Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Unterschied Wilbers zu original Stoßdämpfer nach Einbau

Erstellt von B2, 24.10.2013, 10:56 Uhr · 24 Antworten · 4.166 Aufrufe

  1. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard Unterschied Wilbers zu original Stoßdämpfer nach Einbau

    #1
    Hallo,

    hab gestern für meine 1150er ADV meine neuen Wilbers bekommen.

    Beim Einbau gestern sind mir zwei Dinge aufgefallen:

    1.) Bei identischem Auge/Auge-Abstand ist die Federlänge bei den Wilbers kürzer
    2.) Bei den statischen Werten (Mopped entlastet und mit Fahrer belastet) sind die Unterschiede von den original Dämpfern zu den neuen Wilbers auf dem Vorderrad bedeutend größer als auf dem Hinterrad.

    Zu 1.) Obwohl die Feder kürzer ist, bleibt der Gesamtfederweg von 220mm erhalten, da die Kolbenstange des Dämpfers knapp 60mm gangbaren Weg hat (220mm/3,95=56mm)

    Hier mal ein Bild auf dem man den Unterschied der hinteren Dämpfer im ausgebauten Zustand sieht:



    Zu 2.) Ich habe die statischen Federwege vor und nach dem Einbau der Wilbers gemessen.
    Hinten hat sich statisch weniger verändert als vorne:

    - negativer Federweg vorne in Prozent: alt = 48% / neu = 33%
    - negativer Federweg hinten in Prozent: alt = 41% / neu = 32%

    Einnmal abgesehen davon, dass die negativen Federwege der alten Dämpfer zu hoch waren (ich nehme an, vom BMW-Werk aus für mein Gewicht (100kg) zu gering dimensionierte Federn) war ich doch erstaunt, dass das vor allem beim vorderen Federbein so massiv ist. Ich dachte immer das hintere Federbein wäre dass mit der größeren Belastung.
    So wie es aber aussieht, war der rein statisch betrachtet, der vordere Wechsel dringender als der hintere.

    Ganz nebenbei hat sich dabei natürlich (durch die Veringerung des negativen Federweges durch das neue Fahrwerk) die Höhe des Moppeds verändert. Vorne ist das Mopped um 30mm "gewachsen", hinten um 20mm.

    Irgendwie schon spannend, dass Wilbers nach Angabe der richtigen Gewichtsangaben die negativen Federwege so sauber hinbekommt.

    Hier mal die vorher / nachher Tabelle mit den Werten von gestern:



    Fahrtechnisch gesehen war es nach der ersten kurzen Probefahrt wie immer (ist das dritte Mopped das ich auf Wilbers umgerüstet habe), fühlt sich schon beim Aufsitzen anders an und fährt sich eben auch herrlich satt

  2. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #2
    Hallo Bruno,

    die 10%-Spalten in deinen Tabellen, sind das die gemessenen Höhen für´s Moppedeigengewicht, also ohne dass du draufsitzt?
    Kannst du mir bitte die Federraten und deine an Wilbers mitgeteilten Gewichts- sowie Fahrstilangaben nennen?

    Grüße
    Friedberger

  3. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #3
    Hallo Friedberger,

    ja, die 10%-Spalten sind jeweils die, wenn das Mopped mit seinem Eigengewicht auf den Rädern steht.

    Meine Angaben an Wilbers waren:

    - Gewichte fahrfertig: Fahrer 100kg / Sozia 65kg / Gepäck 50kg
    - Nutzung 1: Solo 50% / Sozia 50%
    - Nutzung 2: Landstraße 50% / Autobahn 50%
    - Fahrstil: Tourenfahrer

  4. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #4
    Danke!

    Die 33 % - Spalten sind mit dir solo und Hydr. Vorspannung komplett offen
    oder mit dir, deiner Frau, Gepäck und hydr. Vorspg. komplett zu?

    Gibst du mir noch die beiden Federraten?

  5. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #5
    Die 33% sind mit mir alleine, Handrad hydraulische Federvorspannung komplett geöffnet.
    Die Federwerte sind vorne 55-220 , hinten 170-185.

  6. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #6
    Ok, danke,

    bei den Federraten ist wohl hoffentlich vorne und hinten vertauscht

  7. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #7
    Sorry, habs geändert, nicht nur tippen sondern auch kucken was man macht ;-)

  8. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #8
    Hallo Bruno,

    ich schon wieder. Nicht, dass ich unbedingt lästig werden möchte, aber kannst du mir bitte noch weitere Werte geben?
    Zum Einen interessiert mich, wieviel Millimeter von Wilbers vorgespannt wurde.
    Zum Anderen, wie groß die Länge des vorderen, originalen BMW - Federbeines ist.

    Friedberger

  9. B2
    Registriert seit
    28.06.2005
    Beiträge
    371

    Standard

    #9
    Die Vorspannung von Wilbers kann ich zuhause nachsehen, die steht in den Papieren zu den Federbeinen.
    Welches Maß mochtest Du bei dem vorderen Federbein gerne haben? Das hat ja nur unten ein Auge und oben einen Schraubenbolzen senkrecht raus.
    - Augenbolzenmitte unten bis Schraubenbolzen oben Oberkante? oder
    - Augenbolzenmitte unten bis Oberkante (Flachfräsung) oben (wo der Bolzen rauskommt)?

  10. Registriert seit
    15.08.2013
    Beiträge
    203

    Standard

    #10
    Am liebsten beide Maße.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Einbau- Wilbers Federbein in R1150GS hinten
    Von Bogsermark im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 11:00
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Original Auspuff (NEU) und Original Fahrwerk/Stoßdämpfer
    Von Bednix im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 19:01
  3. Einbau von Wilbers - Federbein
    Von rgross im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 09:04
  4. Wirklich ein Unterschied zwischen Wilbers und Orginal???
    Von GS Rudi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 20:19