Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 41

Umfaller. Ich könnt heulen.

Erstellt von Fasan, 10.07.2009, 08:49 Uhr · 40 Antworten · 5.454 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    167

    Standard

    #21
    So,

    hier jetzt die Versprochenen Bilder.

    Das erste zeigt das gebrochene Gewinde von unten fotographiert.
    Das zweite die gleiche Stelle von oben fotographiert.
    Das dritte ist eine Seitenansicht. Mann beachte besonderst den modisch chicken Blinker. Wozu doch isolierband alles gut ist.

    Gruß
    Björn
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken ausgebrochenes-gewinde.jpg   ausgebrochenes-gewinde2.jpg   seitenansicht.jpg  

  2. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    167

    Standard

    #22
    Und weiter geht´s.

    Das erste Bild zeigt den Zylinderkopfdeckel mit den Kratzern, die wahrscheinlich durch den Zylinderschutz verursacht sind.
    Das zweite Bild ist eine Draufsicht auf den Zylinderkopf. Der Schutz hat an der Unterseite ein bisschen was abbekommen.
    Das dritte Bild ist dem entsprechende Seitenkoffer gewidmet. An der rechten oberen Ecke sieht man die Kratzspuren.

    So, das waren sie erstmal. Mal sehen wann der Gutachter kommt.

    Tschö
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken zerkratzter-zylinderkopfdeckel.jpg   zylinder-seitlich.jpg   seitenkoffer-zerkratzt.jpg  

  3. Registriert seit
    29.06.2009
    Beiträge
    20

    Standard

    #23
    ist doch scheiße!!!
    Aber bist ja auch selber schuld dir so eine kleine unaufällige maschine zuzulegen
    Manche leute sind schon nen bisschen dumm, aber wenn die versicherung das zahlt ist es ja noch ok..hoffentlich bekommt du dann wenigstens eine ersatzmaschine....
    meine Bandit ist auch schonmal bei einem einkaufscenter umgeworfen worden aber keiner war es.......also nochmal glück gehabt dass sich die person gemeldet hat

  4. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    585

    Standard

    #24
    Hallo Björn

    Ja sowas ist schon sch....

    Ich möchte Dir empfehlen, auf jedenfall beim Gutachtertermin dabei zu sein.

    Er soll auch den Koffer abnehmen und nach dem Kofferhalter schauen, nicht das der auch in seiner Halterung beschädigt ist, ist ja alles nur Plastik und hat ordentlich Druck bekommen.

    Den Krümmer würde ich mir auch genau ansehen, vorallem die Krümmermutter.

    Auch der Schnabel kann zuviel Druck bekommen haben, so dass innen was kaputt bzw. gerissen sein kann.

    Alles schön aufschreiben, auch wenn Du die Frau gut kennst, die Versicherung bezahlt ja.

    Beim Wiederverkauf zahlt Dir niemand was für Kratzer und auch zur eigenen Sicherheit sollte alles ok sein, weil fliegende Koffer auf der BAB sind nicht so schön

    Gruß und ab jetzt allzeit gute Fahrt
    Stefan

  5. Wogenwolf Gast

    Standard

    #25
    Ist schon bedenklich, dass die TT-Schützer mehr Schaden anrichten, als sich eigentlich verhindern sollten.
    Habe die Dinger an meiner 12er montiert und wenn ich mir Deinen Schaden so ansehe, wird mir doch anders...

  6. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.346

    Standard

    #26
    Ui-Ui-Ui uijujuiTODALSCHADE WAS-----SAGTE MAL EIN BAUER ZU UNS ALS WIR SO DA LAGEN(siehe Bilder)

    ACH WAS IST JA NE GS SAGTE ICH,BIß MIR AUF DIE ZÄHNE

    M&A und Edda die KUH
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsci0184.jpg  

  7. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard Schutzbügel und Zylinderschützer

    #27
    Nahmdt !

    Der hier gezeigte Schadensverlauf ermutigt mich, meine Meinung nochmals kundzutun, daß ich von Zylinderschützern - mit Ausnahme der von BMW wohl serienmässig angebrachten Plastik-Teilen- ebensowenig halte, wie von Sturzbügeln.

    Ich muß mich relativieren: ich halte als reiner Strassenfahrer nichts davon - für die Gelände-Freaks, denen der Bock öfters mal in der Pampa liegt, sieht sie Sache anders aus.

    Aber auf der Strasse - da bin ich der Meinung: die Dinger bergen mehr Risiken, als die vor möglichen Gefahren schützen.

    Die Sturzbügel - also Bügelkonstruktionen um die Motoreinheit herum - verringern zunächst die Schräglage, und wenn man gerne etwas schneller fährt, ist sie so grenzenlos auch nicht. Da macht es schon was aus, ob da links und rechts noch 2, 3, 5 cm Bügel über die Zylinderköpfe hinausstehen. Die sind dann mitunter sehr schnell auf dem Asphalt. Und wenn sie nicht sachgerecht konstruiert und ausgeführt sind, insbesondere zu hart: dann provozieren sie mitunter einen herrlichen highsider.

    Die Zylinderschützer - von BMW gibt es ja diese Plasteteile. Die finde ich voll ok. Wenn man nämlich den Zylinder wirklich am Boden hatte, dann war man aktuell schneller, als gut war. Das heißt nicht, daß man nicht so schnell hätte durch die Kurve können - aber man hätte sich halt mehr in die Kurve reinlegen müssen. Dem Plaste-Ding wird immer vorgeworfen, dasses sich leicht zerbröselt - na und ? Dann löhnt man halt für so ein neues Teilchen, mein Gott, soviel wirds ja auch nicht sein. Und wer die Dinger ständig aufm Asphalt kaputtrubbelt, der sollte sowieso nach einem anderen Motorradkonzept Ausschau halten. Aber ich glaube, daß ist nur bei einer Minderheit der Schnabeltiertreiber der Fall. Und dasselbe gilt im übertragenen Sinne natürlich auch für Umfaller und Schäden wie dem des threadstarters: lieber einmal, von mir aus auch zweimal oder dreimal im Motorradleben so ein Plasteteil ersetzt, als das Problem haben, daß eine Zy-Ko-Schraube aus ihrem Gewinde rausgefetzt wurde, wie bei threadstarter. Hätte er "nur" die üblichen Plasteteilchen montiert gehabt, wären diese zwar möglicherweise zerbröselt - aber der Zylinderkopfdeckel wäre fraglos intakt geblieben, geschützt vom zerbröselten Plastikschützer.

    Ich jedenfalls fühle mich mit meinen kleinen Plasteteilchen an den Zylinderköpfen sehr wohl. Wenn ich es mal übertreibe, oder der Bock wirklich mal umfällt - dann ist die Chance sehr groß, dasses nicht teuer wird.

    Gruß

    Kroni

  8. Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    319

    Standard Plastik Bügelchen

    #28
    Hallo Kroni
    Die Plastikbügelchen kannste gleich inne Tonne... meine ist mir bei Glatteis im erhöhten Schritttempo weggerutscht und noch ca 2 M gerutscht. Nach 10cm Bodenberührung waren keine Plastikteile mehr da. Den Rest hat der Deckel abbekommen. Zum Glück nur tiefe Kratzer. Da ich mein Mopped auch mal übern Acker jage ohne Scheibe, Spiegel und alles was draufgehen kann hab ich auch noch Sturzbügel dran. Bin letztes Jahr an einer Böschung mit dem linken Zylinder hängengeblieben und danach rechts den Hang runter vom Mopped geflogen und die 1150ger hat eine volle 360 Rolle gemacht. Ich hät heulen können... war ja selbst schuld Aber außer einem Kratzer auf dem Gepäckträger Bügel war nix dran. Die Moppeds sind schon echt stabil gebaut. Sieht nur ganz schlecht aus wenn du schon unten liegst und dein EISEN STIER ( jetzt weiß ich wie es in Pamplona ist)wälzt sich auf dich zu.
    Aber alles war gut gegangen. Schön von allen Seiten eingesaut und mich selbst erst recht. Jetzt kauft sie von euch bestimmt keiner mehr.
    Aber so muß man`s sehen. Der eine heult bei jedem kleinsten Kratzer. Der andere wühlt sie durch den Dreck, da kann auch mal was schief gehen.
    Jedem das seine. Zum Glück ist es so!!
    Some times .... happens.
    Liebe Grüße Peter

  9. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard

    #29
    Morjin !

    Die Zerstörung der Plastebügel verbraucht Energie - und diese verbrauchte Energie trifft nicht mehr die Zylinderkopfdeckel. Das ist ganz einfach, Du hast es ja selbst beschrieben !



    Gruß

    Kroni

  10. Registriert seit
    09.04.2009
    Beiträge
    63

    Standard

    #30
    Vielen Dank für die Bilder!

    Sieht ja echt übel aus.
    Ich bleibe dann wohl bei miener Plastik-Variante mit Bügeln.
    Wünsche Dir eine schnelle Bearbeitung der Sache und vorallem eine gesunde Q!
    Gruß Sepp


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Heulen unterm Tank
    Von JeanJeudi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2011, 20:29
  2. ES IS ZUM HEULEN....
    Von nathanael im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 05:43
  3. Heulen am Hinterrad!
    Von Kuh-Treiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 20:43
  4. Jaulen und Heulen aus dem Generatorbereich
    Von Schnasi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.06.2007, 12:06
  5. Es ist zum Heulen
    Von Gifty im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2004, 07:49