Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

...und wieder liegengebleben

Erstellt von Johnny66, 13.09.2016, 23:57 Uhr · 49 Antworten · 4.938 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    19

    Standard ...und wieder liegengebleben

    #1
    So, und ich nochmal:
    Nachdem ich dieses Jahr 12000 km ohne Panne unterwegs war (die GS, Bj 2000, 92000 km) hat es mich heute erwischt. Richtung Darmstadt vor Rasthof Gräfenhausen keine Gasannahme mehr. Motor läuft noch ab ca. 3000 rpm aber sehr rau und höher als 4000rpm geht er nicht mehr. Unter 2500 rpm geht er einfach aus. Zwischen 2500 rpm und 3000 rpm patscht er, ich meine sogar in den Ansaugtrakt rein.
    Und das ganze 150 km von zuhause weg. Schutzbrief bei der xxx aber eine halbe Stunde in der Warteschlange und kein Durchkommen.. BMW Händler in Frankfurt angerufen, 17:30, zu spät, Feierabend.
    Freund angerufen, der kam mit Transporter und neuen Zündkerzen. Zündkerzen waren es nicht. Benzinpumpe geht auch, Batteriepole fest, Gaszüge in ihre richtigen Position. An allen sichtbaren Kabeln gewackelt, half alles nix.
    Motor läuft mit fast Vollgas an und läuft ab 3000 rpm auch aber ab 2500 rpm geht er wieder aus.
    Also Motorrad nach Frankfurt gebracht, wo sich hoffentlich morgen eine Werkstatt erbarmt, mal nachzuschauen was es sein könnte: Hallgeber, Zündspule, Benzin-druckgeber/Filter, verbranntes Auslassventil oder doch meine gebrauchten 1200er Einspritzventile? Wer weiß.....ich liege nun hier am Mainufer unter einer Brücke und denke so über meine 38 Jahre Motorraderfahrung nach.
    Schöne Zeiten waren dabei, so wie jetzt hier unter der Brücke und ich bin nur 3x in der Zeit liegenblieben, so dass ich abgeschleppt werden musste....und jedesmal war es eine BMW.....naja, ich berichte wie es weitergeht.


    Gruss
    Johnny
    (Das musste jetzt sein, sonst kann ich hier nicht einschlafen)

  2. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    438

    Standard

    #2
    Hi Jonny
    Ich hoffe du konntest trotz alle dem gut Schlafen.
    Vermutungen helfen dir auch nicht weiter, ich denke, die Werkstatt wird den hoffentlich kleinen Fehler bald finden.
    Gruß Edgar

  3. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    3.802

    Standard

    #3
    16 Jahre altes Moped, kein Grund über BMW zu "schimpfen". Andere Mopeds fallen nur deshalb "gefühlt" weniger aus, weil mit ihnen deutlich weniger gefahren wird. HD´s mit 10 Jahren und 20.000km sind keine Seltenheit ... Mit den naked und SB Reiskochern wird auch kaum gefahren.

  4. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    3.764

    Standard

    #4
    ....und was ist deine Diagnose der Ursache?? Ausser ablästern über Fahrleistungen manch anderer Moppeds. Da man manchmal liest, mit 90tkm gerade mal eingefahren... also in der Einfahrzeit schon verreckt...

  5. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    3.802

    Standard

    #5
    Da ich über keine telepathischen Fähigkeiten verfüge empfehle ich einen Werkstattbesuch und keine Orakelbefragung.

  6. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    483

    Standard

    #6
    Schutzbrief bei der xxx
    Den würde ich jetzt erst mal kündigen. Oder den Aufwand in Rechung stellen :-)

  7. Registriert seit
    10.11.2012
    Beiträge
    1.489

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Batzen Beitrag anzeigen
    ....und was ist deine Diagnose der Ursache?? Ausser ablästern über Fahrleistungen manch anderer Moppeds. Da man manchmal liest, mit 90tkm gerade mal eingefahren... also in der Einfahrzeit schon verreckt...
    Das war mal, bei den 2V so. Mit steigender Leistung geht natürlich die Haltbarkeit in den Keller. Ist bei allen Herstellern so. Kochen alle nur mit Wasser. In der Formel 1 sind die Teams froh wenn der Motor das Rennen übersteht.

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.608

    Standard

    #8
    Aber du willst damit doch nicht behaupten, dass die ollen 2Vs auch auch nur ansatzweise zuverlässiger waren, als die neuen BMWs? Im Nachhinein verschwimmen unliebsame Tatsachen häufig im Nebel der Erinnerung.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    19

    Standard

    #9
    BMW wurde vom Händler abgeholt. Eventuell kann er morgen danach schauen und Bescheid geben.

    Versicherung habe ich angerufen, die haben sich entschuldigt, mir ein Aktenzeichen gegeben und ich solle meine Auslagen alle einreichen. Sollte das Motorrad nicht repariert werden können, würden sie den Transport nach Hause organisieren und bezahlen.

    Es geht weiter und ich werde berichten.

    Gruss
    Johnny

  10. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    915

    Standard

    #10
    ...hast Du denn einen Schlafsack unter der Brücke oder ist es noch warm genug?

    Wünsche alles gute und dass Du bald weiterkommst!

    Und vielleicht wärst Du ja mit anderen Motorrädern als BMWs in den letzten 38 Jahren öfter liegengeblieben als nur dreimal - ist doch ein guter Schnitt!

    Schöne Grüße vom Machtien


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Und wieder ein neuer.
    Von de rolle im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 11:38
  2. und wieder hat einer zugeschlaggen
    Von Asai im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 14:27
  3. Und wieder ein GS
    Von AStein im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 20:07
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.08.2005, 14:01
  5. Und wieder eine Neuer
    Von Laterider im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 16:14