Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Vergleich Nockenwelle R1150GS vs. R1200GS

Erstellt von Jimmy_M, 19.02.2011, 16:57 Uhr · 12 Antworten · 4.293 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    4

    Ausrufezeichen Vergleich Nockenwelle R1150GS vs. R1200GS

    #1
    Hallo,

    mein Bekannter hat mir die beiden Nockenwellen seiner 2005er R1200GS geschenkt, weil er sich andere Tuning-Nockenwelle eingebaut hat.

    Ich habe eine 8/2000er R1150GS und er meinte, diese müßten auch bei mir rein passen.

    Weis jemand von Euch ob, diese Nockenwellen von den Öffnungs- und Schließzeiten gleich sind oder ob es da Unterschiede gibt.

    Hat vielleicht jemand Datenblätter dieser Nockenwellen ( 1150 und 1200 ) ?

    Oder vielleicht schon mal den Umbau gemacht?

    Danke und Gruß,

    Jimmy.

  2. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    59

    Standard

    #2
    Aus welchen Beweggründen solltest du diese bei deiner 1150GS einbaun wollen?
    MfG
    Daniel

  3. Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    4

    Lächeln

    #3
    Hallo Daniel,

    vielleicht um das Drehzahl- und Drehmomentkurve "etwas" der originalen 1200er GS anzupassen. Der Nockenwellenumbau ist nicht allzu kompliziert. Und dafür, dass ich sie geschenkt bekommen habe, wäre es ein Versuch wert.

    Es ist mir zu Unständlich alle Werte der originalen eingebauten R1150GS Nw und der originalen R1200GS NW, die ich in der Hand halte selbst zu ermitteln. Ob sie nun gleich sind, oder sich von einander unterscheiden.

    Vielleicht hat das schon jemand hier im Forum getan oder weis wo ich Information zu diesen beiden originalen Nockenwellen herbekommen kann.

    Danke und Gruss,
    Jimmy

  4. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    59

    Standard

    #4
    Vielleicht hilft dir die Seite weiter, hab da jetzt noch nicht nach Nockenwellen geguckt, kannst ja mal anschaun.
    http://www.realoem.com/bmw/select.do
    MfG
    Daniel

  5. Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    #5
    Vielen Dank, Daniel!

    Hhm, .. die Bestellnummern sind unterschiedlich.

    R1150GS Nockenwelle Bestellnr. 11311342961 $327.89
    R1200GS Nockenwelle Bestellnr. 11317668723 $327.89

    ... heißt wohl, dass Sie auch unterschiedliche Werte haben werden.
    Das Nockenwellenzahnrad hat die gleiche Bestellnummer!

    Aus den Foren habe ich, schon gelesen, das die R12S NW auch schon
    in die R1150GS eingebaut wurde. Physikalisich scheinen diese NW schon rein zu passen. Aber für die R12S NW denke ich brauche ich auf alle Fälle auch höher kompemierene Kolben.

    Hätte nur gerne gewußt, wie sehr sich beide original NW von den Werten unterscheiden.

    Daniel, danke nochmals. Muß noch warten, vielleicht gibt es noch ein paar andere Informationen.

    Gruß!

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #6
    Hi
    Wenn Öffnungs- und Schliesszeiten gleich sind heisst das gar nix.
    Da fragt sich minimal wie die Öffnungskurven beschaffen sind und ob die Geometrie der 1150er Kopfes sowohl Geometrie wie auch Hub der 1200 verkraften und ob z.B. das Übersetzungsverhältnis der Kipphebel von 1150 und 1200 identisch ist.
    Gesetzt den Fall zumindest die Grundabmessungen (Länge, Lagerdurchmesser etc.) würden passen.
    Bezogen auf den Nutzen wären mir das schon viel zu viele Fragen und ich würde einfach die Nocke der 1150RS/RT samt deren Kolben verwenden.
    gerd

  7. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    673

    Standard

    #7
    Hi,
    du kannst ja mal bei wunderlich, hpn oder.... nachfragen, vllt können die dir weiterhelfen, zumindest von Wunderlich wurde mir schonmal sehr kompetent weitergeholfen

    lg Ben

  8. Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #8
    Die 12er Nokkenwellen sind ohne probleme zuverbauen.Steuerzeiten+Ventilhub ist minimal schärfer,leistungszugewinn ohne andere umbauten dürften nicht über 4PS sein.

  9. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #9
    Deine Nockenwellen sind bei Deinem Motor genau aufeinander eingelaufen.
    Ich würde das Risiko nicht eingehen und an einem Motor der gut läuft solche Experimente machen.
    Laß es so, wie es ist.
    Die 1150er hat unten rum sowieso ein besseres Drehmoment als die 12er.

  10. Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    91

    Standard

    #10
    Es laufen sich 2 teile ein,das ist Nokkenlaufbahn und Stössel.Da beides ebene Flächen sind,gibt es hier kein risiko.Das die 2 Motoren verschiedene Leistungswerte haben ist logisch,aber nicht vergleichbar.
    Also,baue die NW um.Je nach Motorzustand,wist Du auf jedenfall eine verbesserung erfahren.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Nockenwelle und Kolben R1150GS ADV
    Von Chingachkoog im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 12:02
  2. R 1200 GS Adventure Nockenwelle !?
    Von RaZZe im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 13:34
  3. Nockenwelle +9PS / 8Nm !??
    Von ED im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 20:23
  4. Nockenwelle
    Von B.E.P. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 14:17