Ergebnis 1 bis 10 von 10

Ventildeckel schwärzen..........

Erstellt von giorgio, 09.11.2013, 16:37 Uhr · 9 Antworten · 1.417 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    1.128

    Standard Ventildeckel schwärzen..........

    #1
    da hab ich doch mal Lust meine Ventildeckel an der ADV zu schwärzen

    Ich nehm dann NIGRIN matt schwarz, weil ichs so wollte, dann kommt das raus:





    Der eine Deckel wird schön matt schwarz, der andere GRAU……….. ich krieg nen Fön.

    Beide Deckel waren rundum angeschliffen (1000er Papier) und absolut fettfrei.


    Also, anschleifen, und auf ein Neues, ham ja Zeit……….
    Diesmal, weils vielleicht besser passt, Schwarz glänzend von NIGRIN

    DAS GLEICHE WIEDER,

    Wat is n dat??

    Vor allem, die Zündspulenabdeckungen werden auch grau, aber die sind sich einig, also beide

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #2
    übel...

    warum? kein Plan.... so in derArt hatte ich es auch vor,

    abbauen, säubern, anschleifen mache ich dann selbst...

    das lackieren überlasse ich dann wohl lieber besser meinem Lacker, der darf sich dann
    mit so einem Ergebnis rumplagen.


    die Ursache würde mich aber auch interessieren

    liegt`s an Nigrin??? also deren Lackqualität?

  3. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #3
    Hast Du beide Zeitgleich lackiert oder mit Abstand von z.b mehreren Stunden? Es könnte zb.an einer geänderten Luftfeuchtigkeit oder Temperatur liegen oder eine andere Lackschichtdicke und dadurch ein anderes Trocknungsverhalten. Eine andere Temperatur vom Fön zum trocknen oder den einen geföhnt und den anderen nicht...meistens kommt es irgendwo aus dem Bereich.

    Am Lack oder Untergrund wird es nicht liegen wenn es denn beides Identisch war.

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.115

    Standard

    #4
    Hatte ich auch...(beide) habe einen Oeligen lappen genommen und die Deckel damit Poliert ,

    sind Mattschwarz geworden und hält..!

  5. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #5
    Ist das denn so schwierig, die Deckelschrauben raus und anschliessend wieder rein zu kriegen?!?

  6. Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    1.128

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von fliegenjens Beitrag anzeigen
    Hast Du beide Zeitgleich lackiert oder mit Abstand von z.b mehreren Stunden?
    .
    Ja bei dem ersten Versuch mit Matt Schwarz lag ein ganzer Tag dazwischen.

    als ich mit dem glänzenden Lack angefangen habe, war alles zeitgleich

    Kann es viellleicht daran liegen, dass es die ADV Deckel sind, die blau beschichtet oder was auch immer sind?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Ist das denn so schwierig, die Deckelschrauben raus und anschliessend wieder rein zu kriegen?!?
    wenn mir das mal einer sagen könnt, wie die da raus gehen..................

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von giorgio Beitrag anzeigen
    Ja bei dem ersten Versuch mit Matt Schwarz lag ein ganzer Tag dazwischen.

    als ich mit dem glänzenden Lack angefangen habe, war alles zeitgleich

    Kann es viellleicht daran liegen, dass es die ADV Deckel sind, die blau beschichtet oder was auch immer sind?

    - - - Aktualisiert - - -



    wenn mir das mal einer sagen könnt, wie die da raus gehen..................
    Moin,

    kann ich

    erst mit Föhn anwärmen damit der Gummi geschmeidig wir ... der kalte Gummi kann reißen
    dann Bolzen durchziehen ... alle 4 haben einen Ansatz die mit kreisenden Bewegungen durch den Gummi gezogen werden

    dann Dichtgummi von innen nach außen mit Schraubendreher ausfädeln und darauf achten das der nicht reißt .... fertig

    wichtig ist Wärme damit der Gummi weich wird ... sonst reißt er ein bzw, der im Deckel innen liegende Teil reißt ab .... daher mit Schraubendreher durchpopeln .... viel Spaß

  8. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    #8
    Wenn du den Lack wieder runterkriegen willst:

    In Bremsflüssigkeit einlegen! Löst den Lack perfekt ab. Braucht man nur noch abzuspülen.

  9. Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    1.128

    Standard

    #9
    das hört sich ja gut an, wird dieser Tage ausprobiert

  10. Registriert seit
    29.10.2012
    Beiträge
    251

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Ist das denn so schwierig, die Deckelschrauben raus und anschliessend wieder rein zu kriegen?!?

    Nöö, man muss nur mal feste an den Schrauben ziehen und dann geht das....habe ich auch schon gemacht...

    Habe die Schrauben aus den originalen Ventildeckel zusammen mit den Gummidichtungen raus gemacht

    und dann in die die schwarz lackierten Deckel wieder rein und alles hält und ist dicht...

    Habe zwar noch ein Carbonadeckung drüber aber beim letzen Ölwechsel vor 500 km war alles dicht...

    imag0006.jpg vorher



    imag0197.jpg nachher


 

Ähnliche Themen

  1. Lenker und Riser Tauschen bzw. Schwärzen?
    Von Sechskantharry im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 12:54
  2. Ventildeckel Schwärzen?
    Von Sechskantharry im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 00:23
  3. R 1200 GS Schnabel schwärzen
    Von Smile im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 08:14
  4. Ölkühler schwärzen: womit?
    Von HP2Sascha im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.10.2010, 10:13
  5. Motor und Auspuff schwärzen...
    Von frank74 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 08:55