vor Ort eine "freien" Schrauber, der an dieser Maschine auch noch vieles machen kann. Kunden ab 2003er DZ-Modellen oder mit 1200ern muß er zu BMW schicken.
    Und dann halt die Unterschiede bei den Folgekosten.
    Beispiel:
    50.000er KD bei meiner Adv: 270 Euros.
    (Wechsel sämtlicher Betriebsöle, also Kupplung, Getriebe, Bremsen und Motor, kompl. Durchsicht incl. Ventile, Öl-/Luftfilter und noch ein paar Kleinigkeiten)
    Das kostet bei der 2003er mit DZ schon fast der Bremsflüssigkeitswechsel ....

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.275

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Beerdealer Beitrag anzeigen
    Kunden ab 2003er DZ-Modellen oder mit 1200ern muß er zu BMW schicken.

    Hallo
    ja wenn er nie was dazu lernen will (wie auch Lehrer und Ärtze) dann stimmt das.

    Was macht er denn wenn die überschaubaren Mege von 1150 ohne BKW noch mehr abnimmt,
    Däumchen drehen.

    Der Bremsfl. Wechsel ist auch kein Hexen werk, wenn ich das 5 mal machen muß dann lerne
    ich das eben auch, geht auch ohne Zenralrechener in einer NL

    Gruß Jürgen

    Bei mir ist das alte ABS kaputtgegangen, das neue noch nie,

  3. Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    137

    Standard

    #53
    vielen Dank erst noch mal für die vielen Anregungen !!!

    Ich bin mir inzwischen zu 90% sicher, dass ich mir im März/April 2014 eine R1150GS evtl. eine ADV
    kaufen werde. Ob ADV oder Standard hängt vom Preis und Angebot ab - mal sehen. Ich finde es eben
    auch sehr wichtig, dass ich mit der GS mit fast allen Rep./Service Dingen die ich selbst nicht kann oder
    machen will zu meiner Honda Bude im Ort oder dem Yamsel im Nachbarort fahren kann. Zudem gehört
    für mich selbst hand anlegen zum Mopped dazu. Flüssigkeiten wechseln wollte ich schon selbst machen.
    Bei der ABS Bremse ...weiß ich nicht....dass muss ich sehen....aber alle Öle tausche ich selbst. Sogar die
    Ventile einstellen soll an der 1150er selbst machbar sein....ich find so was auch wichtig.

    Die Rest 10% entstehen nicht aus der Überlegung heraus vielleicht doch eine 1200er GS zu nehmen,
    sondern haben einfach den Grund, dass ich eine absolute GS Jungfrau bin - ich habe ja noch nicht einmal
    auf einer gesessen ... ...und sie muss mich erst noch überzeugen....(...10%...)

    So sie das tut weiß ich worauf ich achten werde. Eine 1150 ohne BKV, ohne DZ.

    Ich habe irgendwo noch gelesen, dass es im Zuge stiller Service Updates von BMW ein "goldenes" Steck-Relais oder einen kleinen "goldenen" Steuerbaustein gegeben habe, der in einer 1150er stecken sollte. Ohne dieses Bauteil könnte es Schwierigkeiten geben die aktuellen Abgasnormen zu erfüllen - Was ist da dran - gibt´s nähere Infos ?

    Dann würde mich noch das Thema Batterie Tausch interessieren - sowas kommt ja schon mal vor.
    Ist das bei der 1150 wirklich so ein Akt ?

    Grüße
    vom jetzt ziemlich entschlossenen
    Tom

  4. Registriert seit
    02.04.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    #54
    Hallo juekl,

    Nochmal:
    mein Kumpel ist ein freier Schrauber und das nicht hauptberuflich !
    (Soll heissen er schraubt an den verschiedensten Bikes und ist nicht alleine auf BMW spezialisiert).
    Somit fehlt ihm halt bei speziellen Dingen schon mal das eine oder andere Equipment.
    Und was das Equipment den Werkstätten u.U. jährlich zusätzlich kostet (z.B. Software) kann sich nicht jeder leisten.

    Wenn Du Dir den Bremsfl.wechsel beim BKV ohne "Zentralrechner" zutraust, O.K.
    Ich würde es nicht machen (muß ich Gott sei Dank auch nicht ....)

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #55
    Zitat Zitat von phattomatic Beitrag anzeigen
    ...
    Dann würde mich noch das Thema Batterie Tausch interessieren - sowas kommt ja schon mal vor.
    Ist das bei der 1150 wirklich so ein Akt ?
    ...
    nur wenn man sie ohne abbau des tanks herausfummelt.
    tank ab (5min: eine schraube, zwei benzinschläuche, zwei entlüftungsschläuche, ein stecker) und dann ist alles darunter gut zugänglich.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Beerdealer Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn Du Dir den Bremsfl.wechsel beim BKV ohne "Zentralrechner" zutraust, O.K.
    Ich würde es nicht machen (muß ich Gott sei Dank auch nicht ....)
    dazu gibt es ein gutes, selbsterklärendes video auf youtube.
    wenn man die nötige reihenfolge kennt ist das alles kein hexenwerk (aber auch nix für den schraubereinstieg)

  6. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    950

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von phattomatic Beitrag anzeigen
    vielen Dank erst noch mal für die vielen Anregungen !!!
    Ich bin mir inzwischen zu 90% sicher, dass ich mir im März/April 2014 eine R1150GS evtl. eine ADV
    kaufen werde. Ob ADV oder Standard hängt vom Preis und Angebot ab...
    Du solltest Dir im klaren darüber sein, dass das der Zeitraum ist, wo alle losrennen und kaufen wollen -> Preise eher zu gunsten der Verkäufer. Zudem höhere Wahrscheinlichkeit von "lange Nase", weil das Moped der Träume gerade gestern von einem anderen abgeholt wurde.
    Ich konnte meine alte GS vor 4 Wochen gut verkaufen und habe letzte Woche gleich wieder zugeschlagen. Recht entspannte Angelegenheit derzeit auf dem Gebrauchtmarkt...
    (...übrigens eine GSA aus 2002 ohne BKV/DZ mit 16000KM zu einem recht attraktiven Preis.... )

    Klar, wenn die Kohle nicht flüssig ist, kann man nichts machen. Aber vielleicht kann man vor dem Hintergrund eine Lösung finden...

    "goldenes" Steck-Relais? - Keine Ahnung, was das sein soll... Link?
    Batteriewechsel: Kein Thema!

    PS: Man sollte aber vielleicht auch mal sagen, dass die Baureihen mit BKV/DZ keinesfalls schlecht sind und schon ihre Daseinsberechtigung haben. Wenn der Preis stimmt, würde ich so eine auch nicht von der Bettkante stossen...
    Der BKV geht ja nun auch nicht alle Nase kaputt. Wenn davon in Foren einer berichtet, dann sollte man auch mal an die 100-derte denken, die keine Probleme haben und foglich darüber auch nicht klagen...

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #57
    Zitat Zitat von phattomatic Beitrag anzeigen
    ...
    Ich habe irgendwo noch gelesen, dass es im Zuge stiller Service Updates von BMW ein "goldenes" Steck-Relais oder einen kleinen "goldenen" Steuerbaustein gegeben habe, der in einer 1150er stecken sollte. Ohne dieses Bauteil könnte es Schwierigkeiten geben die aktuellen Abgasnormen zu erfüllen - Was ist da dran - gibt´s nähere Infos ?
    ...
    Das Ding heisst Codierstecker.
    In den Sicherungskasten jeder 1150 gehört ein bestimmter.
    Dass ist aber kein Geheimnis, sondern steht auch im ETK.

  8. Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    137

    Standard

    #58
    Du solltest Dir im klaren darüber sein, dass das der Zeitraum ist, wo alle losrennen und kaufen wollen -> Preise eher zu gunsten der Verkäufer. Zudem höhere Wahrscheinlichkeit von "lange Nase", weil das Moped der Träume gerade gestern von einem anderen abgeholt wurde.
    ich weiß - aber jetzt kaufen ist nicht drin und ich kriege dann ja auch mehr für meine Bandit.
    Ich glaub auch nicht dass die Preise sich so rapide entwickeln werden. Ich habe ja den Vorteil
    die Bandit zu haben bis ich (m)eine Wunsch GS gefunden habe, anders wäre es würde ich auf dem
    Daumen lutschen...

    In den Sicherungskasten jeder 1150 gehört ein bestimmter.
    Dass ist aber kein Geheimnis, sondern steht auch im ETK.
    Ja - von einem bestimmten war die Rede - ich weiß aber nicht mehr wo ich´s
    gelesen habe. Es gin um einen gelben oder goldfarbenen der von BMW im Rahmen
    eines Services "still" getauscht wurde. Man sollte wohl drauf achten, dass dieser goldene
    Codierstecker drin ist und kein anderer. Wie oder wo genau der sitzt (im Sicherungskasten wohl)
    - keine Ahnung. Der Stecker steuert den Motor damit der die Abgasnormen schafft.

    Noch etwas ist mir eingefallen. Die GS1150 läuft mit "normalem" 95er Superbenzin ?
    Oder braucht die Hochoktan Super ?

    Gruß
    Tom

  9. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #59
    Hi,
    ich fahre eine 1150gs bj 2002 ohne BKV. Und das ist prima, weil ich, alles mittelbegabter Freizeitschrauber, an Servicearbeiten alles selber machen kann, incl. Bremsflüssigkeitswechsel. Mit BVK wäre das schon eine andere Nummer... .
    Ich weiß nicht ob es schon erwähnt wurde: alle 5 Jahre schreibt Bmw den Austausch der Gummibremsleitungen vor.
    Gut wäre also, wenn Deine Neue schon Stahlflexleitungen hat. Ansonsten besteht meiner Meinung nach ein Sicherheitsrisiko, sollten seit
    11 Jahren die alten Leitungen verbaut sein. Kosten für die Stahlfexleitungen ca. 150,-- plus Einbau.
    Einbau kann man aber auch gut selber machen und ist keine Zauberrei.
    Gruss
    Rainer

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von phattomatic Beitrag anzeigen
    ich weiß - aber jetzt kaufen ist nicht drin und ich kriege dann ja auch mehr für meine Bandit.
    Ich glaub auch nicht dass die Preise sich so rapide entwickeln werden. Ich habe ja den Vorteil
    die Bandit zu haben bis ich (m)eine Wunsch GS gefunden habe, anders wäre es würde ich auf dem
    Daumen lutschen...



    Ja - von einem bestimmten war die Rede - ich weiß aber nicht mehr wo ich´s
    gelesen habe. Es gin um einen gelben oder goldfarbenen der von BMW im Rahmen
    eines Services "still" getauscht wurde. Man sollte wohl drauf achten, dass dieser goldene
    Codierstecker drin ist und kein anderer. Wie oder wo genau der sitzt (im Sicherungskasten wohl)
    - keine Ahnung. Der Stecker steuert den Motor damit der die Abgasnormen schafft.

    Noch etwas ist mir eingefallen. Die GS1150 läuft mit "normalem" 95er Superbenzin ?
    Oder braucht die Hochoktan Super ?

    Gruß
    Tom
    Meine 2002er hat auch keinen "goldenen" Stecker und beim TÜV gab es noch nie Probleme mit den Abgasen.

    Die 1150 wird mit 95er Sprit gefahren. Ich fahre immer nur mit dem e-95-Sprit. Kein Leistungsverlust, keine Probleme!
    Die Gs ist dafür gebaut, in allen Ländern der Welt auch mit weniger als 95 Oktan zurecht zu kommen.
    Deshalb wird sie ja gerne u. A. auch für Weltreisen genommen.
    Ist halt ein sehr robuster Boxer und keine hochempfindliche Japandiva.
    gruss
    rainer

  10. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von phattomatic Beitrag anzeigen
    ....So sie das tut weiß ich worauf ich achten werde. Eine 1150 ohne BKV, ohne DZ.
    Also jetzt möchte ich mich doch auch nochmal gemeldet haben.
    Lieber Tom, Du solltest Dir die 1150 mit(!!) BKV nicht so madig machen lassen.
    Ich selbst habe mir meine 2008 mit 42 tkm gekauft. Mit BKV. Wenn Du mal in ner Situation warst, wo Du eine richtig bissig zugreifende Bremse gebraucht hast, und hast dann realisiert, dass es ohne diese Bremse nicht gereicht hätte, dann bist Du heilfroh, dieses starke Bremssystem an Bord zu haben.

    Mein BKV hat mich noch nie im Stich gelassen. Keine Störungen, oder gar Ausfälle, etc. Heute hat meine Adv 122 tkm drauf und der BKV arbeitet nach wie vor einwandfrei.

    Wäre ich Privatfahrer würde ich diese Adv super gerne weiterfahren. Als Reiseveranstalter mag ich mir aber keine Vorwürfe machen lassen, falls doch mal irgendwann vlt. eine Störung auftreten sollte, warum ich als Tourguide kein neueres Motorrad benutze. Das ist für mich der einzige Grund, warum ich meine im Frühjahr vermutlich verkaufen werde. Wenn ich sie nicht doch vlt. als Privatmotorrad behalte..

    Zitat Zitat von phattomatic Beitrag anzeigen
    ....Dann würde mich noch das Thema Batterie Tausch interessieren - sowas kommt ja schon mal vor.
    Ist das bei der 1150 wirklich so ein Akt ?

    Gleiche Aussage wie vorhin:
    Lass Dich da nicht bequatschen. Natürlich ist es nicht ganz so wartungsfreundlich wie bei meiner 100er PD oder jetzt bei der 12er Adv (einfach von oben ran an die Batterie). Du musst halt bei der 1150er die Tankbefestigungsschraube lösen, den Tank um ca. 10cm anheben, so fixieren (ich leg immer nen Holzkeil unter). Dann kriegst Du die Batterie schon raus.

    Ach ja, da fällt mir noch was zum BKV ein:
    Alles hat Licht und Schatten. Als Nachteil beim BKV könnte man evtl. schon nennen, dass ein gaaanz sanftes Anbremsen bei niedrigen Geschwindigkeiten halt nicht möglich ist. Die Bremse beißt halt gleich zu. Da musst Du dann halt mit der Fußbremse arbeiten..

    Also lieber Tom.
    1150er? Super Entscheidung. Adv.? Noch besser! nur bis 2002? Kann ich (!!) Dir nicht bestätigen. Und ich habe das auch schon hier im Forum an anderer Stelle des öfteren gelesen, dass ich mit dieser Meinung nicht alleine stehe. Da wird vermutlich einfach schnell mal was Negatives weitererzählt, was man iwann mal gehört hat.
    Ich kann diese ganzen Nachteile nicht bestätigen.

    Was ich bestätigen kann: Kupplung. Die musste ich bei meiner Adv bei 105 tkm tatsächlich auch wechseln lassen. War schon teuer. Aber vlt. findest Du ja eine, bei der das schon erledigt ist. Wäre wiederum ein Indiz für eine die vlt. auch schon 70 tkm oder so drauf hat.

    Grüßle
    Klaus


 
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte