Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Ventildeckel beschädigt

Erstellt von ellerbeker52, 27.10.2012, 19:38 Uhr · 25 Antworten · 2.552 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #21
    Je mehr Magnesium die Legierung enthält umso größer ist die Gefahr dass bei Wärme Gase austreten und die Beschichtung bzw. der Lack Blasen schiebt. Deshalb wird als Vorbehandlung vor der Deckschicht so viel (spezielle) Grundierung aufgetragen.

  2. Registriert seit
    08.10.2012
    Beiträge
    11

    Standard

    #22
    Wenn kein durchgängiges Loch ist (Ölaustritt) dann einfach weiterfahren ...
    Ansonsten evtl. mit hitzebeständigem Metallkleber auffüllen und evtl. abschleifen ...
    Wozu lackieren? Metallkleber ist ja auch grau so wie der Deckel ...

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #23
    Hi
    Welche Gase treten denn bei Magnesium aus?
    gerd

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Welche Gase treten denn bei Magnesium aus?
    gerd
    Ich bin kein Chemiker, deshalb habe ich mich damit nicht eingehend beschäftigt, aber laut meines Pulverbeschichters ist es wohl so dass die leichten Magnesium-Deckel im Gegensatz zu denen aus Alu etwas sensibler auf die Vorbehandlung reagieren. Ob die Struktur etwas gröber ist oder andere Faktoren dafür verantwortlich sind weiß ich nicht.
    Auf jeden Fall können laut seiner Aussage Reste aus der Vorbehandlung eher auf dem Teil zurückbleiben was zur Folge hat dass der Lack beim Trocknungsprozess Blasen schiebt.

    Ich gehe davon aus dass BMW um diese Problematik weiß, denn das ist für mich die schlüssigste Erklärung dafür dass die originale Grundierung so dick ist.
    Zum Spaß macht man keine so große Schichtdicke auf ein Teil, ist ja schließlich ein nicht ganz unerheblicher Kostenfaktor.

  5. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #25
    Die dick aufgetragene Grundierung dient dem Schutz des Deckels vor Korrosion und kleinen Beschädigungen durch Kratzer und Steinschläge, welche ihrerseits der Korrosion Vorschub leisten.
    Beeinflussung der Kontakt

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #26
    Hi
    Dougs Erklärung gefällt mir besser weil ich nicht weiss was aus einem Metall ausgasen sollte. Sollten irgendwelche verbliebenen "Bearbeitungsreste" gasen, dann wäre es einfacher diese zu beseitigen anstatt sie mit einer Grundierung zuzuschmieren. Diese ist ja auch nur ein Lack und so hüben (:-)) die Gase eben nicht den Lack sondern die Grundierung mitsamt dem Lack.
    gerd


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Kardan beschädigt !
    Von Ralle 58 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 21:12
  2. Biete F 800 GS Beschädigt (F 800GS)
    Von bastl-wastl im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2012, 17:45
  3. Kat beschädigt ?
    Von hanz im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 11:52
  4. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Tank 1150 GS Beschädigt/Ventildeckel Re.
    Von gs-cowboy im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2009, 23:39
  5. Original Kabelbaumschutzhülle beschädigt
    Von GS-Molch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 09:00