Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

wackeliger Seitenständer

Erstellt von ickesven, 12.02.2019, 00:29 Uhr · 32 Antworten · 1.824 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.07.2013
    Beiträge
    47

    Standard wackeliger Seitenständer

    #1
    Juten Tach die Herrschaften,

    da jetzt im 6stelligen Bereich der Seitenständer ordentlich Spiel hat, was hier auch schon öfters moniert wurde, möchte ich fragen ob ein Wechsel der Buchse zu einer deutlichen Verbesserung geführt hat, oder ob der Effekt deutlich begrenzt ist?
    Oder sollten noch weitere Teile getauscht werden?

    gruß sven

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    14.017

    Standard

    #2
    Hi
    Der wackelt ab Werk
    gerd

  3. Registriert seit
    28.11.2018
    Beiträge
    41

    Standard

    #3
    Ich häng mich hier mal an. Hab gestern mein Ständerchen auch abgebaut da ich ne Verlängerung dranbauen möchte. Der wackelt nicht nur, der ist m.e. auch von Haus aus zu kurz.
    Werde unten ein Rohrstück anschweißen das ich auf ca 15mm mehr länge komme. Habe eh vor die kleine hinten noch etwas höher zu stellen, spätestens dann ist der Ständer massiv zu kurz.

    Schöne Grüße

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    21.558

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von 1968 Beitrag anzeigen
    ...
    Werde unten ein Rohrstück anschweißen das ich auf ca 15mm mehr länge komme. Habe eh vor die kleine hinten noch etwas höher zu stellen, spätestens dann ist der Ständer massiv zu kurz.

    Schöne Grüße

    Ich habe zum Ermitteln der notwendigen Verlängerung Holzlatten unter den Ständer gelegt.
    eine Dachlatte 30x50mm war bei meiner Q das Optimum (also 30mm unterlegt).

    Kurzerhand hab ich ein Stück der Dachlatte abgesägt, unter den Ständer gelegt, zwei Bohrungen von oben in den Ständerfuß, Klötzchen mit zwei Linsenkopf-Kreuzschlitzschrauben befestigt.
    Dann Ständer abgebaut und den Holzklotz auf dem Bandschleifer der Kontur des Fußes angepasst und mattschwarz lackiert.

  5. Registriert seit
    28.11.2018
    Beiträge
    41

    Standard

    #5
    Ne Dachlatte is natürlich auch nicht schlecht. Mir ist aber ein angeschweißtes Rohrstück doch lieber.... :-) 30 mm sind schon recht viel, ich werd auf 15 - 20 mm gehen. Das sollte erst mal reichen.
    Aber mal ehrlich, der original Ständer is echt zu kurz. Die keine hängt ja bei original höhe schon ganz schön im Seil.
    Habt ihr mit dem Hauptständer auch was gemacht? Wenn die kleine jetzt auf dem Hauptständer ist habe ich auch kaum Luft unter den Reifen.

  6. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    1.160

    Standard

    #6
    Schraub Dir nen Eishockepuck drunter und gut isses.
    Holz muß regelmäßig gestrichen werden

  7. Registriert seit
    30.07.2012
    Beiträge
    128

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von silverfox Beitrag anzeigen
    Schraub Dir nen Eishockepuck drunter und gut isses.
    ...
    Hab ich auch so gemacht

  8. Registriert seit
    15.07.2013
    Beiträge
    47

    Standard

    #8
    Dank Euch!
    Im Grunde fahr ich den Dampfer jetzt über 15 Jahre und wollte versuchen die Wackeligkeit ab Werk wieder herzustellen, um mit Gerds Worten zu reden.
    Das es Generationen von Schraubern gibt die sich Puks oder Dachlatten runterbasteln, ist mir bewußt, soweit bin ich nie gekommen.
    Mittlerweile ist es aber so, daß mit Gepäckrolle und Topcase man echt aufpassen muß, das der Gaul nicht ne Eskimorolle hinlegt, was vor 10 Jahren nicht der Fall war.
    Der gefühlt 2-3cm zu kurze Ständer hat mich nie wirklich gestört, aber jetzt will ich wieder neu...und unter den Wackelkram jetzt noch was runter zu basteln ist die letzte Option.
    Eigentlich will ich vermeiden zum BMW-Horst zu fahren und n Teil zu holen was er nicht da hat aber bestellen kann, um es dann irgendwann abzuholen und festzustellen, daß auch noch ein weiteres Teil erneuert werden sollte, welches ich dann wieder beim BMW-Horst bestelle, was er nicht da hat, aber...
    Und den werden die Tage schon wieder kürzer...

    Danke

    Gruß sven

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    21.558

    Standard

    #9
    Da wird dir nicht viel bleiben, als den Ständer abzubauen und zu schauen/messen, wo der Verschleiß ist.

    Im Wesentlichen gibt es drei Möglichkeiten oder eine Kombination:
    - Bolzen
    - Bohrung
    - Aufnahme verbogen

  10. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    7.657

    Standard

    #10
    Den ausgeklappten Ständer noch oben bewegen, ging bei mir schon beim neuen Motorrad.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Seitenständer wackelig
    Von EintrachtLöwe im Forum G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 11:08
  2. Seitenständer!
    Von hase im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 05:57
  3. Seitenständer!
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 09:37
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 09:45
  5. seitenständer
    Von reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.02.2005, 09:16