Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 97

Typenberatung ?

Erstellt von phattomatic, 22.11.2013, 08:35 Uhr · 96 Antworten · 7.672 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen
    Hat auch keiner behauptet...
    immerhin hast du dich direkt auf ein zitat von bonsai bezogen, indem es um den CANBUS geht.

    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen
    ...
    Aber ich würde es indirekt als Verursacher auch nicht komplett ausschliessen.
    dann sind die gezeiten der nordsee aber mit ähnlich hohem einfluss an der lebendauer der lampen beteiligt ...
    CANBUS ist ein standard zur kommunikation der steuergeräte untereinander.
    man könnte alternativ zum CANBUS (zwei dünne kabel) auch eine konventionelle verkabelung zwischen den steuergeräten installieren. die hätte dann aber einen daumendicken kabelstrang zur folge.

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #82
    Da kommt's auch auf die individuelle Größe an. Meine EX hat sich auch nie beschwert. Der Jetzigen hab ich die Rasten tiefer gelegt. Sie findet die Sitzbanklänge etwas Grenzwertig. Okay, sie kennt halt auch die Ulyssess-Bank. Und die ist 'n ganzes Stück länger. . .

  3. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen
    Hat auch keiner behauptet...
    Aber ich würde es indirekt als Verursacher auch nicht komplett ausschliessen.

    Doch, kannst Du. Der CAN-Bus ist ein bitserielles BUS-System zur Kommunikation der Steuergeräte untereinenander. Der Zusammenhang ist in etwa der Gleiche, als würdest Du behaupten, ein Fehler in eurem Büro-Computer-Netzwerk ist schuld daran, das die Straßenbeleuchtung vor dem Büro ausfällt.

    Der CAN-Bus definiert nur die unteren zwei Layer der des OSI-Models, Layer1 physikalische Datenübertragung und Layer2 Datensicherung. Da er neben Motorrädern und Autos, auch in Flugzeugen und der Medizin (und was weiß ich noch wo überall) eingesetzt wird, sind die Anforderungen an die Störsicherheit in beide Richtungen ziemlich hoch.

    Der CAN-Bus arbeitet mit Spannungen zwischen 0 und 5 V (Signalisierungen über Spannungsdifferenzen, ich müßte das jetzt raussuchen, bin aber zu faul), die bei den verwendeten Stromstärken noch nicht ein Mal ein Flackern Deiner Lampe verursachen würden, so sie denn am CAN-Bus angeschlossen wäre.

  4. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #84
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen

    Der Zusammenhang ist in etwa der Gleiche, als würdest Du behaupten, ein Fehler in eurem Büro-Computer-Netzwerk ist schuld daran, das die Straßenbeleuchtung vor dem Büro ausfällt.

    Hallo C-Treiber,

    ich muß Deiner wahrscheinlich ziemlich qualifizierten (ich versteh als Dummie kein Wort) physikalischen Begründung, daß den CAN-Bus keine Schuld treffen kann, doch eindeutig widersprechen! Raketentechnik hin oder her...
    Ich behaupte einfach, daß es immer noch Phänomene gibt, die die Physik nicht erklären kann!

    Oder wie würdest Du denn bitte - rein naturwissenschaftlich natürlich - erklären können, daß in meiner ganzen Nachbarschaft regelmäßig morgens um 1/2 6 die Fenster auffliegen, sobald der Nachbar seine Uralt-Harley startet?
    Ich bin mir sicher, das liegt an CAN-Bus seines Zweitmopeds. Mein Moped fährt nämlich niemals Bus.

    So, das mußte auch mal gesagt sein!

    Grüße vom elfer-schwob

  5. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Oder wie würdest Du denn bitte - rein naturwissenschaftlich natürlich - erklären können, daß in meiner ganzen Nachbarschaft regelmäßig morgens um 1/2 6 die Fenster auffliegen, sobald der Nachbar seine Uralt-Harley startet?

    Grüße vom elfer-schwob
    Ich hoffe mal, die Gründe sind so ähnlich gelagert wie es hier illustriert wird:



    Frank

  6. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    950

    Standard

    #86
    Wie gesagt, ich wollte nicht dem armen canbus weiter oben die Schuld für den offensichtlich hohen Leuchtmittelverschleiss bei einigen Mopeds in die Schuhe schieben. Es ging in dem Zitat grundsätzlich um die Tatsache, dass wenn derart Probleme Auftauchen jawohl die Ursache für die meisten "Hobbyschrauber" kaum noch zu finden ist und der Weg zum Händler nicht weit weg ist.
    Aber mal angenommen, der Informationsaustausch zum Busknoten "Frontbeleuchtung" ist wie auch immer "Fehlerhaft", kann man dann ausschliessen das der Fehler an der Schnittstelle der einzelnen Kreisläufe übertragen wird?
    ... Nur die wirren Gedanken eines Hobbyschraubers

  7. Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    137

    Standard

    #87
    wie ist es denn eigentlich um den Windschutz bei der eigentlich nackten R1150R im Vergleich zur R1150GS bestellt ?
    Also wenn man der R1150R z. B. eine größere Wunderlich oder MRA Scheibe aufpflanzt, dann sollte der Windschutz doch einer
    R1150GS entsprechen - Oder nicht ?

    Optisch finde ich die R1150R nämlich auch sehr schick und da ich nicht wirklich ins Gelände wollte, vielleicht nur mal ein kleines Stück Feldweg....

    Aber windempfindlich bin ich....

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #88
    Abgesehen davon, dass ich eine große Scheibe an einer R grauenhaft hässlich finde, ist der Windschutz sicher mit einer GS vergleichbar.

  9. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #89
    Zitat Zitat von mega_muh Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, ich wollte nicht dem armen canbus weiter oben die Schuld für den offensichtlich hohen Leuchtmittelverschleiss bei einigen Mopeds in die Schuhe schieben. Es ging in dem Zitat grundsätzlich um die Tatsache, dass wenn derart Probleme Auftauchen jawohl die Ursache für die meisten "Hobbyschrauber" kaum noch zu finden ist und der Weg zum Händler nicht weit weg ist.
    Aber mal angenommen, der Informationsaustausch zum Busknoten "Frontbeleuchtung" ist wie auch immer "Fehlerhaft", kann man dann ausschliessen das der Fehler an der Schnittstelle der einzelnen Kreisläufe übertragen wird?
    ... Nur die wirren Gedanken eines Hobbyschraubers
    Naja, als wenn mein T-Modell via CAN-Bus meldet "Lampe defekt", dann gucke ich mir den Knoten an (von aussen) und wenn defekt, tausche ich und wenn nicht, auch schon vorgekommen, lasse ich es. Aber ich vermute nicht, das der CAN-Bus die Lampe zerstört, nur weil er das ermittelt. (Einfachster Fall, Widerstandsmessung wenn Widerstand geht gegen unendlich=defekt)

    Aber ich versteh was Du meinst. Ich würde bei erhöhtem Verschleiß aber eher auf einen Masseschluß tippen.

    Ich bin noch nicht mal ein Hobbyschrauber (das ist 20 Jahre her und war wirklich auf Amateurniveau (Motor und Getriebe auseinander gebaut um bei einer R45 den Druckstifft für das Ausrücklager zu tauschen)), aber ich kenne mich mit Netzwerk-Grundlagen aus.

  10. Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    137

    Standard

    #90
    Abgesehen davon, dass ich eine große Scheibe an einer R grauenhaft hässlich finde, ist der Windschutz sicher mit einer GS vergleichbar.
    das stimmt wohl, Scheiben sind generell nichts was schick ist.
    Aber die R1150R ist schon für mich aus dem Grund disqualifiziert, weil
    es die "R" nach meinen informationen nur mit BKV und DZ gab.

    Beides möcht ich nicht haben. Da kommen nur 1150erGS bis Bj.02 in Frage.


 
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte