Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Ventilschaftdichtung

Erstellt von Tobi22, 03.01.2013, 21:55 Uhr · 24 Antworten · 6.190 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Ob es sinnvoll ist die Schaftdichtungen zu wechseln ist eine andere Frage, doch man muss den Kopf nicht abnehmen.
    Kerze raus, Kurbelwelle im OT blockieren, Pressluftanschluss dran und Druck auf den Zylinder. Dann lässt sich die Ventilfeder abnehmen ohne dass das Ventil in den Zylinder fällt.
    gerd
    Stimmt Gerd,
    habe ich in meiner KFZ Lehre besser mein Meister (1975) aus einer alten Zündkerze gebastelt , ging wunderbar..!

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #12
    Hi
    Gibt's auch fertig. Bei Kolbenflugmotoren ist der "Aufblastest" (Druckhaltevermögen) obligatorisch. Zumindest wenn es sich um die Sauriermotoren der Amis handelt (also 96%).
    Die Verdichtung kann man ja kaum messen bei 180PS aus 5,6 Liter Hub :-) (und den irren Drehzahlen von teilweise fast 2700 1/min).
    Für die Nicht-Insider: Betroffen sind z.B. fast alle einmotorigen Sportflugzeuge ("E-Klasse")
    gerd

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #13
    ... gibt es die Teile für die Boxermotoren , hast Du einen Link ..???

    wäre Interresnat auch für die Druckverlustprüfung ... wenn nicht muss ich mal was basteln....

    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Gibt's auch fertig. Bei Kolbenflugmotoren ist der "Aufblastest" (Druckhaltevermögen) obligatorisch. Zumindest wenn es sich um die Sauriermotoren der Amis handelt (also 96%).
    Die Verdichtung kann man ja kaum messen bei 180PS aus 5,6 Liter Hub :-) (und den irren Drehzahlen von teilweise fast 2700 1/min).
    Für die Nicht-Insider: Betroffen sind z.B. fast alle einmotorigen Sportflugzeuge ("E-Klasse")
    gerd

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #14
    Das mit der Druckluft musst Du bei Ducati obligatorisch machen, um die Schließer einzustellen. Vor allem beim stehenden Zylinder. Ich würde aber bei hohen Ölverbrauch über die Ventilschaftdichtungen mir immer auch die Ventilschäfte und Sitze anschauen. Beim Boxer sind die Köpfe doch auch ruckzuck abgezogen.

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Der Russ kann auch von nicht sauber verbrannten Kraftstoff kommen. Wieviel Öl braucht sie denn? Bis 1l auf 1000km ist normal. Eine Möglichkeit ist mir, wenn es nur um die Dichtigkeit der Schaftdichtungen geht, doch noch eingefallen. Fahre auf eine Gefällestrecke und mache den Hahn, wenn sie warm ist, mal richtig auf. Danach im oberen Drehzahlbereich den Gasgriff sofort dicht machen. Durch das Ausrollen und die geschlossenen Luftklappen bildet sich ein massiver Unterdruck im Ansaugtrakt aus. Sind die Ventilschaftdichtungen undicht, zieht der Motor an den Dichtungen vorbei Öl und verbrennt es. Hast Du also nach dem Gashahn zumachen eine größere blaue Fahne am Auspuff im Rückspiegel, kannst Du davon ausgehen, dass die Ventilschaftdichtungeb hin sind.

    Gruß,
    maxquer

    ...oder die Kolbenringe!

    1l Motoröl auf 1000 Km halte ich für unakzeptierbar! Zu hoher Ölstand vermeiden! Öffne mal den Entwässerungstopfen am Luftfilterkasten; würd mich interressieren, was da raus kommt...

    In meine bisherigen GSen haben ich zwischen den Ölwechseln (10 000 Km) nie mehr als einen halben Liter M-Öl nachfüllen müssen ...auch nach 500 000 Km nicht.

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #16
    Wenn es die Kolbenringe sind, repektive der Ölabstreifring, hast Du aber ständige eine blaue Fahne am Auspuff und nicht nur in der Schubphase.

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.106

    Standard

    #17
    Yep, ....aber eigentlich wurde vom Fredersteller nur ein Ölverbrauch von 1l/1000Km erwähnt ... und nix von Blaurauch bei bestimmten Lastzuständen ... aber Du hast mit der Testmethode im Schiebebetrieb schon recht!

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #18
    Der Fredersteller hat zum Ölverbrauch noch garnichts gesagt. Die 1l/tm hab ich in den Raum gestellt!

    Gruß,
    maxquer

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #19
    erledigt

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #20
    Hi
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    ... gibt es die Teile für die Boxermotoren , hast Du einen Link ..???

    wäre Interresnat auch für die Druckverlustprüfung ... wenn nicht muss ich mal was basteln....
    Vielleicht hier?
    Scheuerlein Motorentechnik - Scheuerlein Motorentechnik - Druckverlusttester - für Benzin- und Dieselfahrzeuge
    gerd


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte