Ergebnis 1 bis 6 von 6

Ventilschaft ausgeschlagen

Erstellt von ElDarkwing, 07.10.2007, 16:27 Uhr · 5 Antworten · 969 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    28

    Standard Ventilschaft ausgeschlagen

    #1
    Hallo, ich hab mir jetzt diese GS angeschaut http://mobile.de/SIDilUHPDUUdIW.KKuD...11111279611553 -ist TOP in Schuß-von einem älteren Herren gefahren und immer beim Händler zur Inspektion.
    Nun steht auf einer Rechnung, das mal der Ventildeckel gewechselt wurde, da die Ventile bzw Ventilschäfte ausgeschlagen waren. Er hat von der ganzen Sache nix gemerkt, sagt er-wurde auch auf Kulanz gewechselt (bei ner normalen Inspektion).
    Ist das ein häufiger Fehler, oder kann man daraus was schließen? Will ja keine Montagsmaschine kaufen o.ä.

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #2
    Hi
    Wenn ein Ventildeckel gewechselt wurde weil ein Ventilschaft oder Ventile ausgeschlagen waren ist das etwa so als würdest Du Hosenträger anziehen weil Deine Schuhe gelb sind oder eine neue Autotür wegen durchgesessener Sitze bekommen.
    Was ein ausgeschlagener Ventilschaft /Ventil sein soll ist mir auch nicht klar. Das klingt nach "ausgeschlagenem Schnürsenkel", sprich die Begriffe passen alle nicht zusammen.
    Die Rechnung würde mich interesssieren und Bernd lacht sicher auch gerne darüber
    gerd

  3. Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    28

    Standard

    #3
    na dann bin ich ja froh, das ich schon mal zur belustigung beitrage
    Ich ruf noch mal an und lass es mir erklären

  4. Registriert seit
    01.10.2007
    Beiträge
    28

    Standard

    #4
    Also, da wurden die Zylinderköpfe abgemacht und einer ausgetauscht, da die Ventile über Maß ausgeschlagen waren. Außerdem hat se wohl nen Ölverbrauch von ca 1 Liter nach 3000 KM. Soweit die Aussage vom Verkäufer. Ein sanftes "KLACK" beim ziehen der Kupplung ist wohl normal-oder?

  5. Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    341

    Standard

    #5
    Der Zylinderkopf war wohl gemeint, nicht die Haube. Ansonsten, ob´s jetzt die Ventilschaftdichtung/en oder -Sitze war/en, ein generelles Problem der Serie ist es nicht.

    Ein Verbrauch von 1 l Motoröl auf 3 Tkm ist auch in der Bandbreite, vollkommen normal.

    Kupplung, vielleicht hattest Du gleichzeitig einen Gang eingerückt ...*KLONCK*......falls nicht, evtl. Nehmerzylinder..

    Nach Photo und Daten macht das Motorrad so aus der Ferne gesehen aber keinen schlechten Eindruck.

    LHzG

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #6
    Hi
    Na also. Wurde doch noch ein Schuh draus :-). So klingt's logisch und ich würde mir keine Gedanken machen
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Seitenständer ausgeschlagen 1200 GS Bj 1/08 20 000 Km
    Von Hundling im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 08:32
  2. Drosselklappe rechts ausgeschlagen, neu oder rep.?
    Von AndiP im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 11:13