Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Ventile und Synchronisation - wann?

Erstellt von mac1-2-3, 21.11.2012, 22:32 Uhr · 21 Antworten · 2.536 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard Ventile und Synchronisation - wann?

    #1
    Habe meine 1150er Adv BJ 2003 im Juli mit 44800 km gekauft. Damals wurden Ventile eingestellt, Synchro gemacht und Öl gewechselt. Habe jetzt bei 55600 km wieder Öl und Lufi gewechselt. Sind Ventile und Synchro jetzt auch dringend zu machen oder kann das bis zum 60 tkm Service warten?
    Wann/wie oft macht ihr das?
    Merke kein Rütteln wenn der Motor warm ist, nur wenn er in der Früh kalt ist und ich zu früh den Choke wegnehme an der Ampel stehend. Spritverbrauch ist etwas hoch (8 L), aber das liegt wohl an Kurzstrecken in der Stadt und der Kälte, Überland bei 6 L. Aber vielleicht spielt das für Synchro keine Rolle.


    Gruß,
    Mac

  2. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #2
    Hallo Mac dringlich na ja, weiß nicht, aber eine Synchro ist immer gut.. Und Veltile einstellen kostet auch nicht die Welt, wenn mans selbst macht. Ich würde es tun..

  3. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #3
    Merkt man es, wenn man Ventileinstellung und Synchro braucht oder faellt einem das nicht wirklich auf?

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #4
    Klar merkt man das wenn die Synchro nicht stimmt ...wenns daneben ist läuft der Boxer wie ein Sack Nüsse

    alle 10000 KM machen / lassen und gut.

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #5
    Hallo, selbst fällt es einem vl. nicht so gravierend auf, weil es langsam schlechter wird. da ist ja nicht von jetzt auf morgen alles durcheinander. nur halt nicht mehr optimal. Am höheren Benzinverbrauch sollte man es auch merken. Wenn die halt nur auf einem Zylinder zieht, der Andere nachschleppt, gibt man mehr Gas und fährt vl. höhere Drehzahlen als sonst.. Ich würde halt mal die Schläuche dranhalten, das sind 4 Minuten mit Herholen aus der Garage.
    Eine Schlauch- (Synchro) Waage für 15 € Materialwert sollte jeder halbwegs ernsthafte 2 Zyl.besitzer, der vor hat, seine BMW länger zu behalten, sich basteln. Es sei denn, man hat überhaupt kein Interesse und Geschick etwas zu machen.
    Dann halt jährlich zum Händler. Oder wenn man den Tank runter gemacht hat. ( Batterie)

  6. Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    88

    Standard

    #6
    Hallo mac1-2-3,
    ich gebe meine GS nur noch alle 40.000 KM zum Händler. Dazwischen prüfe ich immer alle 10.000 Km das Ventilspiel selbst. Musste bisher aber noch nie eine Korrektur am Ventilspiel vornehmen.

  7. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #7
    @ Andy: Und wie ist es bei der Synchronisation, hast Du da schon öfter nachstellen müssen (innerhalb der 10 tkm Intervalle)?

    Gruß,
    Mac

    - - - Aktualisiert - - -

    Wenn also nichts rüttelt, dann kann es auch mal 4 oder 5 tkm länger warten oder empfehlt ihr das 10 tkm Intervall genau einzuhalten, weil man es selbst anfangs nicht merkt, wie teileklaus schreibt..?

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von mac1-2-3 Beitrag anzeigen
    Und wie ist es bei der Synchronisation, hast Du da schon öfter nachstellen müssen (innerhalb der 10 tkm Intervalle)?

    Gruß,
    Mac
    auch wenn der Zug auf die Seile des Bowdenzuges wenig erscheit..so längt sich doch der Zug...Wärmeausdehnung kommt auch noch dazu..Dreck in den Seilscheiben etc.

  9. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #9
    Hallo Mac,

    falsches Ventilspiel/nicht korrekte Synchro merkst Du am ehesten, wenn Du bei betriebswarmen (min 4 Striche Öltemp. aufm FID) Motor im Schiebebetrieb Auspuffpatschen hast.
    Aber unbedingt Reihenfolge einhalten: Erst die Ventile am kalten Motor einstellen und dann am betriebswarmen Motor synchronisieren!
    Eigentlich verstellt sich bei der Laufleistung Deiner GS das Ventilspiel nimmer arg, meist nur noch Kontrolle (außer wie bei Christians Obelix; guggst Du im Fred "Obelix 2.0 ...").
    Ach ja, unbedingt darauf achten, daß die Bowdenzüge sauber in den Verstellern an den Drosselklappen drin sitzen (Tülle rausziehen und sauberblasen!).

    Viel Spaß mit Deiner GS

    Bonsai

  10. Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    88

    Standard

    #10
    [QUOTE=mac1-2-3;1085798]@ Andy: Und wie ist es bei der Synchronisation, hast Du da schon öfter nachstellen müssen (innerhalb der 10 tkm Intervalle)?

    Gruß,
    Mac

    An eine Synchronisation habe ich mich noch nicht selbst gewagt. Bislang lief sie aber auch ohne nachjustieren immer zufriedenstellend bis zum Händlertermin. Danach dann allerdings jedoch auch immer spürbar etwas besser. Aber für sein teures Inspektionsgeld darf man ja dann auch was Spürbares erwarten
    - - - Aktualisiert - - -


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Synchronisation
    Von Tammo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 12:07
  2. Synchronisation
    Von Gerd52 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 11:09
  3. R 1150 GS Ventile einstellen / Synchronisation
    Von Driveinstructor im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 19:18
  4. Synchronisation im Raum S / LB
    Von Pappabaer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 18:20
  5. Synchronisation ADV
    Von Horst Parlau im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 16:50