Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Vergammelte Plastikteile

Erstellt von motoqtreiber, 09.03.2016, 22:48 Uhr · 26 Antworten · 2.618 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #11

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    279

    Standard

    #12
    ok, ist bestellt

    kann man anscheinend sogar wieder abziehen, wenn es nix wird und man versehentlich was anderes getroffen hat.


    Was macht das Zeug im Regen / unter dem Dampfstrahler?

  3. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #13
    nichts, siehe mein Posting. Man kann Plastidip wie die Haut bei Sonnenbrand abziehen.

    Ein Tipp noch, habe zweimal lackiert und falls du etwas abgeklebt hast, das Band noch im nassen Zustand abziehen. Sollten Teile mit Schrauben befestigt werden, musst du unbedingt Scheiben unterlegen und die Oberseite einschmieren o.ä., damit sich die Scheibe nicht verdreht. Solltest du Schrauben direkt einsetzen, löst sich beim Festziehen das Plastidip. Sieht dann unschön aus.

  4. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #14
    moin,
    nach einigen misslungen Versuchen mit teurem Kunststoffpflegemitteln hab ich z.B. die leicht vergrauten Koffer und alle schwarzen Kunststoffteile mit Melkfett, bzw. Vaseline mit einem Lappen eingerieben.
    Nach einiger Einwirkzeit wird Überschüssiges abgewischt und bei Bedarf mit einer Bürste poliert.
    Auch alle anderen Kunststoffteile hab ich so wieder schön schwarz und seidig glänzend.
    Ein weiterer Vorteil ist, dass zB. Insekteneinschläge nicht mehr so einbacken und leicht zu entfernen sind.
    Bei Regen perlt Wasser und Dreck ab.
    Hat in den 80/90zigern schon bei den ollen rauen Plastikstoßstangen der Autos bestens funktioniert.

    Ist günstig und kannste beliebig wiederholen. Je nach Sonnenbelastung hälts auch 6 - 8 wochen bis zu einer Saison.

    Tschöö
    Matthias

  5. Registriert seit
    19.05.2011
    Beiträge
    187

    Standard

    #15
    Was übrigens auch guht geht ist einfaches Olivenoil.
    Das habe ich sowohl am Auto, wie auch an dem rechten Plastikdeckel an der Q benutzt.

  6. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    73

    Standard

    #16
    Für Leute die keine schmierige, fettig oder ölige Oberfläche haben wollen hätte ich da noch was dauerhaftes.

    Das Mittel heißt Polytrol und ist eine Art flüßiges Harz welches nach 24-48 Stunden vollständig aushärtet.
    Es wird hauchdünn mit einem "fusselfreien" Lappen auf die zuvor gründlich gereinigte und vollständig getrocknete Oberfläche aufgetragen.

    Neben Kunstoff ist es auch hervorragend für die Felgen geeignet.
    Die durchgehärtete Oberfläche verändert nicht den Glanzgrad oder die Haptik und ist gegenüber Öl- Butter und den sonstigen empfehlungen hier absolut klebfrei.

    Wen es interessiert bei Youtube gibt es ein Filmchen dazu:


    Hab das Mittelchen von meinem Fachgroßhändler empfohlen bekommen und selbst an meiner GS ausprobiert.

    Das Ergebnis hat mich umgehauen.

  7. Registriert seit
    24.08.2014
    Beiträge
    67

    Standard

    #17
    Das mit dem Polytrol klingt ja gut, aber glänzen ursprünglich seidenmatte Oberflächen danach nicht wie eine Speckschwarte?

  8. Registriert seit
    23.12.2009
    Beiträge
    73

    Standard

    #18
    Das klingt nicht nur gut das funzt auch.

    Der Glanzgrad wird nicht verändert.

    Hab damit die Schutzbleche, Spiegelrückseiten und den Luftfilterkasten bearbeitet.
    Und da glänzt nichts wie Öl oder Butter. Sieht aus wie neu. Aller Grauschleier ist futsch!

    Ich trage das Zeug hauchdünn auf und nicht knüppeldick wie im Video.
    Wenn der Effekt nicht reicht, dann zweimal hauchdünn.

    Das Zeug verhält sich wie eine Versiegelung und muss 24- 48 Stunden aushärten, dann klebt auch nichts.
    Will als nächstes die Felgen damit Versiegeln. Hab schon eine kleine Testfläche angelegt.


    Manche Autoaufbereiter benutzen das Mittel auch nach dem Polieren vor der Versiegelung mit Wachs um eine größere Farbtiefe zu bekommen.

  9. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #19
    Und wo bekommt man das Zeugs???

  10. Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    959

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Und wo bekommt man das Zeugs???
    Servus,

    ist nicht ernst gemeint, Deine Frage, oder?

    Habt Ihr kein Internet und Suchmaschine im Nachbarland?????
    (doch schon, sonst wärst ja nicht im Forum hier)
    toller link: Google

    Mensch Mensch

    Grüßle

    Andi


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. vergammelte Schrauben...
    Von Britax im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 19:39
  2. Plastikteil am Hinterrad demontieren - erlaubt?
    Von Hifi-Man im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 22:40
  3. Was ist das für ein Plastikteil am Lenker?
    Von wrc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 11:25
  4. Suche Plastikteile Tausch 08er GS
    Von Speed im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 08:39
  5. Unbekanntes Plastikteil R1100GS
    Von Vandroiy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 21:00