Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Ventildeckel entlacken?!

Erstellt von miba05, 21.06.2012, 10:30 Uhr · 13 Antworten · 1.585 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    10

    Frage Ventildeckel entlacken?!

    #1
    Hallo zusammen,

    an meiner ADV haben sich einige Blasen auf dem rechten Ventildeckel gebildet.
    Das ganze macht den Eindruck als wäre es eine Kunststoffbeschichtung oder ähnliches. Mein Lacker meinte nun das es billiger wäre sich neue Deckel zu kaufen, da es sehr Zeitaufwändig ist diese Deckel aus MAGNESIUM von dieser Schicht zu befreien. Habt ihr einen oder auch mehrere gute Tipps für mich wie ich im Selbstversuch diese Schicht entfernt bekomme. Die Suchfunktion im Forum hat nicht geholfen.
    Freue mich auf eure Hilfe.
    Lieben Gruß und gute Fahrt
    Michael

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.110

    Standard

    #2
    Da hat er wohl Recht ,dein Lacker schau mal in der Bucht...
    Zitat Zitat von miba05 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    an meiner ADV haben sich einige Blasen auf dem rechten Ventildeckel gebildet.
    Das ganze macht den Eindruck als wäre es eine Kunststoffbeschichtung oder ähnliches. Mein Lacker meinte nun das es billiger wäre sich neue Deckel zu kaufen, da es sehr Zeitaufwändig ist diese Deckel aus MAGNESIUM von dieser Schicht zu befreien. Habt ihr einen oder auch mehrere gute Tipps für mich wie ich im Selbstversuch diese Schicht entfernt bekomme. Die Suchfunktion im Forum hat nicht geholfen.
    Freue mich auf eure Hilfe.
    Lieben Gruß und gute Fahrt
    Michael

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #3
    Hi
    Lass Dir vom Lacker sagen wie es geht. Zeit hast Du ja.
    Wenn er es macht wird es eben vielleicht 50EUR/h kosten. Machst du es selber, dann kostet Dich Deine Zeit nichts (oder Du jobst in der Zeit als Putzmann)
    gerd

  4. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von miba05 Beitrag anzeigen
    Habt ihr einen oder auch mehrere gute Tipps für mich wie ich im Selbstversuch diese Schicht entfernt bekomme. Freue mich auf eure Hilfe.

    habe ebenfalls einen lacker an der hand, mit welchem ich den selben fall bereits mehrmals richtig gut in den griff bekamm. es gibt eine salmjak-lösung, in welche du den ventildecke einfach einlegst, so dass er kplt. mit der flüssigkeit bedeckt ist. 12 stunden wirken lassen. mit gummihandschuhen den deckel entnehmen und mit einer kräftigen wurzelbürste in den ecken und vertiefungen die restfarbe bearbeiten. je nach lösungskonzentrat kann die wirkzeit variieren. die flüssigkeit stinkt ohne ende und reizt etwas die schleimhäute. dafür mußt du aber nicht schleifen und hast keinen mechanischen abrieb auf deinen deckel!!
    viel erfolg!!

  5. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    #5
    ...werde ich wohl so machen. Danke.

  6. Friedberger Gast

    Standard

    #6
    Lass den Quatsch.
    Wenn du dir beim Arbeiten schon nicht die Hände oder sonstwas angeätzt hast, was machst du dann mit der Entlackerbrühe?
    Das ist nun wirklich nichts für´s Klo.
    Es gibt Entlacker-Betriebe. So zwei Deckelchen solltest du für 10 bis 20 € gescheit entlackt bekommen.
    Am einfachsten wäre es, du bringst die Teile zum Pulverbeschichter. Entlackung machen manche von denen selber, andere lassen es in einem Entlackerbetrieb machen.
    Falls du die Deckel nicht pulvern sondern lackieren lassen willst, brauchst du sie überhaupt nicht chemisch entlacken. Strahlen würde dann reichen.

    Grüße
    Friedberger

  7. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    749

    Standard

    #7
    hier ist jemand, welcher soetwas erledigt.

    Ist bei mir "um die Ecke"..............

    Frank hat schon div. Teile von mir bearbeitet, von Sand- und/oder Glasperlenstrahlen bis über Verchromen bis zum Entlacken und Pulverbeschichtungen.

    Frank kann ich sehr empfehlen, er leistet IMMER eine top Arbeit ab

  8. Registriert seit
    02.07.2009
    Beiträge
    10

    Standard

    #8
    Danke an alle. Habt mir alle geholfen. Werde selber mal testen was geht, andernfalls suche ich solange bis mir ein Betrieb zu einem vernüftigen Tarif hilft. Habe zwei V-Deckel zu einem guten Preis in der Bucht ergattert. Kann nun die Sache in Ruhe angehen.
    Euch allen gute Fahrt

  9. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    608

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Friedberger Beitrag anzeigen
    Lass den Quatsch.
    Wenn du dir beim Arbeiten schon nicht die Hände oder sonstwas angeätzt hast, was machst du dann mit der Entlackerbrühe?
    Das ist nun wirklich nichts für´s Klo.
    Du solltest nicht von Dir aus gehen, dass so jemand etwas in die Toilette leert. Die Flüssigkeit ist zigfach verwendbar und ist beim Lacker vorrätig, der damit täglich arbeitert. Bei aller Euphorie der EM,...... Ball immer flach halten!!

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #10
    Hi
    "Sandstrahlen" der Deckel ist "so ne Sache". Die Beschichtung nebst Grundierung geht nur sehr schlecht ab. Ein normaler "Strahler" hält dann eben "voll drauf". Dabei kommt das Material zum Glühen und wenn man Pech hat verzieht sich die Dichtfläche.
    Ihr dürft raten weshalb ich das weiss
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ventildeckel
    Von doublex im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 19:56
  2. Biete R 1100 GS + R 850 GS Ventildeckel
    Von Hondi1100 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 19:00
  3. Suche Ventildeckel
    Von Jacky Colonia im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 22:21
  4. Ventildeckel
    Von MrTom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 20:14
  5. Ventildeckel
    Von Fahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 11:59