Ergebnis 1 bis 8 von 8

vibrationen bei etwas höheren geschwindigkeiten...

Erstellt von jauhau, 09.07.2010, 15:58 Uhr · 7 Antworten · 2.514 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    19

    Standard vibrationen bei etwas höheren geschwindigkeiten...

    #1
    ...um die 90 bis 130 km/h.

    hi,
    ich bin letztens mit meiner maschine ( 1150 gs adv.) ca. 200 km autobahn gefahren und habe festgestellt das meine hände und füße durch die vibrationen leicht angefangen haben zu kribbeln...

    kennt ihr das auch?

    grüße
    jörg

  2. Registriert seit
    11.10.2008
    Beiträge
    192

    Standard

    #2
    hi....

    also das es bei höheren Geschwindigkeiten anfängt zu vibrieren kennt glaube ich jeder.

    Für die Hände fällt mir da nur ein mal den lenker etwas zu verstellen um ne andere Arm - Hand Position zu bekommen.

    Zu den Füssen ... hm ... vieleicht verkrampfst du auch ?

  3. Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    572

    Standard

    #3
    Hallo Jörg,

    sowas könnte von den Reifen kommen, wenn die schon etwas abgefahren sind oder sich Sägezähne gebildet haben.
    War bei mir immer weg, wenn neue Reifen drauf kamen.

  4. Registriert seit
    28.12.2005
    Beiträge
    275

    Standard

    #4
    Also wenn ich lese "vibrationen bei etwas höheren geschwindigkeiten" und dann in der nächsten Zeile von 90 bis 130 km/h geschrieben wird, kann ich mir recht gut vorstellen, wie der gute Jörg auf dem Bock hockt!!!!
    @Jörg
    Wenn Du dich auf deine Q verkrampfst, wenn es über 100km/h geht, ist es ganz klar, dass Du die erhöhten Vibrationen deiner Mopete als störend empfindest.
    Wenn Du dich ein wenig entspannst, wirst Du sehen, dass auch die Vibrationen abnehmen werden.
    Casi

  5. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    287

    Standard

    #5
    Die Frage ist nicht leicht zu beantworten. Klar ist, daß die Q vibriert - allerdings "niederfrequent", wie es immer so schön heisst. "Angenehme Lebensäusserungen" nennt man das auch - ganz Irre sprechen sogar bei einer BMW von "good vibrations". Ich selbst nehme sie eigentlich nur bei niederen Drehzahlen wahr, und auch nur in den Lenkerenden und ein wenig im Bereich von Tankende/Sitz - aber an den Fußrasten garnix. So isses jedenfalls bei meiner Q.

    Wie stark Vibrationen wahrgenommen werden und welch schädliche Auswirkungen sie haben, vom "Kribbeln" bis hin zu am Folgetag tauben Gliedmasen - das hängt, wie 'casi' schon richtig geschrieben hat, ganz wesentlich vom richtigen Sitz und der richtigen Haltung auf dem Moped ab.

    Richtig sitzt man so, daß der Halt auf dem Moped ausschließlich aus Füssen, Beinen und Unterleib kommt, die Hände nur leicht auf den Lenkerenden aufliegen. Sich an den Lenkerenden festzuhalten (von Ausnahmesituationen wie harten Beschleunigungs- und Bremsmanövern und Gelände mal abgesehen) ist ein bedeutungsvoller Fehler, der allerdings in der Praxis sehr häufig gemacht wird.

    Die GS lädt mit ihrer Segelstange geradezu ein, sich festzuhalten, wie ein Winddurfer an dem entsprechenden Teil, an dem sein Segel aufgespannt ist.

    Die GS lädt ebenfalls dazu ein, weit hinten auf der Bank und sehr aufrecht zu sitzen - auch das ist falsch. Man sollte so weit wie möglich vorne sitzen, mit dem "Schritt" am Tankende, den Oberkörper mit durchgedrücktem Kreuz leicht nach vorne neigen, bis die Lenkerenden in die Hände fallen.

    Für diese "lehrbuchmässige" Sitzposition baut meiner Erfahrung nach auch BMW seine Motorräder, richtet die Ergonomie danach. Wenn ich so auf der GS sitze, habe ich auch keine der notorischen Turbulenzen-Probleme, von denen viele hier schreiben, und ihr Heil mit mehr oder weniger großem Erfolg in Zusatzspoilern und Zubehör-Windschildern suchen.

    Meiner Erfahrung nach ist die GS in korrekter Sitzposition bis ca. 160 kmh auf der BAB noch locker fahrbar - darüber hinaus wirds bei mir kritisch, die Fuhre fängt an, beträchtlich zu flattern und muß nachdrücklich auf Kurs gehalten werden - das könnte dann natürlich zu solchen Vibrationsfolgen wie "Kribbeln" usw führen.

  6. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    19

    Standard vielleicht etwas verkrampft...

    #6
    ...könnte sein.

    hatte die maschine an diesem tag gerade abegohlt vom händler. dadurch habe ich sie vielleicht ja wirklich etwas sehr "doll" gedrückt mit den händen. was die kribbelden hände erklären würde.

    das füße kribbeln kannte ich vorher noch nicht. ich denke das ist halt bauart bedingt. es sind ganz feine vibrationen die auf dauer wie ein massagegerät wirken...

    inzwischen habe ich mir alles etwas, für mich passender, eingestellt. in einer woche werde ich dann wieder ne etwas längere tour machen und dann kann ich noch mal mit dem ersten tag vergleichen.

    grüße aus berlin
    jörg

  7. Registriert seit
    07.07.2008
    Beiträge
    149

    Standard

    #7
    Hi - habe keine Ahnung von der Adv - aber die "normale" 1150 hat auf den Fussrasten serienmässig schwarze Gummiaufsätze, die für die Geländefahrten herausgenommen werden können. Angeblich sollen diese bei längeren Touren die Vibrationen im Fussbereich erträglicher machen... Hat die Adv diese Dinger im Allgemeinen auch, und bei Dir im Besonderen?

  8. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    19

    Standard hi...

    #8
    ...jo die gummis habe ich auch dran...

    grüße
    jörg


 

Ähnliche Themen

  1. Mangelnde Leistung im höheren Drehzahlen
    Von Pitt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 13:33
  2. Motor stottert bei höheren Geschwindigkeiten
    Von Früh-chen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 21:01
  3. Verbrauch bei hohen Geschwindigkeiten
    Von Bullifan im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 15:07
  4. ABS blinken bei höheren Geschwindigkeiten !
    Von Burmi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2009, 21:04
  5. Vibrationen
    Von Dieter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 21:32